Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1907 — Heidelberg, 1907

Seite: 555
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1907/0603
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
SSb

Linie Heidelberg—Wiesloch.

Eigentümerin: StadHemeinde Heidelberg.

Betriebspächterin: Heidelberger Straßen- und Bergbahn Akt.-Ges.

Fahrplan.

Abfahrt von Heidelberg nach Leimen und umgekehrt im allgemeinen halbstünd-
lich, nach Wiesloch und umgekehrt stündlich. AnSonn- und Festtagen findet Nachmit-
tags gewöhnlich eine Betriebsverftärkung derart statt, daß zwischen Heidelberg und
Wiesloch halbstündlich und zwischen Heidelberg und Leimen viertelstündlich gefahren
wird. Jm Uebrigen wird der Betrieb an jedem einzelnen Sonn- und Festtag dem
Bedürfnis angepaßt.

Tarif.

Von be

zw. nach

für

eine

Fahrt

cH

fürZeitkarten

giltig

1 ^ 3

Monat Monat

für

Schüler-

karten

sür

Arbeiter-

karten

für Be-
förderung
bis 15 kg
Gepäck

Heidelberg

Rohrbach

10

6.20

15.40

3

0.60

10


Leimen

20

8.20

21.60

4

0.90

10


Nußloch

30

10.20

24.60

5

1,20

10


Wiesloch

40

12.40

30.60

6

1.50

10

Rohrbach

Leimen

10

6.20

15.40

3

0.60

10


Nußloch

20

8.20

21.60

4

0.90

10


Wiesloch

30

10.20

24.60

5

1.20

10

Leimen

Nußloch

10

6.20

15.40

3

0.60

10


Wiesloch

20

8.20

21.60

4

0.90

10

Nußloch

Wiesloch

10

6.20

15,40

3

0.60

10

einschließlich Fahrkartensteuer.

Hallestellen in

Heidelberg: Bahnhof Heidelberg, Bunsenstraße, Kronprinzenstraße, Friedhos
(Krematorium), Eselsgrundgasse, Goethestraße
Rohrbach: Rohrbacher Weg (Kreuz), Gasthaus zur Rose, Friedrichstraße
Leimen: Cementwerk, Apotheke, Bismarckstraße, Fischweiher
Nußloch: Katholische Kirche, Rathaus, Steinbruch
Wiesloch: Zorn's Bierkeller, Heil- und Pflegeanstalt, Endstation Wiesloch

Nuto-Omnibus-Verbindung Hridrlberg-Schlierbaih.

Fahrplan Heidelberg-Schlierbach.

Der erste Wagen fährt vormittags 8 Uhr ab Karlstor und 8^o Uhr ab Schlier-
bach u.s. f. jeoesmal mit der vollen Stünde vom Karlstor und mit der halben Stunde
von Schlierbach, bis abends letzter Wagen 8 Uhr ab Karlstor und 8»o Uhr ab Schlierbach.

Tarif.

Karlstor—Jägerhaus oder umgekehrt ( . ^

Jägerhaus—Schlierbach oder umgekehrt I S-

Karlstor—Schlierbach oder umgekehrt 10 Pfennig

Bemerkungen:

1. Ein Kind unter 4 Jahren in Begleitung einer erwachsenen Person ift srei, sosern
für dasselbe kein besonderer Platz beaniprucht wird.

2.Für 2 Kinder unter 4 Jahren in Begleitung einer erwachsenen Person ist 1 Fahr-
schein zu losen.

3. Haudgepäck, sür das kein besondererPlatz beansprucht wird und dessenAbmessungen
35X 25X25em Utcht üderschreiten, wird frei befördert. Für jedes andere Gepäck-
stück, welches zur Beförderung zugelassen ist, muß ein Fahrschein 10 Pf. gelöft werden.

4. An den Haltestellcn wird mu' auf Wunsch gehalten.
loading ...