Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1910

Seite: 414
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1910/0463
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
414

o.StationsamtHeidelberg-Karlstor.

Vorsteher: KarlBaier, Stationskontrolleur
Betriebs-Asststenten: Ludwig Weber, Ro-
bert Goos

Eisenbahn-Assistent: Phil. Beileiter
Bureau-Assistent: Phil. Schmitt
Weichenwärter: 4 Mann
Arbeiter: 4 Mann

B. BahnbaukechniMer Dienst.

l. Großh. Bahnbauinspektion für den Bezirk Heidelberg I

Rohrbacher Straße 63.

Der Bezirk umfaßt die Bahnstrecken Heidelberg-Meckesheim-Jagstseld, Meckesheim-

Neckarelz und Steinsfurt-Eppingen.

ä. Stationsamt Schlierbach»

Vorsteher: Karl Geiger, Stations-Kontrol-
leur

Betriebs-Asststenten: Wilh. Würfel, Georq
Groh, Franz Machau
Weichenwärter: 1 Mann
Arbeiter: 3 Mann

Bahnbauinspektor: Gduard Gockel, Baurat
Eisenbahningenieur: Hans Reichold
Jngenieur: Wilhelm Schumann
Jngenienrpraktikant: Philipp Ditter
Baukontrolleur: Jakob Zaitz
Hochbauassistent: Wilhelm Doldt
Bureauassistent: Friedrich Bartholomä
Telegraphenmeister: Friedrich Edinger
Zeichner: Arrton Beschle
Tiefbauwerkmeister: Karl Gröser
Kanzleigehilfen: Ernst Schmalz, Hch. Heck Eppingen

2. Großh. Bahnbauinspektion für den Bezirk Heidelberg II.

Rohrbacher Straße 6 (früher Main-Neckarbahn-Gebäude).

Der Bezirk umfaßt die Strecken Friedrichsfeld-Heidelberg-Bruchsal (ansschließlich);

Heidelberg-Speyer (ausschließlich) und Schwetzingen-Graben (ausschließlich).

Schreibgehilfe: Gottlieb Pringsauf
Hochbautechn. Gehilfen: Gustav Scheuble,
Max Kaufmann

Bureaudiener.- Jakob Kumm, Philipp Kolb

Sleußerer Dienst.

Bahnmeister: Hch. BernritterinHeidslberg-
Karlstor, Hch. Benzinger in Meckesheim,
Hermann Hertweck in Neckarelz, August
^retz in Sinsheim und Karl Müller in

Vorstand: Jul. Schweinfurth, Gr. Baurat

Stellvertreter: Engen Wasmer, Großh.

RegierungSbaumeister

Jngenieurbureau: Wilh.RömerMsenbahn-
Jngenieur, Friedrich Dippel und Erwin
Wohlgemuth, Jngenieur - Praktikanten,

Hch.Kohler, Gr. Baukontrolleur, Eduard
Werner, Werkmeister

Hochbaubureau: Friedrich Hoffmeister und
Gustav Kohler, Hochbauassistenten, Karl
Daubenberger, Werkmeister, Aug. Schaar
u. Albert Schwieger, Telegraph'enmelster

Kanzlei: Bureauassistenten JuliusGantert,

Franz Berle u. Jak. Rösch, Joy. Heuß,

Schreibgehilfe

Zeichenbureau: Friedrich Botz, Zeichner,

GeorgMünd, techn. Gehilfe, Ludw.Praß
und Jul. Köhler, Zeichengehilfen

3. Großh. Bahnbauinspektion Heidelberg III
für die Verlegung der Bahnen und Bahnhöfe in Heidelberg.

Diensträmne: Kleinschmidtstraße 44,1. Stock. Baubureau: Belfortstr. 23, II. Stock

Stellwerksschlosser: Heinrich Hagner und
Neinhard Eselgroth, Maschinisten

Bureaudiener: Emil Helmle

Aeußerer Dienst.

Bahnmeisterdienst.

Hch. Schneider, Bahnmeister, BezirkHeidel-
berg (Bahnhof Heidelberg :>nd Strecke
Friedrichsfeld ausschl. — Kirchheim aus-
schließlich)

Jak.Beck,Bahnmeister, Bez. Kirchheim b.H.
(Kirchheim-Rot-Malsch ausschl.)

Karl Ehrle, Bahnmeister, Bezirk Langen-
brücken (Rot-Malsch-Bruchsal ausschl.)

Eugen Knittel, Bahnmeister, Bezirk Wag-
häusel (Graben-Hockenheim ausschl.)

Max Rößler, Bahnmeister, Vezirk
Schwetzingen I (Hockenheim-Schwetzgn.)

Johann Schork, Bahnmeister, Bezirk
Schwetzingen II (Speyererbahn)

legeler, Großh. Ober-
Großh. Re-

Vorstand: Richard
ingenieur

Stellvertreter: Lud. Maaß,
gierungsbaumeister

Jngenieure: Hch. Fleiner, Gr. Regierungs-
baumeister, Kimon Contoumas, Großh.
Eisenbahningenieur, E. Landenberger,

Regierungsbaumeister, Paul Wülfing,
Jngenieurpraktikant

Civil-Jngenieure: Fr. Zimmermann, O.

Mayer, I. Butz, E. Boulanger
Geometer: Wilh. Schmidt, Trigonometer,
Alb. Seipp u. Hch. Mischler, Geometer-
gehilfen
loading ...