Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1911 — Heidelberg, 1911

Seite: 475
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1911/0541
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile

§srael. Beerdigungsbruderschaft

und Bikur ChoLim-Kasse.

Norstand: Ernst Carlebach, Sanmel WoLf
Zahl der Mitglieder: 18

Jsraelitische Beerdigungskasse.

Verwaltungsrat: Der Synagogenrat
Nechner: S. Seligmann, Brückenkopfstr. 4
Diener: Hch. Seligmann, Gr. Mantelg. 3
Zahl der Mitglieder : 205

Jsraelitischer Frauenverein.

Vorsteherinnen: Frau Ernst Carlebach,
Frau Ferd.Kaufmann, Frau MaxMaier,
Frau Moritz Oppenheimer
Rechner: Jsidor Maier
Zahl der Mitglieder: 130

Jsraelitischer Jünglirrgsvereirr.

Vorsitzender: Max Eisemann
Vorstandsmitglied: Nathan Marx
Schriftführer: Hermann Salomon
Zahl der Mitglieder: 42

Jsraelitischer Mädchenvereiu.

Vorsteherin: Frl. Regina Gernsheimer
Zweite Vorsteherin: Frl. Hanna Zucker
Beirat: Bezirksrabbiner Dr. H. Piukuß
Zahl der Mitglieder: 53

Jsraelitischer Unterstiitzungsverein:

Vorstand: Bezirksrabbiner Dr. H. Pinkuß
Vorstandsmitglieder: Max Maier, Sieg-
sried Goldscheider und ^iegmund Wolff
Zahl der beitragenden Mitglieder: 110

Jsrael. weiblicher Beerdigungs-
vereinr KuUiselLn.

Vorstand: Die Frauen Emma Carlebach,
Lisette Kahn, Auguste Schwarzschild,
H. Seligmann und Berta Strauß Witwe
Diener: Hch. Seligmann, Gr. Mantelg. 3
Zahl der Mitglieder: 170

Berein zur Nnterstiitzung von orts-
fremden und ausivärtigen armen
Jsraeliten.

Vorstand: M. Gernsheimer
Vorst.-Mitglieder: Dr. Elsasser, Max Maier,
Bezirksrabbiner Dr. H. Piukuß u. Sig-
mund Wolff

Pflegcr: Heinrich celigmaun
Dieuer: Jobanu Keller
Geschästszimnier: (üroße Mantelg. 3
Geschäsl-Ztuuden: uou 3—4 Ilhr
Zahl der beitrugeudeu Vtüglieder: 100
Luisenheilanstalt.

Uuler dem Proreüorar Z. K. Hoheit der
Großberzogiu Luise vou Badeiu
Luneuuraße 5.

Ver waltungsrat:

Vorstand: Professor Dr. Feer
Rechner: Kommerzienrat Fritz Landfried
Geh. Reg.-Rat Jolly, Architekt Thomas,
Schlachthof-Vorstand Zahn, Stadtrat
Noesler, Landgerichtsrat Gautier, Land-
gerichtsrat Geißmar, Professor Dr. G.
B. Schmidt
Oberin: Pabstmann

St. Josephshaus.

Landhausstraße 25.

St.Josephshaus, Filiale des Mutterh<mses
in Freiburg, Privatklinik
Barmherzige Schwestern

NLederbronner Schwester n für
Krankenpflege.

Burgweg 1, Kaiserstr. 19, Schroderstr. 29
und Schlierbach (bei der neuen Kapelle).
Vorsteher: Stadtpfarrer Frz. Schauuo
Oberinnerr: Schwester Canisia(Burgweg 1),
Schwester Godina (Kaiserstr. 19), Schwe-
ster Gonzaga (Schröderstraße 29) und
Schwester Meldana (Schlierbach)

Berein für israelitische Kranken-
schwestern.

Vorstand: Ferdinand Liebhold, Bluntschli-
straße 4

Stellvertreter: Bezirksrabbiner Dr. Pinkuß
Rechner: Fr. Schlössinger

Vercin gegen Hansvettel.

Geschäftszimmer: Hauptstr. 197, II. Stock
Vorsteher: Bürgermeister Prof. Dr. Walz
Stellvertreter: Bürgermeister Fr. Wielandt
9techner: Stadtrat Friedr. Aug. Grün
Vereinspfleger: Kanzleiassistent K. Förderer
Diener: H. Stern

Kaiser-WilheUns-Stiftung für
dentsche Jnvaliden.

(Bezirksvereiu Heidelberg.)

Vorsitzeuder des Bezirks^Ausschusses:

9k e gieru n gs ra t Ioll v

Mitglieder: Stadtrat Ellmer, Bürger
meister Prof. Dr. E. Walz, Dr. Gustav
Waltz, Major a. D. Friedrich -Kieutz
Rechucr des Bezirks - Ausscliusses: Bauk-
direktvr Scheukel

Genossenschaft freiwilliger 5iranken-
pfleger im 5iriege

Vorsitzeuder des Komiräs: (üeh. Ra: Dr.
^chröder

Vorsitzeuder des geschäslofübreudcn Au-t--
schusses: (üeh. Hofrar Pros. Dr. Hoou>,
Klingeulelchstraße 13
Medizunscher Leiler: Proreüor ^

Schuudl, ^ophicustr. 7
loading ...