Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1907 — Heidelberg, 1907

Seite: 366
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1907/0412
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
366

Bureau-Assistent: Ludwig Schmitt
Weichenwarter: 2 Mann
Arbeiter: 3 Mann

ä Stationsamt Schlierbach.

Vorsteher: Karl Geiger, Stations-Ver-
walter

Betriebs-Assistenten: Karl Würfel, Otto
Kuhn

Eisenbahnassistenten: Gustav Klingmann,
Otto Schneider
Weichenwärter: 1 Mann
Arbeiter: 2 Mann

L. Rahnbaukechnifcher Dienst.

1. Großh. Bahnbauinspektion für den Bezirk Heidelberg I,

Nohrbacher Straße 63.

Der Bezirk umfaßt die Bahnstrecken Heidelberg-Meckesheim-Jagstfeld, Meckesheim-

Neckarelz und Steinsfurt-Eppingen.

Bahnbauinspektor: Eduard Gockel, Baurat ? Bahnmeisteranwärter: Gottl. Stockburger
Eisenbahningcnicur: Hans Reichold ! Hochbautcchn. Gchilfen: Gustav Scheuble,
Jngemeur: Wilhelm Schumann Max Kaufmann

Baukontrolleur: Jakob Zaiß
Hochbauassistent: Julius Hollerbach
Telegraphenmeister: Friedrich Edinger
Bureauafsistent: Friedrich Bartholomä
Kanzleiassisteut: Michael Feuerstein
Kanzleigehilf: Ernst Schmalz
Schreibgehilfe: Gottlieb Pringsauf
Zeichengehilse: Anton Beschle
Tiefbauwerkmeister: Karl Gröser
Hochbauwerkmeister: Jakob Scheidt

2.

Bureaudiener: Karl Rostock
Hilfsbureaudiener: Jakob Baier

Aerrtzerer Dienft.

Bahnmeister: Heiurich Schneider in Heidel-
berg-Karlstor, Hch. Benzinger in Meckes-
yeim, Nikolaus Liebler in Neckarelz,
August Fretz in Sinsheim, Ios. Elsasser
in Rappenau u. Franz Hirt in Eppingen

Großh. Bahnbauinspektion für den Bezirk Heidelberg II.

Nohrbacher Straße 6 (früher Main-Neckarbahn-Gebäudel.

Der Bezirk umfaßt die Strecken Friedrichsfeld-Heidelberg-Bruchsal (ausschließlich);
Heidelberg-Speyer (auSschließlich) und Schwetzingen-Graben (ausschließlich).

Vorstand: Iul. Schweinsurth, Gr. Baurat
Stellvertreter: Engen Wasmer, Großh.

Regierungsbaumeister
Ingenieurbureau: Wilh.Römer,Jngenieur,
Hch. Kohler, Gr.Baukontrolleur, Eduard
Werner, Werkmeister

.Hochbaubureau: Friedr. Hoffmeister, Hoch-
bauassistent, Karl Daubenberger, Werk-
meister, Heinr. Manger u. Karl Spilger,
Bausührer

Elektrotechnisches Bureau: August Schaar,
Telegrapheumeistcr, Engelbert Kuhn nnd
AlbertSchwieger,Telegraphenmechaniker
Kanzlei: Inlius Gantert, Bureauassistent,
Franz Berle, Karl Kloster und Jakob
Rösch, Kanzlcigehilfcn
Zeichenbureai:: Hch. Schmidt, Bureauassi-
stent, Friedr. Botz, Ludw. Praß, Georg
Münd nnd Iul. Köhler, Zeichengehilfen
Bnreaudiener: Emil.Helmle

Aeutzerer Dienft.

Bahnmeisterdienst.

Klemens Elble, Oberbahnmeister, Bezirk
Heidelberg I (Friedrichsfeld ausschl. —
Kirchheim ausschl.)

Emil Bleile, Bahnmeister. Bezirk Heidel-
berg II (Bahnhof Heidelberg)

Jakob Beck, Bahnmeister, Bezirk Kirch-
hcim b. H. (Kirchheim - Rot - Malsch
ausschl.)

Karl Ehrle, Bahnmeister, Bezirk Langen-
brücken (Rot-Malsch-Bruchsal ausschl.)

Friedr. Müller, Bahnmeister, Bezirk Wag-
hänsel (Graben-Hockenheim ausschl.)

Kortrad Hofmann, Bahnmeister, Bezirk
Schwetzingen I (Hockenheim-Schwetzgn.)

Johann Schork, Bahnmeister, Bezirk
Schwetzingen II (Speyererbahn)

3. G r o ß h. Baynbauinspektio n H eidelb e r g III
für die Verlegnng der Bahneu und Bahnhöfe in Heidelberg.

Diensträume: Kleinschmidtstraße 14, I. Stock.

Vorstand:Nich. Tegeler.Gr.Oberingenieur Geometer: Wilh. Schmidt, Trigonometer
Slcüvertreter: Lud. Maas, (Üroßh. Re- Kanzlei: Adols Brecht, Bureauassistent
gierungsbaumeister Zeichenbureau: Wilh. Bischoff, Zeichner,

Ingenienre: K. Eontonmas, Großh. Eisen- Emil Frey, Werkmeister, Frdr. Schub
bahningenienr, -H. Fleiner n. E. (3aber. macher, Tiefbautechniker
Ingenienrpratlikanten Bnreaudiener: Emi! Groß
loading ...