Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1910

Seite: 440
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1910/0489
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
440

mond, Kaufm., sämtlich in Heidelberg,
Friedr. Heuß, Hammerwerksbesitzer in
Eberbach, Conr. Frey, Weinhändler da-
selbst, Wilh. Scheeder, Kaufm. in Sins-
heim, Karl Burckhardt, Fabrikant in

Wiesloch, Karl Heuß, Weinhändler da-
selbst, Joseph Werner, Mühlenbesitzer in
Neckargemünd

Sekretär: Dr. Friedrich Schupp (Sprech-
stunden 10—12)

IX. Handwrrkskarnmer Mannhrim

für die badischen Kreise Mannheim, Heidelberg nnd Mosbach.

Geschäftsräume: Mann heim N 5. 5, 2. Stock. 2481.

Geschäfts stun den: ll—12 Uhr vormit-

Spr^echstunden in Heidelberg: jeden
ersten Mittwoch im Monat nachm. 4 bis
6 Uhr im Gewerbeschulgebäude
Sprechstunden in Mannheim: täglich
von 11—12 Uhr vormitt., in dringenden
Fällen jederzeit

Auswärtige werden gebeten, sich zureigeuen

der Sekretär sich zeitwei'lig auf Dienst-
reisen oefindet

Auskunft in allen Handwerkerangelegcn-
heiten wird auf dem Sekretariat erteilt.

X. Kirchliche Dehördrn.

1. Evangel.-Protestant. Kirche.

u. Evang -prot. Dekanat der Diö-
zese Heidelberg.

Dekan: Stadtpfarrer Friedrich Schwarz

d. Evang.-Prot. Stadtpfarramt.

Vertreter: Stadtpfarrer Otto Schlier
Kirchen:

Heiliggeistkirche, Hauptstraße 189
St. Peterskirche, Plöck 70
Providenzkirche, Hauptstraße 90n
Christuskirche, Zähringerstraße 30
Pfarrbezirke:

I. Bezirk (Schlierbach und die östl. Stadt
bis zur Haspel- und Kettengasse): Stadt-
pfarrer Walter Götz

H. Bezirk (bis Zur Schiff- und Sandgaffe):
Stadtpfarrer Otto Schlier

III. Bezirk (bis zur Sophienstraße): Stadt-
pfarrer Friedrich Schultz

IV. Bezirk (Rohrbacher Stadtteil): Stadt-
pfarrer Friedrich Schwarz

V. Bezirk (Bergheimer Stadtteil): Stadt-
pfarrer Lic. Dr. Otto Frommel

Stadtvikare: Dr. Emil Ott und Karl
Schenkel

Kirchendiener für die Heiliggeistkirche: Karl
Englert, Mönchgaffe 1
Kirchendiener für die Providenzkirche: Wil-
helm Kramer, Karl-Ludwig-Str. 6
Kirchendiener für die Christuskirche: Aug.
Dürre, Blumenftraße 46

o- Kirchettgemcittdcrai.

Vorsttzender: Stadtpfarrer Otto Schlier
L'cützlieder: sämtliche Stadtpfarrer und die
Krrchengemeinderäte: Großh. Oberinspek-

tor Abel, Glasermeister Ch. G. Aisen-
preis, Stadtrat C. L. Ammann, Land-
wirt H. V. Arnold, Priv. Ludw. Burck-
hardt, Amtsgerichtsdirektor Frz. Engel-
berth, Gastwirt Gg. Frank, Bankdirektor
Philipp Hefft, Schlossermerster M. Hohl,
Geh. Kommerzienrat Wilhelm Landfried,
Prof. Dr. Maler, Kaufm. Karl Müller,
Prof. Phil. Quenzer, Fabrikant Louis
Sautter, Bankdirektor Otto Schenkel,
Hotelbesitzer K. Schwartz, Geh. Hofrat
H. Strübe, Geh. Kirchenrat Prof. Dr.
Tröltsch, Schreinermeister G. Weller u.
Oberrealschuldirektor Fr. Wittmann

Schriftführer: Verwaltungsgehilfe Hugo
Wolfert

Diener: Wilh. Kramer, Karl-Ludwig-Str.6

ck. Kirchengemeindeversammluttg.

Vorsitzender: Stadtpfarrer Otto Schlier

Mitglieder: fämtliche Stadtpfarrer und die
Kirchengemeinderäte, außerdem:

Mit Austritt Spätjahr 1912:

Privatmann L. Ackermann, Ober-Baurat
H. Behaghel, Kaufmann W. Beisel,
Kfm. Jul. Bingel, Landwirt G.Busch II,
Wagenwärter Buch,Buchhändler J.Com-
tesse, Architekt Ebert, Steuereinnehmerei-
assistent A. Götzelmann, Oberpedell W.
Götzelmann, Bäckermeister Ludw. Goos,
Kfm. L. Grupp, Hospianofortefäbrikant
L. Günther, Stadtsyndikus Georg Hof-
meister, Architekt M. Huber, Kupfer-
schmied Frdr. Keßler, Buchdrucker Leonh.
Klein, Baurat Jul. Koch, Professor Dr.
Köhler, Hauptlehrer Adam Meyer,
loading ...