Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1906 — Heidelberg, 1906

Seite: 352
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1906/0402
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
352

L. Bahnbaukechnifcher Dienst.

1. Großh. Bahnbauinspektor für den Bezirk Heidelberg i,

Rohrbacher Straße 63.

Der Bezirk umfaßt die Bahnstrecken Heidelberg-MeckeSheim-Jagstfeld, Meckesheim-
Neckarelz und Steinsfurth-Eppingen.

Bahnbauinspektor: Eduard Gockel, Baurat
Eisenbahningenieur: Hans Reichold
Jngenieur: Wilhelm Scbumann
Baukontrolleur: Jakob Zaiß
Hochbauassistent: Julius Hollerbach
Telegraphenmeister: Friedrich Edinger
Bureauassistent: Friedrich Bartholomä
Kanzleigehilfen: Michael Feuerstein, Ernst
Schmalz

Schreibgehilfe: Gottlieb Pringsauf
Zeichengehilfe: Antvn Beschle
Tiefbauwerkmeister: Karl Gröier
Hochbauwerkmeister: Jakob Scheidt

Bahnmeisteranwärter: Gottl. Stockburger
Hochbautechn. Gehilfen: Gustav Scheuble,
Max Kaufmann
Bureaudiener:

Hilfsbureaudiener: Jakob Baier

Nteritzerer Dienft.

Bahnmeister: Heinrich Schneider in Heidel-
berg-Karlstor, Hch. BenzingerinMeckes-
heim, Nikolaus Liebler in Neckarelz,
August Fretz in Sinsheim, ^os. Elsasser
in Rappenau u. Franz Hirt rn Eppingen

2. Großh. Bahnbauinspektor für den Bezirk Heidelberg II.
Rohrbacher Straße 6 (früher Main-Neckarbahn-Gebäudel.

Der Bezirk umfaßt die Strecken Friedrichsfeld-Heidelberg-Bruchsal (ausschließlich);
Heidelberg-Szeyer (ausschließlich) und Schwetzingen-Graben (ausschließlich).

Vorstand: Jul. Schweinfurth, Gr. Baurat

Stellvertreter: Alfons Blum, Großh. Re-
gierungsbaumeister

Jngenieurbureau: Wilh.Römer,Jngenieur,
Eugen Wasmer, Jngenieurprakt., Hch.
Kohler, Gr. Baukontrolleur, Emil Frey,
Werkmeister

Hochbaubureau: Friedr. Hoffmeister, Hoch-
bauassistent, Karl Daubenberger, Werk-
meister, Heinr. Manger u. Karl Spilger,
Bauführer

Elektrotechnisches Bureau: August Schaar,
Telegraphenmeiiter, Engelbert Kuhn,
Albert Schwieger u. August Wüst, Tele-
graphenmechaniker

Kanzlei: Julius Gantert, Bureauassistent,
Frauz Berle, Karl Kloster und Jakob
Rösch, Kanzleigehilfen

Zeichenbureau: Hch. Schmidt, Bureauassi-

stent, Friedr. Botz, Ludw. Praß, Georg
Müud und Jul. Kohler, Zeichengehilfen
Bureaudiener: Emil Helmle

Aeittzerer Dienft.

Bahnmeisterdienst.

Klemens Elble, Oberbahnmeister, Bezirk
Heidelberg l (FriedrichSfeld-Heidelberg
ausschl.)

Emil Bleile, Bahnmeister, Bezirk Heidel-
berg II (Bahnhof Herdelberg)

Jakob Beck, Bahnmeister, Bezirk Heidel-
berg III (Heidelberg-Wieslocht
Karl Ehrle, Batmmeister. Bezirk Langen-
brücken (Wieslocb-Bruchsal ausschl.)
Frievr. Müller, Bahnmeister, Bezirk Wag-
häusel (Graben-Hockenheim ausschl.)
Konrad Hofmann, Bahnmeister, Bezirk
Schwetzingen I (Hockenheim-Schwetzgn.)
Johann Schork, Bahnmeister, Bezirk
Schwetzingen II (Speyererbahn)

0. Mafchinenteckmil'chsr Dienst.

Großh. Maschineninspektor für den Bezirk Heidelberg.
Rohrbacher Straße 6.
Betriebswerkstätten Heidelberg und Lauda.
Hiesiger Dienst:

Oberingenieur

I.

Maschinen - Jnspektor:

Guglcr

Großh. Eisenbahningenieur: Otto Berneck

n. Techuisches Bureau.

Technischer Assistent: Ernst Castorph
Zeichner: Otto Zeiß

Ir Kauzlei.

Vureau-Assistent: Karl Mandel
Kanzleigehilfe: Otto Eckenfels
Schreibgehilfe: Ludwig Ackermann
Bureaudiener: Franz Eigeldinger

o. Betriebs'Werkftätte Heidelberg.

Werkstättevorsteher: Adolf Sulzer
Werkführer: Friedrich Lana, Karl Lenz,
Ernst Krapp und Friedrich Meyer
Rechnungsführer: Jak. Gilbert, Edmund
Störr und Friedrich Bonekam
Rechnungsgchilfen: Georg Lanig und Jo-
! hann Hör

! Hilfsschreiber: Karl Ebner^und Karl Haat
! Wagenreoidenten: Gcorg Scbenk, Joh. Gg-
! Hoffmann und Johann Trunzer
Nrbeitspcrsonal: 236 Mann
loading ...