Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1909 — Heidelberg, 1910

Seite: 474
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1910/0523
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
474

SchachkLub.

Lokal: Cafe Häberlein.

1. Vorstand: BuchdruckereibesitzerE.Amann

2. „ : Redakteur Montua

Spielwart: Rud.^Barber ^
Hauptspielzeit: Mittwoch und Samstag

AbeMdaneben: Dienstag und Freitag

Schlaraffia Haidelberga (E. V.)

gegründet 1883.

Marstallsträße 6 (Bürger-Kafino).
Geiellschastsabend: Donnerstag 9 llhr

SchttttschuhkLub Heidelverg.

Vorstand: Hauptmann z. D. O.Stoy, Hand-
schuhsbeimer Ldstr.8, Vorsitzender, Prof.
Dr. Ludwig Sütterlin, stellvertretender
Vorsitzender; Prof. Dr. Ullrich, Schrist-
sührer und Rechner

Beisitzer: BürgermeisterProf.Dr. E.Walz,
Stadtrat Alois Joerger, Oberamtsrichter
H. König

Erster Heidelberger Schwimm-Klub
„Nikar", gegr. 1906.

1. Vorsitzender: DirektorKuckuk,Mühlstr.12

2. Vorsitzender: Direktor Knaute
Schriftführer: Ewald Lehr, Kausmann
Kassier: Kaufmann Jacobi, Gaisbergstr. 22
Schwimmwarte: Flaschnermeister Ober-

meier, Kaufmann Ullmer, B. Emmerich,
Dr. Bönner, Plankstadt
Beisttzer: Werkmeister Koch, Kausm. Adolf
Glöklen

Vorsteherin der Damen-Abteilung: Frau
Direktor Zahn

Kassiererin der Damen-Abteilung: Frau
Kausmann Johns.

Schützenvereiu E. V.

Oberschützenmeister: Emil Roesler
Schützenmeister: Karl Ditteney
Schriftsührer: Georg Meiners
Kassier: Friedrich Wolf
Verwaltungsrat: Frunz Hirt, Emil Edel,
K. Schmidt, Karl Wolff, M. Kaltschmitt,
Louis Schaaff, Valentin Mock
Zahl der Mitglieder: 180

Sozialdemokratische Parter.

Lokal: Goldener Römer.
Parteisekretariat: Neug. 5,1 Treppe
Parteisekretär: Emil Maier

Vererurgte Tnrnersck)ast.

Vorsitzender: Osk. Bundschuh, Bankdirektor
^urnwart: Fritz Beierbach, Werkführer
Schrlstführer: August Weltin, Domänen-
buchhalter

Turnerbund.

Uebungsraum: GymnasiumsturnhalleMn-
gang Fahrtgasse.

Uebungsabende: Montag und Donnerstag
von 8 bis 10 Uhr
Vereinslokal: Fauler Pelz.
Vorstand: I. A. Schmitt
Turnwart: H. Gaska
Rechner: Fr. Eberhard
Schriftwart: Friedrich Schmitt
Zahl der Mitglieder: 205

Turn- und Fecht-Club.

Uebungsraum: Gymnasiumsturnhalle,Ein-
gang Fahrtgasse.

Uebungsabende: Dienstag und Freitag
Turnen, Mittwoch Fechten.

I. Vorstand: Oskar Bundschuh

II. „ Fritz Krieger

Schriftwart: Aug. Weltin

I. Turnwart: K. Welschinger

II. „ K. Hartenstein

I. Fechtwart: R. Lorber

II. „ Karl Correll
Rechner.- Robert Laubert

Zahl der Mitglieder: hiesige 120, aus-
wärtige 30

Clublokal: Bremeneck

Turnverein.

(Gegründet 1846.)

Vereinshaus: Turnhalle, Klingenteich-
straße 10. 12.

Uebungsabende: Montag, Donnerstag und
Samstag 8—10 Uhr

Frauen-und Mädchenabteilung: Dienstag
und Freitag ^^9—10 Uhr

Bücherei: Bücherabgabe Samstag 9—10
Uhr abends

I. Vorstand: Hans Hassemer, Bergheimer
Straße 5

II. Vorstand: Julius Röhn, Unt. Str. 20

I. Turnwart: Rudols Volk, Steing. 16

II. Turnwart: Aug. Jäger, Steing. 14

straße 7

II. „ Karl Müller, Haspelg. 10

Rechner: Gottfried Sulzer, A. Vecker

Zeugwart: Herm. Hornauer, Otto Schaller

Bücherwart: Friedr. Unholtz, Jul. Böhm

Vereinsdiener: Georg Oedel, Neckarmünz-
gaffe 6

Zahl der Mitglieder: 394

Heidelberger Turnverein (Bahnsrei).
G. m. b. H. (gegründet 1846).
Aufsichtsrat:

1. Vorsitzender: Franz Mai, Privatmann

2. „ Hans Hassemer, Weinhdlr.
loading ...