Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1910

Seite: 427
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1910/0476
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
427

VI. Konsulate.

Für die Argerttinische Republik: Generalkonsul Dr. I. F. Lopez in Hamburg.

„ Belgien: Konsul Karl Haas in Mannheim, L 7,1 (Geschäftsstunden 10—12.

„ Fraukreich: Konsul Fernand Pradöre-Niquet, Kirchenstraße 9 in Mannheim
(Geschäftsstunden 10—1).

„ das Königreich Griechenland: Konsul I. Th. Menzer in Neckargemünd.

„ „ „ ,, Genernlkonsul Joseph Tunua in Karlsruhe,

„ Grotzbritannien r Dr. Paul Ladenburg in Mannheim, 7, 18 (Geschästs-
stunden 10—12) 48 und 6900.

„ Jtalienr Generalkonsul Otto Bornhausen in Mannheim, Kirchenstraße 5 (Ge-
schäftsstunden 9—12 und 3—6) 724.

„ Norwegen: Paul Baus, Mannheim, Friedrichsplatz 17 (Geschäftsstnnden
9-12), 812.

„ Oesterreich: Konsul Karl Ladenburg in Mannheim ibl 3, 3 sGeschäftsst. 9—12).

„ Nußland: Kais. russ. Vizekousul Alois Bender, Kanzlei Mannheim, Kirchen-
straße 11/15 (Gcschästsstunde 10—11). (Kaiserl. Gesandtschaft in Karlsruhe).

„ Schweden: Vizekonsul Direktor Oskar Sternberg in Mannheim, dl 2, 4,
(Geschäftsstunden 10—12, 3—4).

„ die Schweiz: Karl Hafter in Mannheim, Kaiserring 38 (Geschäftsst. 2—3).

„ Spanien r Konsul Moritz Nauen in Mannheim, m 4, 2. (tz»W 61 und 2562)
(Geschäftsstunden 9—12 und 3—5).

die Türkei: Generalkonsul Karl Reiß in Mannheim, di 3, 3 (Geschäftsstunden
9-12).

„ die VereinigtenStaaten vonNord-Amerika: SamuelH. Syank, Konsul,
Mannheim, L 7,14; Joseph H. Leute, Vizekonsul, Mannheim, Parkring 351.
Kanzlei: ? 7, 14, gegenüber dem Wasserturm. Kanzleistunden: 10—12 Uhr
vormittags und 2—4 Uhr nachmittags an Werktagen.

VII. SLädLische Vehorden

auf Ende 1909.

1. Ztadtrat.

(Sitzung des Stadtrates jeden Mittwoch
Oberbürgermeister: Dr. Karl Wilckens

I. Bürgermeister: Dr. Ernst Walz, Pros.

II. Bürgermeister: Fr. Wielandt
Stadträte: Rechtsanwalt Dr. E. Bauer,

Priv. Hch. Bohrmann, Baumeister Gg.
Busch, Priv. Karl Ditteney, Priv. Dr. H.
Engelhard, Landwirt Joh. Fischer, Priv.
F. A. Grün, Priv. A. Joerger, Metzger-
meister H. Koch, Fabrikant M. Liebhold,
Priv. Alfred Rodrian, Priv. Emil Roes-
ler, Hotelbesitzer L. Schäser, Privatm.O.
Schepp, Baumeister Karl Frdr. Schmidt,
Kaminfegermeister Adols Sendele, Pros.

Vormittag im Rathause, Marktplatz 10.)
Dr. Alfred Seng, Verlagsbuchhändler
Otto Winter

Ratschreiber: Georg Jos. Kausmann, Wil-
helm Veith, Stadtratssekretär
Sekretariats-Assistent: K. Welker
Registratur: Karl Pelikan, Registrator, W.
Becker, Assistent

Feuerverstcherungsbureau: Kanzleiassistent

Kanzleigehilsen: Ph. Jakob, Hedw. Har-
nischmacher und Hedwig Bujard
Ratsdiener: Johann Hildner und Christian
Vogt

2. Mrger-Ausschuß.

Vorfitzender: Oberbürgermeister Dr. Karl!
Wilckens

Stellvertreter: Bürgermeister Prof. Dr.

Ernst Walz und Fr. Wielandt
Mitglieder: der ganze Stadtrat und 96
Stadtverordnete

Stadtverordneten-Vorstand: Rechtsanwalt
E. Schott, Obmann, Architekt Fr. Ebert,
stellvertr. Obmann, Buchhändler Gustav

Koester, Bankdirektor I. Knnz u. Holz-
händler Gg. Ueberle

Stellvertretende Mitglieder: Weinhändler
H. Hassemer, Baumeister O. Sauter

Stadtverordnete: Ludw. Ackermann, Priv.,
Guido Armbruster, Maler und Tüncher-
meister, Eugen Bardes, Drehermeister,
Jakob Bauer III, Landwirt, Jos. Böhl,
Schuhmachermstr., Slesan Breitwieser,
loading ...