Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1907 — Heidelberg, 1907

Seite: 422
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1907/0468
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
422

Verei« Alt-Heidelberg.

Zweck: Förderung der Jnteressen der älte-
ren Stcidtteile.

I. Vorstand: Oskar Schepp

II. „ Altoberbürgermeister Bilabel
Schriftsührer: Karl Loppenowe
Kassier: Karl Müller (Thomas Nachf.)
Beisttzer: Karl Knauf, Karl Lampe, Mart.

Burckhardt, Friedrich Oeldorf, Ludwig
Reeg, Herm. Wilz, Chr. Walter
Mitgliederzahl: 300

Alldeutscher Berband.

Ortsgruppe Heidelberg.

I. Vorsitzender: K. F. Däcke, Fabrikant

II. „ Stadtpfarrer R. Schneider
Rechner: A. Jäger, Fabrikant
Schriftführer: W. Löw

Beisitzer: Prof. Ph. Quenzer, Referendär
Karl Frisch, Dr. Wilser, Wilh. Mai sen.,
und die Vertreter der korporativen Mit-
glieder

Mitgliederzahl 120, ferner 5 studentische
Körporationen, der Heidelb. Turnverein
u. die Ortsgruppe Heidelberg des Deutsch-
nationalen Handlungsgehilfenverband es

Auwalt-Verein Heidelberg.

Vorsitzender: Rechtsanwalt Dr. Helm
Schriftführer: Rechtsanwalt Neuburger
Rechner: Rechtsanwalt Landfried
Mitglieder: 24

Verband badischer Anwaltgehilse«.

Ortsgruppe Heidelberg.
Vorsitzender: Heinrich Rode
Schriftführer: Auaust Schütz
Rechner: Karl Richter
Zahl der Mitglieder: 25

Arbeiter-Bildnngsverein.

Vereinslokal: Sandgasse >

I. Vorsteher: G. Herrigel, Oberlehrer

II. „ L. Ziegler, Malermeister
Schriftführer: Burkhardt, Schlosser
Kasfier: Jakob jun., Drehermeister
Unterrichtskommissär: Münzenmayer
Verwalter: Miller, Blechner
Bibliothetar: Maseberg, Friseur
Vergnügungskommissär: Lehr,Buchdrucker ^
Kontrolleur: Hauk, Schneidermeister
Zahl der MitgÜeder: 160

Bäcker-Jnnung.

Obermeifter: Karl Stadler
Stellvertr. Obermeister: Karl Müller
Schriftführer: Karl Müller
Kassier: Jakob Vögely
Beisitzer: Georg Bartmann, Zakob Hoft- >
mann, Chriftian Dieterle, Karl Dictz,!
Cduard Link, Cmil Münch

Bäcker-Jnnnngs-Krankenkaffe.

Meifter:

1. Vorsitzender: Ludwig Reeg
Schriftführer: Fritz Hoffmann
Bersitzer: Peter Siefert, Karl Dannbacher

Gesellenausschuß:

2. Vorsitzender: Ebner

Beisitzer: Breinlinger, Wagenbach, Gillig,
Bauer, Bregler, Hofmann und Mayer
Meldestelle bei Eduard Link, Ketten-
gasse. Kassen- und Rechnungsführer: Karl
Müller,Haspelgasse. Obmann der Kranken-
kontrolle Ed. Lmk, Kettengasse

Barbier-, Friseur- und Perrücken-
macher-Jnuung.

Obermeister: F. I. Dörffel
Schriftführer: A. Ochsenschläger
Rendant: Frz. Herbft
Beisitzende: I. Wendel, K. Lambrecht

Freie Bereinigung selbftändiger
Barbiere, Friseure und Perrücken-
macher Heidelbergs und Umgegend.

1. Vorsitzender: Heinrich Scholl

2. Vorsitzender: Ferdinand Hetzel
Schriftfuhrer: Karl Stumpf
Kassier: Wilh. Grittmann

Eigene Sterbe- und Krankenkaffe.

Badischer Bienenzüchterverein.

Bezirksverein Heidelberg.
Vorstand: Hauptlehrer Kampp in Neckar-
gemünd

Mrtgliederzahl: 170

Freie Bereiuigung selbftändiger
Blechner und Jnftallateure.

1. Vorsitzender: A. Heimberger

2. „ O. Langner
Schriftführer: C. Koch
Kassier: Fr. Müller

Deutscher Buchdrucker-Verein

Kreis IVa. Bezirk Heidelberg.
Geschäftsstelle: Hauptstraße 55 a

1. Vorsitzender: Karl Hörning

2. Vorsitzender: Karl Pfeffer
Rechner: H. Dörr
Schriftführer: Fr. Hanzelky
Beisitzer: R. Bühler in Wiesloch
Stellvertreter: I. Hörnina, Th. Berken-

busch, I. Comtesse, K. Rößler, H. Rothe
in Hirschhorn
Zahl der Mitglieder: 31

Verband der deutschen Buchdrucker

Bezirksverein Heidelberg.

1. Vorsitzender: Karl Schneider

2. Vorsitzender: Karl Rausch
Kassier: Wcndelin Klohe
Schriftführer: Karl Hornig
Vercincftokal: „Stadl Düsseldorf"
loading ...