Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1912 — Heidelberg, 1912

Seite: XXXII
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1912/0033
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXXII

Niedersch!agsvertei!uug und Sewöümng in einigen tmdischen Städten.

Jahressumme der
Niederschlagsmenge
orm

Badenweiler 1908 920,6

Freiburg „ 801,8

Baden „ 1065,0

Karlsruhe „ 658,7

Heidelberg „_636,9

Anzahl der Tage
mit Niederschlag

1,0 mm

Klare

Tage

Trübe

Tage

109

56

154

104

63

131

135

53

169

111

52

160

102

86

138

Badenweiler 1909 959,9

Freiburg „ 933,2

Baden „ 1040,6

Karlsruhe „ 781,8

Heidelberg „ 669,3

Badenweiler 1910 1214,9

Freiburg „ 1230,7

Baden „ 1260,4

Karlsruhe „ 1053,0

Heidelberg „ 854,5

132

54

157

138

56

161

145

35

182

120

59

151

120

76

160

142

31

161

157

29

168

177

19

170

139

32

154

138

32

154

Es geht aus dieser Ausstellung hervor, daß Hcidelberg von den aufgeführten
5 Stüdten die geringsten Niederschlagsmengen, die wenigsten Negentage, die meisten
Ilaren Tage und die wenigsten trüben Tage hat.

Getiäude.

Die Zahl der Gebäude, ivie solche bei den 5 Volkszählungen vom I.Dezbr. 1871,
1876, 1880, 1885 und 1890 sestgestellt wurde, beträgt einschließlich Schlierbach:


Wohnhäuser

Bewohntc

Sonstige Gebäude

Gebäude


bewohnt

unbewohnt

Anstaltsgebäude

bewohnt unbewohnt

Zusammen

1871

1378

10

25

35 35

1483

1875

1469

9

22

23 73

1596

1880

1526

25

19

35 46

1651

1885

1588

14

18

45 64

1729

1890

1705

29

18

9 63

1824




Stadtteil Neuenheim


1890

291

2



— 12

305

Bei vorsteheuden Augaben sind Haupt- und Nebengebäude als ein Gebäude be-
rechnet; Zur Feuervcrsicheruug wnrdc jedes unter einern eigenen Dache stehende Haupt-,
Neben- uud Hintergebäude besonders abgcschätzt.

Stand auf 81. Dezeuiber 1910:

Heidelberg rnit Sehlierba ch.

Zahl der Gebäude: 9648
und zwar 5744 von Steiu,

„ „ 2125 „ Steinriegel,

„ 1779 „ Holz.

Feucrversichernngs-Aiischlag: 120,042,400 Mark.

Stadtteil Neuenheim.

Zahl der Gebäude: 2097
uud zwar 1534 von Stein,

„ „ 203 „ Steinriegel,

„ „ 360 „ Holz.

Feuerversicherungs-Anschlag: 28,069,300 Mark.
loading ...