Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1907 — Heidelberg, 1907

Seite: XVI
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1907/0026
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XVI

16. Okt. 1905. Konsckration der St. Rafaelskirche in Neuenheim durch den Erz-
bischof.

1. Juli 1906. Uebergang des von Chelius'schen Anwesens Hauptstraße Nr. 97 in
das Eigentum der Stadtgemeinde Heidelberg.

25. Sept. 1906. Besuch ber hiesigen Stadt durch I. K. H. den Großherzog Friedrich
und die Großherzogin Luise anläßlich der Jubiläumsfeierlichkeiten
im Großherzoglichen Hause. Huldigungsakt in der Stadthalle. —
Einweihung des Jnstituts für experimentelle Krebsforichung. Ein-
weihung der verbreiterten neuen Brücke. welcher bei dieser Gelegen-
heit die Bezeichnung „Friedrichsbrücke" beigelegt wurde.

15. Okt. 1906. Eröffnung der Kleinkinderanstalt in der Vangerowstraße.

13. Nov. 1906. Uebergang der Molkenkur in das Eigentum der Stadtgerneinde.

24. Nov. 1906. Einweihung des neuen Schulhauses rn der Vangerowstraße.

Zur Statistik der Stadt Hridelberg.

Geographische Lage.

Länge 80 42' östlich von Greenwkch nördliche Breite 490 24/. Meereshöhe des BodenS
der Heiliggeistkirche 116,1 Mtr. Das Schloß liegt 205 Mtr., die Molkenkur 293 Mtr.,
der Kohlhof 453 Mtr. und der Königstuhl 569 Metr. über der Meeresfiäche.

So-endeschaffenheit.

Heidelberg ruht meist auf Diluvial-Ablagerungen, auf Sand, Kies und GeröT,
welches vorzugsweise aus Kalkstein, Granit und Sandsteintrümmern besteht. Die Berge
um die Stadt bestehen aus buntem Sandstein; dieser ruht auf Granit. An mehreren
Orten lagert zwischen beiden rotes Totliegendes.

Llima.

Nach den Beobachtungen der meteorologischen Station dahier beträgt die mittlere
Temperatur nach dem Durchschnitt aus den wahren Tagesmitteln in den Jahren 1881
—1905 (nach Celsius), für:


Jan.

Febr.

März

April

Mai

Iuni

Juli

Aug.

Septbr.

Oktbr.

Novbr.

Dezbr

1881 -

-2,25

3,16

6,51

8,51

13,96

17,31

20,28

17,65

13,53

6,78

8,38-t-2,40

1882-

-1,06

2,66

8,22

10,18

14,14

15.99

17,44

16,43

14,06

11,08

6,38

3,51

1883 -

-2,44

5,10

1,43

9,28

14,64

18,17

17,62

17,51

14,73

9,75

6,34

2,37

1884-

-4,77

4,79

7,84

8,97

15,07

15,01

20,90

19,34

16,26

9,26

3,84

3,64

1885-

-0,14

5,88

5,09

11,67

11,56

19,23

19,22

16,85

14,28

9,02

— -

i-1,04

1886-

-1,35

0,13

3,96

11,83

14,82

15,68

18,90

19,18

17,37

11,68

6,84-

-2,65

1887 -

-2,37

1,31

3,13

9,96

11,79

18.18

21,40

18,16

13,40

6,79

4,90-

-0,61

1888 -

-0,70

0,85

7,14

8,43

14,70

18,54

16,26

16,79

14,69

7,80

5,97

0,63

1889 -

-0,00

0,60

6,30

9,44

17,28

20,61

18,95

17,49

13,08

9,54

4,33

0,03

1890 ^-3 9t

0,36

6,23

9,57

15,78

16,37

17,31

18,43

15,04

8,76

5,07-

-1,73

1891 -

-2,3

1,4

5,6

8,1

14,7

17.1

17,9

17,0

15,7

12,15

4,70-1-3,80

1892 -s-0,9

2,6

3,7

10,2

15,2

17,6

18,8

20,4

15,6

9,1

5,8 -

-0,7

1893 —4,7

4,9

7,3

13,0

14,9

18,5

19,4

19,5

14'6

11,3

4.2

1,4

1894

0,4

4,1

7,7

12,8

13.3

16,3

20,1

17,7

12'8

10,2

7,0

1,9

1895 -

-2,5

-5,1

3,9

11,2

14,4

18,1

19,5

18,3

18'2

9.1

7,44

2,6

1896

0,9

2,0

8,1

8.0

13,9

18,7

19,3

16,3

14,7

10,2

4.2

2,1

1897-

-0,3

4,9

8.0

10,0

12,9

19,1

19,2

19,0

14,1

9,8

4,8

2,7

1898

3,2

3,5

5,5

10,4

13,0

17,3

17,1

20,4

15,7

12,3

6,4

4,4

1899

4,8

4,6

5,5

9,6

13,1

17,3

18,9

19,6

14,7

9,9

7,5 —0,6

1900

3,6

4,56

3,4

9,6

13,1

18,7

20,6

18,0

16,2

10,3

6,80

4,3

1901 -

-1,2

-2,0

5,1

10,7

15,6

18,4

20,2

18,1

15,1

10,1

3,97

3,2

1902

4,2

2,6

6,6

11,5

10,4

17,2

18,8

17,5

15,1

9,1

4,2

0,9

1903

2,8

5,8

8,1

6,4

14,5

17,2

18,2

17,7

15,7

11,8

6,5

1,5

1904

0,1

4,1

5,8

11,6

14,4

18,0

21,8

18,2

14,0

10,6

4,5

4.1

1905-

-0,3

3,4

7,9

9,3

14,2

1 ,6

21,7

18,7

14,7

6,2

5,5

2,8

1906

3,6

2,5

4,4

10,2

14,9

16,5

19,4

18,8

14,1

12,5

7,6
loading ...