Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1909

Seite: 449
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1909/0527
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
449

II. Vorstand: Martin Hengstler
Rechner: Chr. Ewen

Beisitzer: Lorenz Krauß, Gust. Hubenthal,
Ferdinand Heck

Verein vom heiligen Lnnde.

Zweigverein Heidelberg.

Vorstand: Kaplan Leopold Schweizer
Zahl der Mitglieder: 150

Katholischer Arbeiterverein.
Präses: Kaplan Leopold Schweizer
Vizepräses: Adam Sommer, Kassendiener
Vereiuslokal: Essighaus, Eing. Theater-
straße 16

Zahl der Mitglieder: 330

Katholischer Lehrlingsverei«.

Präses: Kaplan Linus Hennegriff
Vereinslokal: Stadt Düss eldorf, Ketteng.11

Gesellschast Mariannhill

zur Verbreitung katholischer Schriften.
Gründnng 1897.

Hauptleiter: Eugen Becker, Märzg. 20
Mitgliederzahl: 15

Paramenten-Berein.

Vereinslokal: Marienhmis, Bismarckstr. 5.
Geistl. Vorstand: Kurat Josef L. Saur
Prüsidentin: Frau Hofrat Professor Dr.
Lossen (Rohrbacher Straße 38)

Bincentins-Verein

zur Unterhaltung d. Niederbronner Schwe-
stern und Unterstützung armer Kranken.
Geistl. Vorstand: Pfarrverweser Dietrich
Vorsitzende: Freifrau von Schaumberg,
Schloßberg7a

Altkathol. Frauenverein.

Präsidentin: Freifrau Rüdt v. Eollenberg
Kassiererin: Frau Sekretär Hertweck
Vorstandsdamen: 20

Beiräte: Alt-Oberbürgermeister Bilabel,
Stadtpfarrer Seyfried

Slltkathol. Sterbekasse sür Deutsch-
lanb „Charitas".

Vorstand: Stadtpfarrer Seysried und 5
Verwaltnngsräte
Zahl der Mitglieder: 1980
Sterbegeld: 100—300 Mk., je nach Mit-
gliedschaftsdauer; Beitrag pro Sterbfall
12 Pfg.^

Zahl der Sterbfälle: jährlich durchschnitt-
lich 50

Vereinsdiencr: Ad. Knapp, Ladenburqer
Straße 30

Altkathol. Preß- u. Schristenverein.

Vorstand: Stadtpfarrer Scvfried
Zahl der Mitglieder: 40

Altkathol. Jünglingsverei«.

Ehrenvorsitzender: Stadtpfarrer Seyfried
Vorstand: Otto Schubert
Zahl der Mitglieder: 12
Jsrael. Beerdigungsbrrtderschast
und Bikur Cholim-Kasse.
Vorstand: Ernst Carlebach, Samuel Wolf
Zahl der Mitglieder: 18
Jsraelitische Beerdigungskaffe.
Verwaltungsrat: Der Synagogenrat
Rechner: S. Seligmann, Vrückenkopfstr. 4
Dieuer: Hch. Seligmann, Gr. Mantelg. 3
Zahl der Mitglieder: 200

Jsraelitischer Frauenverein.

Vorsteherinnen: Frau Ernst Carlebach,
Frau Ferd.Kaufmann, Frau Max Maier,
Frau Moritz Oppenheimer
Rechner: Jsidor Maier
Zahl der Mitglieder: 125

Jsraelitischer Jünglingsverein.

Vorsitzender: Stadtrat Eduard Reis
Vorstandsmitglied: Max Eisemann
Schriftführer: Hermann Salornon
Zahl der Mitglieder: 36

Jsraelitischer Mädchenverei«.

Vorsteherin: Frl. Hanna Neumann
Rechnerin: Frl. Regina Gernsheimer
Beirat: Bezirksrabbiner Dr. H. Pinkuß
Zahl der Mitglieder: 55

Jsraelitischer Unterstützungsverein.
06luil08 OIia80<1im.

Vorstand: Stadtrat Eduard Neis
Vorftandsmitglieder: A. I. Loewenthal,
Max Maier, Bezirks-Nabbiner Dr. H.
Pinkuß und Siegfried Goldscheider
Zahl der beitragenden Mitglieder: 110

Israel. weiblicher Beerdigungs-
verein: iru«il80iiu.

Vorstand: Die Frauen Emma Carlebach,
Lisette Kahn, Auguste Schwarzschtld,
H. Seligmann und Berta Strauß Wltwe
- Diener: Hch. Seligmann, Gr. Mantelg. 3
Zahl der Mitglieder: 165

Verein zur Unterstützung von orts-
sremden nnd auswärtigen armen
Jsraeliten.

Vorstand: M. Gernsheimer
Vorst.-Mitg1ieder:Dr.Elsasser,MaxMaier,
Bezirksrabbiner Dr. H. Pjukuß u. Siq-
mund Wolff

Pfleger: Heinrich Seligmann
Diener: Johann Kellcr
GeschäKszimmer: Große Mantelg. 3
Geschästssntnden: von 3—4 Ullr
Zabl d?r veitragcnden Mitglieder: l00
loading ...