Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1908 — Heidelberg, 1908

Seite: 482
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1908/0540
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
482

Gebühren-Tarif

für das Vorzeigen der Sehensw ür dig keiten des Heidelberger

Schlosses.

1. Zum Innern der Schloßruine mit dem großen Faß:

Für eine Pcrson.

Für zwei Personen.

Für drei und mchr, jede Pcrson.

. IMk. — Pfg.
. 1 „ 50 „

. — „ 50 „

2. Zum Friedrichsbau:

Für jede Person.

. . 5« Pfg.

3. Zum großen Faß allein:

Für jede Person.

Kinder unter zehn Jahren sind frei.

- . 10 Pfg.

Die Kasse für die Eintrittskarten befindet sich im Schloßhof und ist geöffnet vom
1. April bis 31. Oktober von morgens 7 tthr ab, in dcn übrigen Monaten von mor-
gens 8 Uhr ub jeweils bis zur eintretendcn Dämmerung, längstens aber bis 8 Uhr
äbends. — Von 12'/2—1'/;- Uhr mittags bleibt die Kasse geschlossen.

Städtische Kuast- und Altertümer-Sammlung

(Haliptstraße 97).

Besnchszeiten und Eintrittspreise werden bei Wicdercröffnung dcr
Sanunlungen bekailnt gegeben werden.

Lmpfangsbescheinigungs

Bilcher

nber aufgrgebrne Exprrstgttter

nach Vorschrift der Geueraldirektioil der b)r. Bad. Staats-
eiseubahueu siud zu 50 Pf. uud 1 Mk. zu habeu bei

S Hörning

Nnlverfttäts-Vuchdruckerei

Oauptstraßr 553.
loading ...