Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1909

Seite: 425
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1909/0503
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
425

24. Pfeunigsparkasse.

Bureau Theaterstraße 4 im Erdgeschoß.
Rechner: Jakob Berger

25. Kechnunvsamt.

(Rechnungsrevision und Rechnungsanweisungsstelle.)

Rathaus III. Stock (ehem. Popp'sches Haus, Zimmer Nr. 44, 45 und 46).

Vorstand: Friedrich Leist, Stadtrevisor
Rechnungs- u. Kontrollassist.: Jak.Zimmer

Revisionsassistent: Fr. Härter

26. Lchlacht- u»d Viehhof.

Bergheimer Straße 153.

Vorstand: Friedr. Zahn, Direktor
Tierarzt: F. Wiemann
Kasster: Johann Fehringer
Hallenmeister: Fr. Schmidt, Otto Treu

I. Maschinist: Jakob Bühler

II. Maschinist: Hermann Bergmaier
Hausmeister: Ph. Rohleder
Stallaufseher: Adolf Müßig

27. Ztä-t. Lekretariat für Znvatidenverficherung.

Bienenstraße 8, eine Treppe hoch.

Vorstand: Stadtrat H. Bohrmann j Sekretär: Heinrich Stams, Kanzleiassistent

28. ZtäLt. Zparkasse.

Theaterstraße 4, im Erdgeschoß.

Geschäftsstunden für Einlagen und Rück-! Kontrolleur und Ober-Buchhalter: Adam
zahlungen: Mittwoch und Freitag vor- Unholtz
mittags von 9—12 Uhr, nachmittags von! Kasfenassistent: Jak. Berger
2—4 Uhr und Dienstag und Samstag ! Gehilfen: Max Prechter, H. Friedel, Karl
vormittags von 9—12 Uhr Krauß

Vorstand: Gg. Schneider, Sparkasserechner I Dieuer:Ratsdiener Vogt,Jüngling, Hildner

29. Ztadtkasse (und Armenkasse).
Rathaus-Neubau in der Hirschstraße, Erdgeschoß.

Die Kasse ist geöffnet: vormittags von
8—12 Uhr u. nachmittags von 2—4 Uhr

Vorstand: R. Herbst
Oberbuchhalter: W. Andrö

Buchhalter: Friedrich Sulzer, Valentin
Probst

Kassen - Assistenten: Karl Birnstihl und
Karl Kraft

Gehilfen: Jos. Klozbieger, Hermann Molz,
Fr. Wernz, I. Lehrsch, H. Böhler
Kassendiener: Louis Hörnle, Karl Kunst
und Johann Wernz
Amtsvollzieher: Wilhelm Edelmann

30. Ztandesamt.

Rathausneubau II. Stock, Zimmer Nr. 18 und 19.

Geschäftsstunden: vormittags von 8—12
Uhr und nachmittags von 2—4 Uhr;
an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen
ist das Standesamt nur zur Anmcl-
dung von Todesfällen vormittags
von 10—11 Uhr geöffnet
Gewöhnliche Trauungstage: Dienstag,

Donnerstag und Samstag vormittags ! Gehilfe Karl Heiler
von 10 Uhr ab

Standesbeamter: Oberbürgermeister Dr.
Wilckens

Stellvertreter: Bürgermeister Dr. Ernst
Walz, Bürgermeister Wielandt und Rat-
schreiber Georg Joseph Kaufmann
Stellvertreter für Geburts- und Sterbe-
fälle: Kanzlei-Assistent Ph. Eck

31. ZtandcsLMt Heidklberg-Haudschuhsheim.

(Rathaus daselbst II. Stock, Sekretariatszimmer.)

Standesbeamtcr: Stadtrat Joh. Fischer ! Geschäftsstunden und gewöhnlichc Trau-
Stellvertreter: Gemeindesekrctär Adolf - ungstage wie 30.

Schaubhut.
loading ...