Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1908 — Heidelberg, 1908

Seite: 447
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1908/0505
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
447

gemünd und Fräul. Weckesser, Haupt-
lehrerin a. D., Oberlehrer G. Herrigel,
Stadtpfarrer Friedrich Schultz, Frau
Geheimerat Thode

Vereinsdiener: Friedrich Ackermann
Zahl der Mitglieder: 350

Neirer Tierfchutzverei«.

Vorftand: Herr Tierarzt Kaeser
Vorstandsdamen: Frau Prof. Gern, Frau
Paul, Frl. Rückert, Barth, Silbermann,
Normann, o. Pittoni, MerkenS

Sterbekasse Alttanz.

1. Vorftand: Franz Bub-Oberfeld

2. „ : Auguft Hartnagel

Kassier: Wilhelm Wagner, Jngrimstr. 26
Beiräte: Alex. Heimberger und Phil. Stech
Beirat und Diener: Christian Herr, Obere

Neckarftr. 4. — Mitgliederzahl: 700

Bürgerl. Sterbekaffe Heidelberg.

(Früher Feuerpiquetskasse.)
Gegründet 1827.

I. Vorstand: M. Schweikart

II. „ Louis Seelig
Rechner: Ph. Riegler
Gegenrechner: Karl Huber
Schriftsührer: W. Felder
Mitgliederzahl: gegen 2000
Sterbegeldbetrag 400

Diencr: Withelm Beierbach, Plöck 3

Sterbekajsenverein Germania.

Vorstand: Fr. Oeldorf,Maler und Tüncher-
meister

Kassier: H. Schmahl
Schristführer: W. Beck
Diener: W. Edelmann
Mitgliederzahl: 2000

Kranken- und Sterbekasseverein
Neuenheim.

1. Vorstand und Rechner: Cornelius Rei-
nig, Privatmann

2. Vorftand: I. Dippel, Glasermeister
Schristführer: I. Weisbrod

Beirat: Bezirksgeometer a. D. Fr. Heß,
Georg Langer, Fritz Sieber, Gg. Heiß

Medicinalverband Heidelberg
und Umgebung.

1. Vorsitzender: Aug. Hartnagel

2. „ Joh. Schmiedberger
Hauptkassier: Ludwig Schenk
Mitgliederzahl: 2000

Allg. Kranken- und Sterbekasse der
Metallarbeiter.

E. H. 29 Hamburg. Filiale: Heidelberg.

Ortsvorstand: Albert Kempf, Plöck 9
Kassier: Otto Koch, Ziegelgasse 5
Mitgliederstand: 220

3. Vernne und Änstaltkn fnr gemeinnühige Zwecke, Fachvereine.

Epargesellschast für Land-
gemeinden.

Akademiestraße 4

Geschäftsstunden: Dienstag, Mittwoch und
Donnerstag vormittags 9—12Uhr, nach-
mittags 2—4 Uhr, Freitag u. Samstag
vormittags 9—12 Uhr.

Verwaltungsrat:

Vorsitzender: Engen Wißler
Mitglieder: Louis Holzbach, Rechtsanwalt
Leonhard, Friedr. Schrade, Joh. Trau,
Fritz Werner, I. E. Wintcr und Jakob
Wißmeier

Sparkasse-Rechner: Louis Link
Kontrolcur: Jakob Schweiß
Buchhalter: Leonhard Dörsam
Assistent: Otto Odeme:-
Gehilse: Ludwig Schulz
Diener: Andreas Hcnn

Gewerbebank Heidelberg,

eingctragene Genosscnschast mit
unbeschränkter Hastpflicht.

Hauptstraße 97, ebener Erde

Kasseswnden vormittags 8—12,
nachmittags ' -3—Uhr

! Direktor: Philipp Hefft
Kassier: Gottfried Sulzer
Kassendiener: Gebhard Steurer
Zahl der Mitglieder: 600

Heidelberger Bolksbank,

eingetragene Genossenschaft mit
beschränkter Haftpflicht.

Geschaftslokalitäten: Hauptftr. 113
j und Schiffgasse 15.

Kassestnnden: vormittags 8—12, uachmii-
! t lgs '/.3—'/..6 Uhr tiDamstags bis 4 Uhr)
l Vorüand: Jos. Knnz, Wilh. Müller
! Kassendicner: Ioh. Schoch

Verein Alt Heidelberg.

Zweck: Forderung der Interessen der alte-
ren Stadtteile.

I. Vorstand: Oskar Schepp

II. „ Alloberbürgermeifler Bilabcl
Schriftfnhrcr: Karl Loppenowc
Kassier: Karl Müller (Thomas A'achf.l
Beifltzer: Friedrich Oeldorß ^ndlv. Reeg.

Hermann Wilz, Ehr. A3aller
Mngliederzahl: 300
loading ...