Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1911 — Heidelberg, 1911

Seite: 489
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1911/0555
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
489

GeseVschaft Erholung.

Lokal: HoLel zum Goldenen Roß.

Prästdent: H. Lilienthal
Nechner: Leo Levi
Schriftführer: C. Fisch
Gesellschaftsabend: jeden Samstag von
Oktober bis Mai
Zahl der Mitglieder: 73

Berein der Fortschrittlichen Volks-
partei.

Vorsttzender: Professor Dr. Max Weber
Schriftführer: Dr. Guido Leser
Kassenführer: Kaufmann O. B. Nuzinger
Beisitzer: Kaufmann Karl Fine
Zahl der Mitglieder: 350

Fröhliche Pfälzer.

1. Heidelberger Karnevalsgesellschaft
(gegründet 1869)

Präsident: K. Klebes
Schriftführer: Jnspektor Spreng

FußballklubHeidelberg-Neuenheim.

Sportplatz: verl. Vlumenthalstraße, östlich
des Lehrerseminars.

Lokal: „Rose".

1. Vorsitzender: F. Kogel, Bleichstr. 4

2. „ E. Heinser
Schriftführer: Wilh. Kohlhammer, Kuß-

maulstraße 1

Rechner: Iakob Karch, Rahmeng. 11

1. Spielführer: K. Heiler

2. „ K. Rudolph

Jnstruktor: L. Treiber
Zeugwart: H. Adelhelm
Beisitzer: A. Merkel, L. Unholz
Zahl der Mitglieder: 120

Fußbaüklub Victoria 1005

Heidelberg.

Vereinslokal: „Reichshof", Wredeplatz
Versammlung: Freitag

1. Vorstand: Karl Sigmund, Bahnhofstr. 23

2. „ Fritz Sekinger, Mönchgasse 9

1. Schriftführer: Alfred Kaltenbach, Blu-
menstraße 44

2. Schriftführer: Franz Mischler

1. Kassier: Franz Mischler

2. „ Theodor Wormer

1. Spielführer: Paul Batsch

2. „ Friedrich Lap
Zeugwart: Ferd. Föhr

Vertreter der Passiven: Otto Schwarz
Mitgliederzahl: 75

Harulonie-Gesettschaft.

Hauptstr. 1U) und Theaterstr. 1

1. Vorsteher: Philipp Hefft, Bankdirektor
il. Vorsteher: Zohs. Schmitt, Hofsattler-
meister

Rechner: Louis Hofstetter, Privatmann
Verwalter: Karl Lange, Privatmann
Bücherwart: Ernst Zwirner
Hausmeister: Johann Bürgermeister
Zahl der Mitglieder: etwa 500

Harmonie (Gesangsabteilung).

Vereinslokal: Harmonie, Theaterstr. 1
Probe-Abend: Donnerstag
Vorstand: Gastwirt L. Schaaff
Dirigent: E. Sahlender, Mustkdirektor
Zahl der Mitglieder: 45

Hockey-Mub Heidelberg.

Gegr. 1909.

Klublokal: Kronenbrauerei, Brückenkopf-
straße 1.

Vorsitzender: Hans Knüpfer
Schriftführer: Otto Sommer, Gaisbergstr.
Reckner: Otto Ries

1. Kapitain: Otto Reeg, Schloßberg 33
Zeugwart: Fr. Kohlmüller
Zahl der Mitglieder: 50.

Junglibergler Verein.

I. Vorsttzender: Rechtsanwalt K. Singhof

II. „ Dr. W. Hoffmann, prakt.

Arzt

Schriftführer: Zeichenlehrer Binal
Rechner: Buchhändler I. Comtesse
Zahl der Mitglieder: ca. 500

Katholischer Männerverein
Handschuhsheiw.

1. Vorstand: Peter Neureither
> 2. „ Heinrich Lorenz

! Schriftführer: Jakob Schmitt, Bauunter-
! nehmer
j Mitgliederzahl: 60

! Kegel-Mub „Amicitia" Handschuhsh.

! I. Vorstand: Otto Neureither
i ^chriftführer: Ioh. Schmitt
Kaffier: Willi Steeher
>Kegelabend: Mittwoch
z Lokal: Bachlenz

! Heidelberger Lawn-Tennis Klub.

Ehrenvorsitzender: Stadtrat Ellmer
! Stellvertretender Vorsitzender u. Schnü-
! führer: Rechtsauwalt Edwu; Leenhard
Schatzwart: Bankier E. Trotter
Beisitzer: Leumant Berton, Dr. S. Schoen-
born, Dr. Windclband, Prof. von Wa-
sielcwski

Leonbergcr-blub (Sitz Heidelbergn
I. Vorsitzender: H. Stoeß, Heidelderg
li. „ W.Ellller, Tetscheua.Elhe,
Böhmelt
loading ...