Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1906 — Heidelberg, 1906

Seite: 384
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1906/0434
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
384

Vorstand: Fried. Zahn
Tierarzt: Wilh. Berkemeier
Kasster: Johann Fehringer
Hallenmeister: Otto Treu

27.

26. Hchlacht- un- viehhof.

Bergheimer Straße 153.

I. Maschinist: Jakob BÜhler

II. Maschinift: Hermann Bergmaier
Hausmeister: Friedrich Schmrdt
Stallaufseher: Adolf Müßig

Skkretariat siir Älters- unL IavaliLeaoer sicheruag.

Bienenftraße 8, eine Treppe hoch.

Vorstand: Stadtrat H. Bohrmann I Gehilfe: Heinrich StamS, Kanzleiasststent

28. Htiidt. Sparkasse.

Theaterstraße 4, im Erdgeschoß.

Geschäftsstunden für Einlaaen und Rück-1 Vorstand: Gg. Schneider, Sparkasierechner

zahlungen: Mittwoch uno Freitag vor-
mittags von 9—12 Uhr, nachmittags von
2—4 Uhr und Dienstaa und SamStag
vormittagS von 9—12 Uhr

Konttoleur und Ober-Buchhalter: Adam
Unholtz

Kasienasststent: Leopold Brenzinger
Gehilfen: Jak. Berger und Max Prechter
Diener: Ratsdiener Bercher, Vogt, Jün-lin-

29. Stadtkasse (und Armenkaffe).

RathauS-Neubau in der Hirschstraße, Erdgeschoß.

Dic Kasse ist geöffnet: vormittags von
8—12 Uhr u. nachmittags von 2—4 Uhr

Vorstand: Friedr. Dingeldein, Stadttechner

Oberbuchhalter: R. Egetmeyer, R. Herbst

Buchhalter: Friedrich Sulzer, Valentin
Probst

Kasien-Assistenten: Karl Birnstihl und
Karl Kraft

Gehilfen: Jof. Klozbieger, Hermann Molz,
Fr. Wernz, I. Lehrsch
Kassendiener: Emanuel Rößler
„ Louis Hörnle

„ Johann Wernz

Amtsvollzieher: Rudolf Keßler

30. Ltaridesamt.

RathauSneubau II. Stock, Zimmer Nr. 18 und 19.

Geschäftsstunden: vormittags VSu 8—12
Uhr und nachmittags von 2—4 Uhr;
an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen
ist das Standesamt nur zur Anmel-
dung von Todesfällen vormittags
von 10—11 Uhr geöffnet
Gewöhnliche Trauungstage: Dienstag,
Donnerstag und Samstag vormittags
von 10 Uhr ab

Standesbeamter: Oberbürgermeister Dr.
Wilckens

Stellvertreter: Bürgermeister Dr. Ernft
Walz, Bürgermeister Wielandt, Stadt-
räte Ammann, Bohrmann und Rat-
schreiber Geora Joseph Kaufmann
Stellvertreter für Geburts- und Sterbe-
fälle: Kanzlei-Assistent Ph. Eck

31. Ltau-esamt Hei-el-erg Haa-schuhshnm.

(Rathaus daselbst II. Stock, Sekretariatszimmer.)

GeschäftSstunden und gewöhnliche Trau-
ungstage wie 28.

Standesbeamter: Stadtrat Joh. Fischer
Stellvertteter: Gemeindesekretär Adolf
Schaubhut.

32. Ltistlmgsverrechmmg.

Rathaus II. Stock (ehemals Popp'schcs Haus), Zimmer Nr. 38.
Karl Boos, Städt. Sttftungsrechner.

33. Tiefbauamt, (Rathaus III. Stock, Zimmer Nr. 27).

Vorstand: Ingenieur Nikolaus Fries, > Stadtgärtner: Georg Himmer
^ Stadtbaumeifter ! Stadtbauaufseher: I. I. Lay und Heimich

Ingenieur: Maxunilian Vicari I Groß

Technischer Assistent: Hermann Schmitt ! Straßenmeister: Albert Mühlbauer
Zeichner: Friedrich Fey, Adam Herth Maschinift: Jakob Sommer
und Kornel Bartholme ! Anlagen-Aufseher: Karl Wachter und

Kanzlei-Assistent: Berthold Sieber ! Ad'olf Walter

Schreibgehilfe: Lorenz Lauer Diener: Peter Winnewisser
loading ...