Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1911 — Heidelberg, 1911

Seite: 430
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1911/0496
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
430

Aeußerer Dierist.

Bahnmeisterdrenst.

Hch. Schneider, Bahnnrerster, BezirkHeidel-
" berg (Bahnhof Heidelberg nnd Strecke
Friedrichsfeld ausschl. — Kirchheiur aus-
schließlich)

Jak.Beck,Bahnrneister, Bez. Kirchheim b.H.
(Kirchheinr-Not-Malsch ausschl.)

Karl Ehrle, Bahnmeister, Bezirk Langen-
brücken (Rot-Malsch-Bruchsal ausschl.)

Eugen Knittel, Bahnnreister, Bezirk Wag-
häusel (Graben-Hockenheim ausschl.)

Max Nößler, Bahnmeister, Bezirk
Schwetzingen l (Hockenheim-Schwetzgn.)

Johann Schork, Bahnmeister, Bezirk
Schwetzingen II (Speyererbahn)

3. Großh. Bahnbauinspektion Heidelberg III
für die Verlegung der Bahnen und Bahnhöfe in Heidelberg.
Diensträume: Kleinschmidtstraße 44,1. Stock. Baubnreau: Belfortstr. 23, II. Stock.

Vorstand: Nichard Tegeler, Großh. Ober-
ingenieur

Stellvertreter: E. Gaber, Großh. Negie-
rungsbaumeister

Jngenienre: Hch. Fleiner, Gr. Regierungs-
banmeister, E. Landenberger, Gr. Regie-
rungsbaumeister, Kimon Contoumas,
Großh. Eisenbahningenieur

Civil-Jngenieure: E. Boulanger,O.Mayer,
Fr. Zimmermann

Jngenieurpraktikanten: Ph. Ditter, Alb.
Hüglin

Geometer: Wilh. Schmidt, Trigonometer

Geometergehilfen: Hch. Mischler und Alb.
Seipp

Kanzlei: M. Frank und Anton Bach-
mann, Bureauassistenten

Technisches Personal:

Techn. Assistenten: W. Bischoff, E. Bleile,
L. Harter

Werkmeister: E. Frey
Techniker: A. Negenscheit, E. Wintersinger,
H. Wäsch, P. Gennen

Bauaufseher: F. Huber, H. Michler, A.
Schwab, L. Flach

Bureaudiener: Emil Groß, Gg. Becker

o. MaschinenLechnischor Dienst.

Großh. Maschineninspektor für den Bezirk Heidelberg.
Rohrbacher Straße 6.

Betriebswerkstätten Heidelberg und Lauda.

Hiesiger

Maschinen-Jnspektor: Wilhelm Rees
Großh. Negierungsbaumeister: Karl Frank

Techuisches Burean.

Großh. Baukontrolleur: Adolf Martin
Zeichner: Otto Zeiß

lr. Kanzlei.

Bureau-Assistenten: Karl Mandel und
Otto Eckenfels

Schreibgehilfe: Ludwig Ackermann
Bureaudiener: Franz Eiaeldinaer

e. Betriebs-Werkstälte Heidelberg.

Großh. Werkstättevorsteher: Friedr. Lang
Werkmeister: Friedrich Meyer, Hermann
Adelmann

Werkfnhrer: Heinr. Göggel, Jakob Hertner,
Zosef Jnng, Ludwig Krambs
Nechnungofährer: Edmnnd Srörr, Friedr.

Bonetam und Emil Walleser
Bnreanaffistent: Georg Lanig
Kanzleiaffiftenti Karl'Ebner'
Nechnnna^gchilfe: Zohann Hör
Schreidgehilfen: KarlHaai u. Gnüav Stein
Hilffn'chreiher: Hernnann Schwalln
Wagenrevidenten: Fohann L rnnzer. (^eorg
Lana, Ehristian HeMnger, Hodanneö

Dienst:

Müller, Heinrich Gleich, Ludwig Seidcl,
Adam Kuch, Hch. Kudis und Ehristian
Stahl

Arbeitspersonal: 268 Mann

Fahrpersonal.

Lokomotivsührer: Friedr. Bähr, Gg. Peter
Bähr, Joh. Georg Beisel, Ludni. Benz,
Frz. Bickel, Albert Billharz, Hch. Bopp,
Franz Botz, Georg Branch, Hch. Bühler,
Philipp Brncker, Friedrich Brnst, Iosef
Bohn, Peter Dcngler, Heinrich Dietrich,
Karl Denbel, Ferdin. Eberenz, Friedrich
Farnländer, Iohann Föhringer, Karl
Fnchs, A. Genant, Friedr. Göggel, Hch.
Graeser, Ludwig Händel, Zohann Heck,
Balentin Hefft, Wilbelm Hermann, Karl
Herold, Lndw. Hofmeister, Iohann Hnck,
Philipp Herlel, Balent. Hartenstein, I.
Kenne, Ludwig Kenne, Peter Kenne kll,
Iakob Knauber, Friedr. Knobcl, Friedr.
Konrad, Inl. Kopp, Neinbard Krcmpel,
Nndolf Kroel, Hcinrich Knnz, I.Kühnle,
Anton Klormann, Wilhclm Korn, Tbeo-
dor Krchs, Wilhelm Lehmann, Gg. Losch,
Withelm Löfckcr. Lndiv. B!ei z, Iohann
Hein11ü' BInUcr, Hcinr. BctiI!er V I. Bt'e!
loading ...