Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1911 — Heidelberg, 1911

Seite: XXVIII
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1911/0036
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
XXVIII

1892. Korrektion der Rohrbacherstraße.

17. April 1893. Erste Sitzung des Gewerbegerichts.

24. Juli 1893. Erössnung des neuen Schlacht- und Viehhofes.

Juli 1893. Wiedererrichtung der Scheidemauer in der Heiliggeistkirche.

Oktober 1893. Verlegung der Epidemiebaracken.

1893. Anlage der „Bergstraße".

1893. Vereinigung der Betriebe der Badischen und der Main-Neckarbahn
auf der hiesigen Station.

15. Ian. l894. Eröffnnng des neuen Gymnasiums.

4. Febr. 1895. Großer Brand im Cementwerk.

1. —6. Mai 1895. Besnch Jhrer Kgl. Hoheiten des Großherzogs n. der Großherzogin.
18-22. Juli 1895. IV. Deutscher Iournalisten- nnd Schriststellertag.

1. Jan. 1896. Eröffnung der Leichenhalle im Stadtteil Neuenheim.

15. Ian. 1896. Gröffnung der städtischen Allgemeinen Arbeitsnachweisanstalt.
April 1896. Eröffnung des Landfriedschen Bürgerstifts.

7. Mai 1896. Brand im Marstallgebaude.

25. Iuni 1896. Eröffnruig des Blumschen Freibades im Neckar.

Sept. 1896. Erweiterüng der Realschule zur Ober-Nealschule.

23 25.Okt. 1896. Feier des 350jährigen Bestehens des Gymnafiums.

16. Febr. 1897. Feier des 400sten Geburtstags von Philipp Melanchthon.
21—23. März 1897. Feier des 100jährigen Geburtstags Kaiser Wilhelms I.

1. April 1897. Enthüllung des Bismarckdenkmals.

II.Angust 1897. Enthüllung des Nadlerdenkmals.

16. Rov. 1897. Einweiyung des Neckarstadens.

20. Juni 1898. Einweihung der Sternwarte in Gegenwart Jhrer Königl. Hoheiten
des Großyerzogs und der Großherzogin.

2. und 7. Aug. 1898. Totenfeiern von Unlversttät u. Stadt für den Fürsten Bismarck.
1. Mai 1899. Eröffnung des Großh. Landgerichts.

8. Oktober 1899. Grundsteinlegung für die katholische St. Bonifatiuskirche in der
Weststadt.

29. Oktbr. 1899. Feier des 150. Gebnrtstages (28. August 1899) Goethes und Ein-
weihung des Neubaues des Landfriedschen Bürgerstifts, in Gegcn-
wart Jhrer Kgl. Hoheiten des Großherzogs und der Großherzogin.

I. Ianuar 1900. Einführung des Bürgerlichen Gesetzbnches.

1. Mai 1900. Eröffnnng der Städtischen Handelsschule.

13. Mai 1900. Grnndsternlegung für die neue Evangelische Kirche in Neuenheim.
I.Iuli 1900. Betriebseröffimng des ^tädtischen Elektrizitätswerkes.

Iuli 1900. Eröffnung der Personen-Dampfschiffahrt auf dem Neckar.

II. Novbr. 1900. Feier des 100. Geburtstages Moltke's <26. Oktober 1900).

16. Mai 1901. Grundsteinlegung z. (Evang.)Christuskirche imRohrbacherStadtteil.
1.—4.Iuni1901. 37. Tonkünstler-Versammlung des Allgem. Deutschen Musikvereins.
23. Iuli 1901. Cröffnung der elektrischen Straßenbahn Heidelberg-Wiesloch.

5. Dezbr. 1901. Enthüllung des Tenkmals für Kaiser Wilhelm I.

10. März 1902. Erster Besnch des deutschen Kronprinzen Friedrich Wilhelnt in

Heidelberg.

7. Oktober 1902. Eröffnung des elektrischen Betriebs auf der Straßenbahn.

1. Januar 1903. Vereinigung der Gemeinde Handschuhsheim mit der Stadtgemeinde
Heidelberg.

19.Ianilar1903. Einweihung der Bismarck-Süule.

27. April 1903. Einweihung des neuen Schulhanses im Stadtteil Illeuenheim.

11. Inni 1903. Grundsteinlegung zur St. Oiaphaelskirche im Stadtteil Neuenheim.
5.—10. Aug 1903. Eelttenarseier der Erneuerung der Nuprecht-Karls-Universität.

5. Augnst 1903. Eröffnung der Stadthalle in Äitwesenbeit J.K.H. des Großherzogs
und der Großherzogin.

19. Okt. 1903. Einiveihung der Bonifalinskirche.

24.—27. „ 1903. Erstes Mnsikscst in der Stadthalle.

31. „ 1l)03. 50iahriges Theaterjnbiläum.

3. Ianuar 1904. Eimvei.mug der Ehrislnskirehe.

28. April 1904. Inbelr.ebnahme derHandsehuhsheimerLinie d. elektr. Strastenbahn.

18. Nl'ai 1904. Euiweihnng des Ersanselmlhauses 1 nebst Turuhalle.
loading ...