Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1912 — Heidelberg, 1912

Seite: 439
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1912/0500
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
439

Schelling, Philipp Schlund, Wilhelm
Schmrthal, Wilh. Schüller, Aug. Stolz
Betriebs-Asststenten: 5aeinr. Bohrmann,
Lllarl Eck, Adam Hochlenert
Eisenbahn-Asststenten: Jakob Bach, Jakob
Bccker

Eisenbahn-Nssistentinnen: Susanna Scheid,
Zda Schneble

Eisenbahngehilfinnen: Karoline Göbel,
Amanda Schüßler
Bureaugehilfe: Karl Faller
Schreibgehilfe: Valentin Hanuner
Amtsdiener: Gg. «schüßler, Viktor Buhl
Hallcnmeister: Mich. Jann
Lademeister: Markns Bender, Stefan Heid,
Ludw. Lingg, Karl Link, Val. Meixner,
Heinr. Peterhans, Georg Schwinn
Wagenaufschreiber: Jak. Hemmerich, Jakob
Neidig, Ludw. Schmitt'

2 Anmeldezettelausträger
1 Hilfsbureaudiener
Güterarbeiter: 42 Maun

Eilgutabfertigumg:

Abteilnngsborsteher: Frz. Häfner, Großh.
Oberftationskontrolleur

Eisenbahnsekretür: Lndwig Mampel

Betriebsasststenten: Josef Pfast, Martin
Zimmermann

Eisenbahnassistenten: Georg Fath-Tripp-
macher, Wilh. Mändler
Bureaugehilfe: August Zimmermann
Hallenmeister: Jakob Rosch
Lademelster: Johann Berger, Georg Funk,
AdolfWoll

Güterarbeiter: 12 Mann

o.SLationsamtHeidelberg-Karlstor.

Vorsteher: Karl Baier, Ober-Stationskon-
trolleur

Eisenbahnsekretäre: Ludwig Weber, Karl
! May

Eisenbahn-Assistent: Phil. Beileiter
Betriebs-Assistent: Phil. Schmitt
Weichenwärter: 4 Mann
Arbeiter: 4 Mann

ä. Stationsamt Schlierbach.

Vorsteher: Karl Geiger, Ober-Stationskon-
trolleur

Eisenbahnsekretäre: Wilh. Würfel, Georg
Groh

Eisenbahnassistent: Franz Machau
Weichenwärter: 1 Mann
j Arbeiter: 3 Mann

L. BÄhtrbautechnischer Dienfl.
l. Großh. Bahnbauinspektion für den Bezirk Heidelberg l

Rohrbacher Straße 63.

Der Bezirk mnfaßt die Bahnstrecken Heidelberg-Meckesheim-Jagstfeld, Meckesheim-

Neckarelz und Steinssurt-Eppingen.

Bahnbauinspektor: O. L-pies, Ober-Bau-
inspektor

Regierungsbaumeister: Erw. Landenberger
Jngenieur: Wilhelm Schumann
Oberbausekretär: Jakob Zaiß
Bausekreiär: Wilhelm Doldt
Betriebsassistenten: Friedrich Bartholomä,
Ernst Schmalz

Telegraphenmeister: Friedrich Edinger
Zeichner: Heinrich L>chmidt
Hochbautechn. Gehilfe: Gustav Scheuble

2. G

Tiefbauwerkmeister: Gustao Graf
Kanzleigehilfen: Otto Schwebler, Gottlieb
Pringsauf

Amtsdiener: Philipp Kolb

Aeittzerer Dienst.

Bahnmeister: Hch. Bernritterin Heidelberg-
Karlstor, Hch. Benzinger in Meckeshsim,
Hermann Hertweck in Neckarelz, August
Karl Müller

Fretz in Sinsheim, Kart Mutter in
Rappenau, Kurt Thiemer in Eppingen

oßh. Bahnbauinspektion für den Bezirk Heidelber.g II.
Rohrbacher Straße 6 (früher Main-Neckarbahn-Gebäude).

Der Bezirk umfaszt die Strecken Friedrichsseld-Heidelberg-Bruchsal (ausschließlich);
Heidelberg-speyer (ausschließlich) und Schwetzingen-Graben (ausschließlich).

Vorstand: Ferdinand Lcbn, Großh. Ober-
baninspektor

Stelloertreter: Max Brunner, Gr. Bau-
inspektor

Techn. Bureau: Wilh. Römer, Eisenbahn-
Jngenieur, HM Kohler, Gr. Ober-Bau-
sekretär, Aug. schaar, Bansekretär, An-
ton Schneider, Telegraphenmechaniker,
Ednard Werner und Oskar Rödelstab,
Werkmeister

Hochbaubureau: Friedr. Hoffmeister, Bau-
sekretär,KarlDaubenberger,Werkmeister
Kanzlei: Betriebsassistenten Jul. Gantert,
Jakob Rösch, Franz Berle, Kanzleiassi-
stent Joh. Heiß

Zeichenbureau: Georg Niünd, techn.Gehilse,
Ludwig Praß und Jul. Köhler, Zeichen-
gehilfen

Stellwerksschlosser: Heinr. Hagner, Werk-
sührer und Reinh. Eselgroth) Maschinist
Bureaudiener: Emil Helmle
loading ...