Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1909

Seite: XXVI
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1909/0036
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
XXVI

20. Jum 1898. Einweihung der Sternwarte in Gegenwart Jhrer Königl. Hoheiten
des Großherzogs und der Großherzogin.

2. und 7. Aug. 1898. Totenfeiern von Universttät u. Stadt für den Fürsten Bismarck.

1. Mai 1899. Eröffnung des Großh. Landgerichts.

8. Oktober 1899. Grundsteinlegung für die katholische St. Bonifatiuskirche in der
Weststadt.

29. Oktbr. 1899. Feier des 150. Geburtstages (28. August 1899) Goethes und Ein-
weihung des Neubaues des Landfriedschen Bürgerstifts, in Gegen-
wart Jhrer Kgl. Hoheiten des GroßherzogS und der Großherzogin.

I. Januar 1900. Einführung des Bürgerlichen Gesetzbuches.

1. Mai 1900. Eröffnung der Städtischen Handelsschule.

13. Mai 1900. Grundsteinlegung sür die neue Evangelische Kirche in Neuenheim.

1. Juli 1900. Betriebseröffnung des Städtischen Elektrizitätswerkes.

Juli 1900. Eröffnung der Personen-Dampfschiffahrt auf dem Neckar.

II. Novbr. 1900. Feier des 100. Geburtstages Moltke's (26. Oktober 1900).

16. Mai 1901. Grundsteinlegung z.(Evang.)Ehristuskirche imRohrbacherStadtteil.

1.—4.Juni1901. 37. Tonkünftler-Versammlung des Allgem. Deutschen Musikvereins.

23. Juli 1901. Eröffnung der elektrischen Straßenbahn Heidelberg-Wiesloch.

5. Dezbr. 1901. Enthüllung des Denkmals für Kaiser Wilhelm I.

10. März 1902. Erster Besuch des deutschen Kronprinzen Friedrich Wilhelm in
Heidelberg.

7. Oktober 1902. Eröffnung des elektrischen Betriebs auf der Straßenbahn.

1. Januar 1903. Vereinigung der Gemeinde Handschuhsheim mit der Stadtgemeinde
Heidelberg.

19.Januar1903. Einweihung der Bismarck-Säule.

27. April 1903. Einweihung des neuen Schulhauses im Stadtteil Neuenheim.

14. Juni 1903. Grundsteinlegung zur St. Raphaelskirche im Stadtteil Neuenheim.

5.—lO.Aug. 1903. Centenarfeier der Erneuerung der Ruprecht-Karls-Universität.

5. August 1903. Eröffnung der Stadthalle in Anwesenheit J.K.H. des Großherzogs
und der Großherzogin.

19. Okt. 1903. Einweihung der Bonifatiuskirche.

24.—27. „ 1903. Erstes Musikfest in der Stadthalle.

31. „ 1903. SOjähriges Theaterjubiläum.

3. Januar 1904. Einweihung der Christuskirche.

28. April 1904. Jnbetriebnahme derHandschuhsheimerLinie d. elektr. Straßenbahn.

18. Mai 1904. Einweihung des Ersatzschulhauses I nebst Turnhalle.

8. -13. Aug. 1904. 3. internationaler Mathematiker-Kongreß.

19.—23. Sept. 1904. 57. Hauptversammlung des Evangelischen Vereins der Gustav-
Adolf-Stiftnng.

26. Ian. 1905. Erste Sitzung des 5taufmannsgerichts.

1. April 1905. Feier der 90. Wiederkehr des Geburtstages des ersten Neichskanzlers
Fürst Bismarck.

7.-9. Mai 1905. Feiern der Stadt und Universität anläßlich der 100. Wiederkehr des
Todestages von Friedrich Schiller.

1. Juli 1905. Uebergang der elektrischen Straßenbahn Heidelberg-Wiesloch in das

^ Eigentum der Stadt Heidelberg.

Sommer 1905. Dcm srüheren Museumsgebäude wird die Bezeichnung „Neues
Kollegicnhaus" beigelegt.

16. Okt. 1905. Konsekration der St. Naffaelskirche in Neuenheim durch den Erz-
bischof.

6. Nov. 1905. Eröffnung der neuen Universitäts-Bibliothek.

1. Juli 1906. Uebergang des von Chelius'schen Anwesens Hauptstraße Nr. 97 in
das Eigmtnm dcr Stadtgemeinde Heidelbcrg.

25. Sept. 1906. Besuch der hieügen Stadt durch I. K. H. den Großherzog Fricdrich
und die Großhcrzogin Luise anläßlich der Jubiläumsfeierlichkeiten
im Großherzoglichen Hause. Huldignngsakt in der Stadthalle. —
Einweihung des Institnts für experimcntelle Krebsforichung. Ein-
weihung der verbreiterten neucn Bruckc. welchcr bei dieser Gelegen-
hcit die 'Bczeichnung „Fricdrichsbrücke" bcigelegt wurde.

15. Okt. 1906. Eröffnuug der Kleinkinderanstalt in der Vangerowstraße.
loading ...