Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1909

Seite: 456
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1909/0534
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
456

Stellvertreter: Ios. Oedel
Sckriftführer: Fr. Künzler
Kafsier: Valentin Dörsam
Mitglieder 28

Grurrd- u.Hausbesitzer-Bereiu. E. V.

I. Vorstand: Friedr. Frische, Kfm.

H. „ ^Oskar Schepp, Priv.

Rechner: A. Schermers, Priv.

Stellv. Nechner: Leop. Friedrich, Baumstr.
Schriftführer: C. F. Kratzert, Spkditeur
Stellv Schriftführer: L. Keller, Priv.
Beiräte: Georg Edel, F. A. Grün, August
Hartenstein, F. Heck, L. Hofstetter, A.
Joerger, L. Kochenburger, L.Pirsch, Ph.
Riegler, O. Sauter, Ad. Sendele, Paul
Schwarz, E. Spitzer, K. Ueberle
Geschäftsführer: Georg Schmitt
Zahl der Mitglieder: 750

Bureau: Hauptstraße 64, Hinterhaus ebener
Erde. Geöffnet von 2—6 Uhr nachm.

Unentgeltlicher Wohnungsnachweis in allen
Stadtteilen. Kostenlose Abgabe des wöchent-
lich erscheinenden Zentral-Wohnungs-
Anzeigers.

Auskünfte über Haus- und Grundbesitz,
Vermittlung vonHypotheken, Liegenschafts-
verkäufen und Versicherungsabschlüssen
aller Art.

Verbaud Deutscher Handlungs-
gehilscn zu Leipzig

(Kreisverein Heidelberg).
Vertrauensmann: Wilh. Reichert, Neug. 8
Stellvertreter: Emil Köhler, Fischmarkt 1
Vereinslokal: Goldne Glocke
Versammlung: Ieden Donnerstag; Vor-
träge und Erörterungsabende. ^tellen-
vermittelung u. Rechtsschutz (kostenlos),
Unterstützung bci Stellenlosigkeit. Pen-
sionskassen: Witwen- und Waisenkasse,
Altersversorgungs- n. Invaliditätskasse.
Kranken- u. Bcgräbniskasse. Genesungs-
heim in Niedcrschlcma, Erzgebirge. —
Verbandsbeitrag jährlich 6 Mk. bei frcier
Lieferung der Verbandsblätter

Deutschnationaler Handlungs-
gehilsen-Verband.

Juristische Person. — Sitz Hamburg.
Ortsgrnppe Heidelberg.
Geschäftsstelle: H. Mauff, Babnhofstr. 9
Vereins-Abend: Jeden Mittwoch Abend
„Prinz Mar."

Anschlus; an die Ortsgruppen in über!
tausend ^tädten Deutschlands. Kosten-!
loser Nechtsschutz, Versicherung gegcn!
Stcllenlosigkeit, Stcllen - Vermittlung, i

kostenlose Auskunft über dem Verband
bekannte Firmen. Alle 14 Tage freie Zu-
sendung der „DentschenHandels-Wacht".
Halbjährlicher Beitrag 5 Mk.

Deutschnationale Kranken. und
Begräbniskasse. E. V.

Vorsitzender: A. Iäger, Schloßberg
Rechnungsführer: Ä. Schink, Lutherstr.

Verein fiir Handlungs-Komnris von
1858 in Hamburg (Bezirk Heidelberg).

Geschäftsführer: Rich. Oöx, Klcinschmidt-
straße 2

Vereinslokal: Badischer Hof
Versammlungen: Jeden 1. Donnerstag im
Monat^ Stellenvermittlung, Vertretung
von Standesinteressen, Fortbildung,
Rechtsschutz, Ausknnfterteilung, Pen-
sionskasse, Hinterbliebenen- u. Altersver-
sorgungskasse, Kranken- u.Begräbniskasse
Vereinsbeitrag: Halbjährlich Mk. 4.50 ein-
schließlich Vereinszeitung

Verein selbständiger Handwerker
Handschuhsheim.

Ehrenvorstand: Fr. Thurecht, Schmiedmstr.
Vorstand: Bernhard Frey, Bäckermeister
Nechner: Iakob Schmitt, Baumeister
Schriitführer: Michael Schmitt, Schuh-
machcrmeister

Beisitzer: Val. Baus, Glasermeister, Adam
Glasbrenner, Schmiedmeister, Jakob
Weber, Tünchermeister
Mitgliederzahl: 50

Verein Heidelberger Hebanrrnen.

Vorsitzende: Frau Jda Grimm, Hauptstr. 2
Schriftführcrin: Frau Ioh. Nichter, Hanpt-
straße 120

Kassensührerin: FrauE. Preißler, Plöck32

Berein Heidelb Hotelbesitzer. E. V.

I. Vorstand: Emil Michel, Grand-Hotel
II. „ : Fritz Gabler, Europ. Hof

Vchristführer: Earl Krall, Darmst. Hof

Verein der Hundesreunde

für Heidelberg und Umgegend (Eingetr.

Verein mit Sitz in Heidelberg).
Vorstand: Franz Großmann
Stellverrreter: Ph. Niegler
Mitgliederzahl: über 280

Kanaria Heidelberg.

Erster Verein von Züchtern und Liebhabern
cdlcr Kanarien und Exoten.
Vorsitzender: Schlegcl, Häusserstr. 5
? Nechner: G. Neubert, Hauptstr. 9
Schriftsübrer: I. lltitzhanpt
> Zahl der Niitglicder: 42
loading ...