Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1912 — Heidelberg, 1912

Seite: XXIX
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1912/0030
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXIX

8.—13. Aug. 1904. 3. lnternationakr Mathematiker-Kongreß.

19 ,^23. Sept. 1904. 57. Hauptversammlung des Evangelischen Vereins der Gustav-
Adolf-Stiftung.

26. Jan. 1905. Erste Sitzung des Kaufmannsgerichts.

1. April 1905. Feicr der 90. Wiederkehr des Geburtstages des ersten Reichskanzlers
Fürst Bismarck.

7.-9. Mai 1905. Feiern der Stadt und Universität anläßlich der 100. Wiederkehr des
Todestages von Friedrich Schiller.

1. Juli 1905. Uebergang der elektrischen Straßenbahn Heidelberg-Wiesloch in das
Eigentum der Stadt Heidelberg.

Sommer 1905. De'm früheren Museümsgebäude wird die Bezeichnung „Neues
Kollegienhaus" beigelegt.

16. Okr. 1905. Kousekration der St. Nasfaelskirche in Neuenheim durch den Erz-
bischof.

6. Nov. 1905. Eröffnung der neuen Universitäts-Biüliothek.

1. Juli 1906. Uebergang des von Ehelius'schen Anwesens Hauptstraße Nr. 97 in
das Eigentum der Stadtgemeinde Heidelberg.

25. Sept. 1906. Besuch der hiesigen Stadt durch I. K. H. den Großherzog Friedrich

und die Großherzogin Luise anläßlich der Jubiläumsfeierlichkeiten
im Großherzoglichen Hause. Huldigungsakt in der Stadthalle. —
Einweihung des Jnstituts fiir experimentelle Krebsforschung. Ein-
weihung der verbreiterten neuen Brücke, welcher bei dieser Gelegen-
heit die Bezeichnung „Friedrichsbrücke" beigelegt wurde.
l5. Okt. 1906. Eröffnung der Kleinkinderanstalt in der Vangerowstraße.

13. illov. 1906. Uebergang der Molkenkur in das Eigentum der Stadtgemeinde.

24. Nov. 1906. Einweihung des neuen Schulhauses in der Vangerowstraße.

30. -31.Mai 1907. Besuch dcr Stadt Heidelberg durch die Teiluehmer der L>tudien-

reise englischer Munizipalbeamten.

1. Zuni 1907. Eröffnuug des Betriebs der elektrischen Bergbahn Molkenkur-

Königstuhl.

13.-16. Aug. 1907. VII. Jnternationaler Phyfiologen-Kongreß. ^

26. August 1907. Uebcrnahme des Veth'schen .hallenschwimmbades durch die istadt-
gemeinde.

5. Oktober 1907. Allgemeine Trauerfeier aus Anlaß des am 28. September 1907
crsolgten Hinscheidcns Seiner Königlichen Hohcit des Großherzogs
Friedrich I.

Oktober 190/. Eröffnung der Akadcmischen Lcsehalle, Augustinerg. 15 (alte Uni-
Versitäts-Bibliothck).

2. März 1908. Zerstörung des Dachstuhls sowie des III. Stockwerks des Mittcl-

baues und des Dachstuhls des nördlichen Anbaues des Rathauses
durch Feuer.

26. Mai 1908. Eröffnung der städtischen Sammlungen im ehemals von Ehelius-

schen Hause in Gegentvart Jhrer Königlichen Hoheiten des Groß-
herzogs uud der Großherzogin Friedrich 11.

14. Iuni 1908. Grundsteinlegung für die neue evangelische Kirche im Stadtteil
Handschuhsheim.

1. Aäigust 1908. Enthüllung des Bunsen-Denkmals.

31. Aug. — 5. ^ept. 1908. 111. Jntcruationaler Kongreß für Philosophie.

22.Oktober 1908. Eröffnung der städtischen Schulzahnklinik im Hause Bergheimcr

Straße 24.

28. März 1909. Besuch der Stadt durch Seine Köuigliche Hoheit Großhcrwg
Friedrich II. sowie durch Seine Majcstät den König Oieorg von
Sachsen. . ^ .

1.—3.Juli1909. Besuch der Stadt durch Jh'rc Königlichen Hoheiten den Groß'-
herzog Friedrich II. und die Großherzogin Hilda.

-ü Fuli 1909. Eröffmlngssibung der Heidelberger Akademie der Wissenschasten,
Stiftung Heinrich Lanz, in Amvestuheit ihres hohen Protektors
seincr Königlichen Hoheit de4 Großherzogs Friedrich II.
loading ...