Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1912 — Heidelberg, 1912

Seite: 457
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1912/0518
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
457

Vorsitzender des Gewerbegerichts:

Bürgermeister Fr. Wielandt
Stellvertr. Vorsitzende d. Gewerbegerichts:
Bürgerineister Dr. Walz, Stadträle H.
Bohrmann, Dr.Engelhard, Stadtrcchts-
rat Dr. Karl Schmidt
Beisitzer

1. Aus der Zahl der Arbeitgeber:
Eugen Bardes, Drehermeister, Jean Barth,
Blechnermeister, Karl Brettel, Gastwirt,
Karl Dietz, Bäckermeister, Martin Götzel-
mann, Malermeister, August Hartnagel,
Maurermeister, Georg Müller, Schuh-

macherrneister, Louis Schaaff, Gastwirt,
Joh. Schlusser, Schneidermeister, Georg
L-chmitt, Tapeziermeister

2. ans der Zahl der Arbeiter:
Georg Daub, Schlosser, Philipp Giesübel,
Schneider, Ferdinand Hambeck, Brauer,
Christian Heckmann, Buchdrucker, Georg
Kern,Zimmermann,JosefMüller,Glaser,
Karl Schneider, Buchdrucker, Gg. Wal-
ther, Former, Peter Weihrauch, Maurer
Gerichtsschreiber: Franz Heitz
Stellvertreter: Kanzleiassistsnt Förderer
Gehilfe: Fritz Oeldorf

13. Grun-buchamt.

Rathaus II. Stock, Zimmer Nr. 22.
Geschäftsstunden: 10—12 vormittaas, 3—5 Uhr nachmirtags.
Vorstand: Stadtrechtsrat Dr. K. Schmidt; Grundbuchamts-Assistenten: Karl

Kaiser,

Stellvertr.: Bürgermeister Fr. Wielandt,
Großh. Notar H. Kaiser

Jofeph Weickum, Karl Friedel, Kaspar
Wolf nnd Ludwig Huhn
, Gehilfen: Karl Gölz und Wilh. Felder

14. Hochbauamt.

Obere Neckarstraße 1.

Vorstand: Architekt Otto Ehrmann, Stadt- > Kanzleisekretär: Heinrich Lotz

baumeister
Architekt: Paul Rottmann
Technische Assistenten: Hans Wollthan und
Karl Hartenstein

Kanzleigehilfe: Heinrich Brand
Diener: Alfred Haidle

15. Kaufmannsgericht.

Zuständig für Streitigkeiten aus dem Dienst- oderLehrverhältnisse zwischen Kaufleuten
einerseits und ihren Handlungsgehilfen oder Handlungslehrlingen andererseits.
Ordentliche Gerichtstage: jeweils einmal im Monat und zwar an einem
Donnerstag im Hause Hauptstraße Nr. 197.

Die Gerichtsschreiberei befindet sich im Hause Hauptstraße Nr. 197, Zimmer Nr. 4
und ist täglich geöffnet: vormittags von 9—12 Uhr.

Vorsitzender des Kaufmannsgerichts:

Bürgermeister Fr. Wielandt
Stellvertr. Vorsitzende des Kaufmanns-
gerichts: Bürgermeister Pros. Dr. Walz,
Stadtrat Prof. Dr. Seng, Stadtrat Dr.
Engelhard,StadtrechtsratDr.K.Schmidt

Beisitzer:

1. Aus der Zahl der Kaufleute:
Karl Bächle, Kaufm., Hch. Eber, Direktor,
Theodor Gätschenberger, Kausm., Otto
Krnstel, Bankdirektor, Haus Landfried,
Fabrikant, Karl Leonhard, DireUor,
Ferdinand Liebhold, Fabrikant, Otto

Petters, Kaufm., Karl Ueberle, Kaufm.
und Martin Weber, Kaufm.

2. Aus der Zahl der Handlungs -
gehifen:

Otto Ammann, Buchhnlter, August Eden-
harder, Buchhalter, Nichard Keller, Pro-
kurist, Karl Loppenowe, Ksm., Gustav
Mayer,Prokurist, Karl Thalmann,Ksm.,
August Ueltzhöser, Buchhalter, Gg. Wolf,
Geschäftsführer und Phil. Würzberger,
Kaufmann

Gerichtsschreiber: Franz Heitz
Stellvertreter: Kanzleiassistent Förderer
Gehilfe: Fritz Oeldorf

16. Lauerpersonal.

Lauerverwalter: Karl Nohrmann, Schiff-
gasse 9

Steinaufsetzer und Holzmesser: Frz. De-
wald, Schlierbach, Nombachweg 1

Stellvertreter: Friedrich Dewald, Schlier-
bacher Landstr. 126
loading ...