Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1909

Seite: 466
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1909/0544
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
466

Tnrnverein Heidelberg-
Neuenheim.

(Gegründet 1878.)

Vereinslokal: Deutscher Kaiser, Laden-
lmrger Str. 26.

Uebungsabende: Dienstag, Donnerstag,
Samstag 8—10 Uhr neues Schulhaus
Möuchhofstraße. Jeden Samstag Ver-
einsabend (Deutscher Kaiser)

Eigene Bücherei.

1. Vorftand: I. Ballmann

2. „ K. Heuser

1. Turnwart: Fr. Schlicksupp

2. „ Karl Bechtel

1. Schriftführer: H. Bender

2. „ Ludw. Fleckenstein
Nechner: Konrad Arnold
Bücherwart: U. Vogt

Beisitzer: B. Voth, Karl Weisbrod
Zahl der Mitglieder ca. 230

Turrrverein Haudschuhsheim.

1. Vorstand: Iakob Laux

2. „ Chr. Heckmann
1. Turnwart: Fr. Fontius
Kassier: Hemrich Schlicksupp
Schriftführer: Heinrich Wink
Lokal: Gasthaus „Zur Traube"
Uebungsabende: Dienstag, Freitag und

SamStag 8—10 Uhr

Turnerbund Handschuhsheim.

1. Vorstand: Peter Apfel

2. „ Ludwig Scheuber
1. Turnwart: Iohann Ebert
Kassier: Johann Bechtel
Uebungsabende: Dienstag und Donnerstag
Lokal: „Pfalz"

5. Kunst-, Mustk'

Kuuft-Bereiu.

Ausstellungslolal: Stadthalle II. Stock,
Eiugang VI Ncckarscitc, Westeckc.

Geöffuet Souutags und Mittwochs bou 11
bis 1 uud 2 bis 4 Uhr, im September
^ouutag uachm. geschlossen; am l.Oster-
und Pfiugstfeiertage nachm. geschlossen,
dafür am 2. Feiertage vorm. 11—1 Uhr
gcöffuet

1. Vorstand: Geh.Hosrat Pros.Dr. H.THode

2. Vorstaud uud Kouseroator: Priv. Welter
Nechuer: I. Nagel, Privatmauu
Vereiusdieuer: Iak. Beck, Schrciuer, Unt.

üceckarstraße 64

Zabl der ordcutlieheu Mitglieder: 422, der
außerordeutlieiieu: 10
Zabl der 1007 ausgest. >tuustwerkc: 2045
Zalil der Besucher i. I. 1907: etwa 4050

Velocivedisten-Vereirr.

Vereinslokal: Stadt Bergheim.

I. Vorstand: Hch. Löhr

II. „ M. Körner
Schriftführer: G. Hormuth
Kassier: F. Franke

Fahrwart: W. Eiberger und C. Koch
Zusammenkünfte: Jeden Freitag 9 Uhr
Zahl der Mitglieder: 50

Verein Württembergia.

Vereinslokal: Zum Gutenberg

I. Vorstand: Wilhelm Zeeb

II. „ Wilhelm Klingler
Kassier: Ludwig Grimm
Schriftführer: Schlagenhauf
Diener: Abendschein

Zahl der Mitglieder: 150

Zimmerftutzen-Gesellschaft

Heidelberg.

Lokal: Bremeneck.
Oberschützemneister: Karl Srba

ZimmerftutzenGesellschaft

Neuenheim.

Lokal: Schiff.

Oberschützenmeister: Max Pause
Schießabend: Mittwoch

Zimmerschützen-Gesellschaft

Handschuhsheim.

Lokal: Weißer Stein.

I. Vorstand: Adolf Schaubhut
II. „ Otto Neureither
Kassier: Alfred Raupp
Schriftführer: Eduard Mahr
^chießabeud: Samstag

und Etsangvereine.

Akaderuischer Gesangvereiu.

(Der Vereiu, der kcinen korporativen Eha-
rakter hat, setzt sich zum Zweck die Pflege
des Gesanges und der Musik unter den
Studierenden.)

Vorstand wird jedcs Semester ncu gewahlt.
Dirigcut: Gcneral-Musikdirektor Profcssor
Dr. Wolfrum

Vizedirigent: Hermann Poppen
Zahl der Mitglieder: 83
Probclokal: Äusikzimmer im Neueu Kolle-
gienhaus, im III. Slock

Bachverein.

Ebreupräsident: Gch. Kirchcnrat Dr.Basser-
mauu

T Vorsteher: Proscssor Dr. Ncaler
j ^christführer: Dr. Lobfteiu
> NOifitdirektor: Geueral-NlUsikdirektor Prof.
Dr. Philipp Wolfrum
loading ...