Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1910

Seite: 458
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1910/0507
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
458

St. Josephshaits.

Landhausstraße 25.

St.Josephshaus, Filiale des Mutterhauses
in Freiburg, Privatklinik
Barmherzige Schwestern

Niederbronner Schwestern für
Krnnkenhstege.

Burgweg 1, Kaiserstr. 19, Schröderstr. 29
und Schlierbach (bei der neuen Kapelle).
Vorsteher: Stadtpfarrer Frz. T. Schanno
Oberinnen: Schwester C-anisia (Burgweg 1),
Schwester Godina (Kaiserstr. 19), Schwe-
ster Gonzaga (Schröderflraße 29) und
Schwester Meldana (Schlierbach)

Verein gegen Hansbettel.

Geschäftszimmer: Bienenstr. 2, II. Stock
Vorsteher: Bürgermeister Prof. Dr. Walz
Stellvertreter: Bürgermeister Fr. Wielandt
Rechner: Stadtrat Friedr. Aug. Grün
Vereinspfleger:KanzleiassistentK.Förderer
Diener: H. Stern

Kaiser-Wilhelrris-Stiftung für
deutfche Jnvaliden.

(Bezirksverein Heidelberg.)
Vorsttzender des Vezirks-Ausschusses: Geh.
Regierungsrat Jolly

Mitglieder: Stadtrat Ellmer, Bürger-
meister Prof. Dr. E. Walz, Dr. Gustav
Waltz, Major a. D. Friedrich Kientz
Rechner des Bezirks - Ausschusses: Bank-
direktor Schenkel

Genossenschaft freiwilliger Kranken-
pfleger im Kriege.

Vorsttzender des Komitös: Geh. Rat Dr.
Schröder

Vorsitzender des geschäftsführenden Aus-
fchusses: Prof. Dr. Hoops, Klingen-
teichstraße 13

Medizinischer Leiter: Professor Dr. G. V.
Schmidt, Hauptstr. 92

Männer-Hilfsverein.

Vorsitzender: Oberstleutnant z. D. Hueber
Stellvertreter: Geh. Regierungsrat Jolly
Schristführer: Fabrikant Wilhelm Graff
Schatzmeister: Hoflieferant Julius Otto
Vorständsmitglieder: Medizinalrat Dr.
Karl Mittermaier, Hofapotheker Dr. Hof,
Stadtrat Grün,Prof. Port, Komm.-Rat
Fritz Landfried, Stabsarzt a. D. Prof.
Dr. v. Wastelewski
Zahl der Niitglieder: 400

Freiwillige Sanitätskolonne des
Männer-Hilfsverein.

I. Kolonnenführer: Guthmann, Haupt-
mann z. D.

II. Kolonnenführer: I. Kücherer, Metzger-
meister

Kolonnenarzt: Dr. Förster, Stabsarzt
Rechner: I. Steinwand
Schriftführer: Hugo Scherer, Kfm.
Materialienverwalter: I. Morath
Zahl der Mitglieder: 65

Nest'tsschnhfteüe sür ^ranen nnd
^ Mädchen, Heidelberg.

(Eingetragener Verein.)

Vorsitzende: Frau Camilla Jellinek, Bun-
senstraße 15

Schriftsührerin:FrauEmmyBauer,Haupt-
straße 242

Rechnerin und stellvertr. Vorsitzende: Frl.

Marie Wellhausen, Leopoldstr. 50
Arbeitsausschuß: Fräul. Lola Fleischmann,
Frau Hedw. Fürst, Frau Anna Heins-
heimer, Frau A. U. Kümmel, Frau Anna
Löwenthal, Frau Marg. Oncken, Frau
Anna Samuely

Sprechstunden: Dienstags von 6 bis 8 Uhr
Leopoldstr. 43, Frauenarbeitsschule eine
Treppe hoch

Zahl der Mitglieder: 156

Schw eiz er Unterstützungsgesestsch aft
Helvetia.

Prästdent: Dr. R. Moser
Unterstützungen werden nur in der Her-
berge zur Heimat ausbezahlt

Sparverein Saxonia.

Vorstand: Wilh. Fischer, Oberpostassistent,
Ladenburger Str. 23

1. Kasfier: Franz Degenhard, Plöck 7

2. Kassier: P. Dörsam, Mittermaierstr. 15
Mitgliederzahl: 1964

Sterbekasse des Sparvereins
Saxonia.

Vorstand: Wilh. Fischer, Oberpostassistent,
Ladenburger Str. 23

Kassier: Peter Dörsam, Mittermaierstr. 15

Allg. Deutscher Jagdschutz-Verein

(A. D. I. V.)

Bezirk Heidelberg.

Vorstand: Major Brand
stellvertreter: Gasthofbesitzer E. Michel
Zahl der Mitglieder: 145

Alter Tierschutzverein Heidelberg.

(Eingetr. Verein)

Gründung: 19. April 1898
Verband der badischen Tierschutzvereine.

1. Vorstand: Professor Quenzer

2. „ : Gr.BezirkstierarztDr.Vaeth

Schristführer: Polizeikommissär Mitsch
Schatzmeister: Bankkassier Jul. Dörffel
loading ...