Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1911 — Heidelberg, 1911

Seite: 476
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1911/0542
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
476

Männer-Hilfsverein.

Vorsitzender: Oberstleutnant z. D. Hueber
Stellvertreter: Geh. Regierungsrat Jolly
Schriftfübrer: Fabrikant Wilhelm Graff
Schatzmeister: Hoflieferant Julius Otto
Vorstandsmitglieder: Medizinalrat Dr.
Karl Mittermaier, Hofapotheker Dr. Hof,
Stadtrat Grün,Prof. Port, Komm.-Rat
Fritz Landfried, Stabsarzt a. D. Prof.
Dr. v. Wasielewski, Privatm. Emil Edel
Zahl der Mitglieder: 400

^reiwillige Sanitätskolonne des
Männer-Hilfsverein. -s-) 1719

I. Kolonnenführer: Guthmann, Haupt-
mann z. D.

II. Kolonnenführer: I. Kücherer, Metzger-
meister

Kolonnenarzt: Dr. Ritzhaupt
Rechner: I. Steinwand
Schriftführer: Hugo Scherer, Kfm.
Materialienverwalter: I. Morath
Zahl der Mitglieder: 65

Rechtsschutzstelle für Frauen und
Mädchen, Heidelberg.

(Eingetragener Verein.)

Vorsttzende: Frau Camilla Jellinek, Bun-
senstrafle 15

Schriftführerin: Frau EmmyBauer,Haupt-
straße 242

Nechnerin und stellvertr. Vorsttzende: Frl.

Marie Wellhausen, Leopoldstr. 50
Arbeitsausschuß: Fräul. Lola Fleischmann,
Frau Anna Heinsheimer, Frau A. U.
Kümmel, Frau Anna Löwenthal, Frau
Anna Samuely

Sprechstunden: Dienstags von 6 bis 8 Uhr
Leopoldstr. 43, Frauenarbeitsschule eine
Treppe hoch

Zahl der Mitglieder: 165

SchweizerUnterstützungsgesellschaft

Helvetia.

Präsident: Dr. N. Mojer
Unterstützungen werden nur in der Her-
berge Zur Heimat ausbezahlt

Sparverein Saxonia.

Vorstand: Wilh. Fischer, Oberpostassistent,
Ladenburger Str. 23
.. Kassier: Fritz Gruber, Babnhofstr. 25
2. Kassicr: Iakob Hünger, Brückenstr. 27
Mitgliedcrzabl: 2048

S t e r d ekasse d c Svarverci n s
S a r o n i a.

Vornmid: Wild. Fischer, Odcrpostassistent,
Ladenduigcr Sir. 23
K'asüer: Iatod Huugcr, Brückcnür. 27

Allg. Deutscher Jagdschutz-Berein

(A. D. I. V.)

Bezirk Heidelberg.

Vorstand: Major Brand
Stellvertreter: Hotelbesttzer E. MLchel
Zahl der Mitglieder: 150

Alter Tierschutzverein Heidelberg.

(Eingetr. Verein)

Gründung: 19. April 1898
Verband der badischen Tierschutzvereine.

1. Vorstand: Professor Quenzer

2. „ : Städt. Tierazt Fr. Wiemann

Schriftführer: Polizeikommiffär Mitsch
Schatzmeister: Bankkasster Jul. Dörffel
Beisitzende: Jhre Hoheit Prinzesstn Wil-

helm von Sachsen-Weimar, Frau Elise
Ascher, Karl Christ, Privatm., Ober-
lehrer G. Herrigel, Frl. K. Klein, Frau
Toni Maier-Gum, Großh. Hofschauspie-
lerin a. D., Dr. Mittermaier, Medizinal-
rat, H. Rösch, Prof., Stadtpsarrer Frdr.
Schultz, Frau Oberförster Schwarz in
Neckargemünd, Stadtpfarrer Seyfried,
Frau Generalmusikdirektor Wolfrum,
Schlachthof-Direktor Zahn
Vereinsdiener: Friedrich Ackermann
Zahl der Mitglieder: 350

Tierheim: Steigerweg 55.
Geschäftsleitung: Großh. Polizeikom-
missär Mitsch und Frl. K. Klein, Bahn-
hofstraße 31.

Neuer Tierschutzverein.

Vorstand: prakt. Tierarzt Kaeser
Vorstandsdamen: Frau Pros. Gern, Frl.
Nückert, Frl. Beuih, Frl. Normann,
Frl. Walter, Frau Walter
Vereinsbureau: Schloßberg 7

Sterbekasse Allianz.

1. Vorstand: Franz Bub-Oberfeld

2. „ : August Hartnagel

Kassier: Wilhelm Wagner, Ingrimstr. 26

' Beiräte: Alex. Heimberger und Phil. Stech
j Beirat und Diener: Paul Müller, Gais-
bergstraße 93
! Mitgliederzahl: ca. 700

! Bürgerl. Sterbekasse Heibclberg.

§ (Früher Feuerpiquetskasse.)

Gegründet 1827.

l I. Vorstand: M. Schweikart
! II. „ Louis Seelig
Nechner: Ph. Rieglcr
Gegenrechner: Karl Huber
^ Schristsührer: W. Felder
Milgliederzah!: gegen 2000
Stcrbegeldbetrag 400 -
Diencr: Wilbelm Bcierlmch, Plöck 3
loading ...