Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1908 — Heidelberg, 1908

Seite: 534
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1908/0594
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
534

II. Von crllen andern Punlten des Neckarufers aus

3) für eine erwachsene Person.0 Pfg.

d) für ein Kin'd unter 12 Jahren (soweit dasselbe nicht in

Gemäßheit des § 4 Laxfrei zu befördern ist) . . . . 3 Pfg.

c) für einen Hund . ..2 Pfg.

8 2. Für sonstige Nachenfahrten auf dem Neckar in Begleitung eim
Schif'fers werden folgende Taxen festgeseht:

I. Von derSchlierbacher Fähre

1) bis zum Karlstor: bis zu 10 Pcrsonen ... 2 Mk. — Pfg.

fede weitere Person außerdem.— Mk. 20 Pfg.

2) bis zur inneren Stadt einschlietzlich der Schiffgasse 3 Mk. — Pfg.

jede weitere Person autzerdem.— Mk. 20 Pfg.

3) über die Schiffgasse hinaus bis zu 10 Personen . 3 Mk. 50 Pfg.

jede weitere Person autzerdem.— Mk. 20 Pfg.

II. Vom Stiftswehrle (Gasthaus zum Schiff) oder

Stiftsm ü hle

1) bis zum Karlstor.1 Mk. 50 Pfg.

2) bis zur inneren Städt inkl. Schiffgasse ... 2 Mk. 50 Pfg.

3) darüber hinaus (ohne Rücksicht auf die Personen-

zahl).3 Mk. — Pfg.

III. Vom Rosenbusch (unterhalb der Teufelskanzel)

1) bis zum Karlstor.1 Mk. — Pfg.

2) Lis zur inneren Stadt (einfchl. der Schiffgasse) 2 Mk. — Pfg.

3) daruber hinaus.2 Mk. 50 Pifg.

(olhne Rücksicht auf die Perfonenzahl)

IV. Vom II. Bahndurchgang der Odenwaldbahn

1) bis zum Karlstor . . . . . . . . - Mk. 50 Pfg.

2) bis zur inneren Stadt (inkl. Schiffgasse) . . 1 Mk. 50 Pfg.

3) dariiber hinaus.2 Mk. — Pfig'.

(ähne Rücksicht auf die Personeuzähl)

V. V 0 n de n „B öge n" 0 der der Hirschga s s e

1) bis zur Dreikönigstratze.1 Mk. — Pfg.

2) bis zur Schiffgasse.. . . .1 Mk. 50 Pfg.

3) darüber hinaus.2 Mk. — Pfg>-

(ohne Nücksicht auf die Personeuzahl)

§ 3. Ausmieten vou Nacheu au erwachsene, des Fahrens kundige Per-
sonen ist gegen Erhebuug folgender Tareu gestattet für einen:

I. Nachen: II.

- Mk. 80 Pfg.

1 Mk. 40 Psg.

1 Mk. 80 Pfg.

3 Mk. - Pfg.

n)

d)

e)
6)
e)

für 1 Stunde ....
für 2 Stuudeu ....
für 3 Stundeu ....
über 3 Std. bis zu D Tng
über D' bis zu einenn gauzen

Tag.

Für Begleitung eines Schisfers

Grönländer ^
- Mk. 60 Pfg.

1 Mk. 10 Pfg.

1 Mk. 50 Pfg.

2 Mk. 50 Pfg.

5 Mk.

Pfg.

Taxen 20 Pfg per Stuude zu eutrichteu.

bei Nachensahrten

4 Mk. - Pfg.
sind autzer ooigen

4. Kiuder unter 6 Iabren dürfen nur iu Begleitung Erwachsener
aufgenoiumen toerden und sind tarfrei zu befördern.

L; 5. Das ^Basserbaupersonal, soirie die Gendarmerie und Schuhmann-
schaft im Diensl bat die Berechtigung zu unentgeltlicher Ueberfahrt über dcn
Neckar.

Ls 6. Ieder Schirfsführer bat ein Eremplar dieser Darord.nmg stets bei
üch zu fübren und auf Verlangen den ^abrgäüeu vorzuzeigen.

sz zstnuiderbandlungen trerden an <DId bis zu 150 V(ark beüraft.
loading ...