Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1910

Seite: 432
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1910/0481
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
432

Leichenschauer für den II. Distrikt (alle nördlich der Hauptstraße und westlich der Rohr-
bacherstraße liegenden Häuser, einschl. Mergheimer Straße und der akademischen
Krankenanstalten): Chirurg Wilhelm Henn, Fischergasse 2
Leichenschauer sür den III. Distrikt (Stadtteil Handschuhsheim): Ferdinand Hetzel,
Friedensstraße 20

Friedhofaufseher: Jakob Miltner (Wohnung im Friedhofe)

Friedhofaufseher für den Friedhof im Stadtteil Neueuheim: Heinrich Kuhn
Friedhofaufseher für den Friedhof im Stadtteil Handschuhsheim: Friedrich Wernz
Für den Friedhof im Stadtteil Schlierbach hat Wagner Ludw. Weller (Landstraße 120)
den Schlüssel

18. Leihamt.

Hauptstraße 230.

Geöffnet an jedem Werktag. Jn den Mo-
naten März bis mit Oktober von 8—12
Uhr vormittags und November bis mit
Fcbruar von 9—12 Uhr vormittags

Vorstand: Richard Egetmeyer, Verwalter
Taxator: Louis Schaefer
Gehilfe: Hermann Bühler
Diener: Wilhelm Treu

Amtliche Pfändersammelstellen, die den ganzen Tag geöffnet sind, befinden
sich bci:

Frl. Marg. Hoffmann, Jngrimstraße 28
Frau Lina Ramstock, Ziegelg. 2

19.

Georg Schmidt, Kleinschmidtstr. 7

Marktpersonal.

Kontroleur: Jakob Zobeley, Verbrauchs-
steuerkontroleur

Marktmeister: Jakob Rehn, Ziegelgasse 16
Marktgelderheber und Wagmeister: Karl
Josef Schäfer, Bahnhosstraße 59

20. Meßinspektion.

Obere Neckarstraße 1, eine Treppe hoch.

Meßinspektor: H. Wollthan Aufseher: I. Rehn, Marktmeister

Schriftführer: Kanzleiasststent H. Lotz

21. Ortsbaukontrolle.

Rathaus (Hauptstraße 191, III. Stock, Zimmer Nr. 42).

1. Ortsbaukontrolleur: Max Schneider,

Architekt. (Sprechstunde vormittags 11
bis 12 Uhr)

22. Oertliche Mventurbetiörde oder Ortsgericht.

(Badisches Rechtspolizeigesetz vom 17. Juni 1899, 16 u. ff.)

2. Ortsbaukontrolleur: Theodor Farren-
kopf

Bauaufseher: August Lupberger

Vorsitzender: E. W. Beck
Stellvertreter: Bernhard Wellbrock
Mitglieder: Bernh. Wellbrock und Ferd.

Kohl, Gemeindewaisenräte
Stellvertretende Mitglieder: Franz Meyer
und Gottsried Ueberle

Für den Stadtteil Handschuhscheim:
Vorsitzender: Stadtrat Joh. Fischer
Stellvertreter: Lorenz Walk
Mitglieder: Ad. Schaubhut u.Jak.Bauer III
Stellvertreter: Jul. Greiff

Als Schätzer im Sinne des 8 48 Rechtspolizei-Gesetzes sind ernannt:

Für das Stadtgebiet: die Waisenräte Well-
brock, Kohl und Beck

Stellvertreter: Franz Meyer und Gottfried
Ueberle

23. Ortsviehversicherungsanstalt.

Für Handschuhsheim: Stadtrat Fischer u.
L. Walk

Stellvertreter: Landwirt Jakob Bauer III

Vorstand: Bürgermeister Fr. Wielandt
Stellvertreter: Bürgermeister Dr. Walz
MUglieder: Georg Busch II, Landwirt hier,
Frdr. Weber in Neuenheim, K. Ueberle,
Landwirt hier

Rechner: Stadtrechner Herbst
Anstaltsarzt: Vezirkstierarzt Dr. Väth
Schriftführer: Sekretär Lösch

Schätzer für Heidelberg: Jakob Lang,
Obmann, Valentin Gamber und Georg
Schweikardt

Schätzer für Neuenheim: Heinrich Lentz
und Martin Vogel

Schätzer für Schlierbach: Hermann Leitz
uud Wilhelm Milch
loading ...