Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1912 — Heidelberg, 1912

Seite: 484
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1912/0545
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
484

Christliche Kleittkinder-Pflege.

Vorstand: Pastor Kammerer, Vorsttzender,
Hauptlehrer K. Gebhard, Dr. I. Weber,
istadtrat Otto Winter, Freifrau Rüdt
von Collenberg, Fräulein K. Franken,
Frau Privatier Cuntz, Obcrschwester
Lenchen Schweizer, Frl. A. Werner
Schule: Kaiserstraße 64. Kinderpslegerin:
Schwester Lottchen Wegerle

Christl. Verein junger Männer E. V.

Lokal: Plöck 18, Vereinshaus.
Vorsitzender: Pastor Kammcrer
Schristführer: Oberpostsekretnr Henberger
Sekretar: Emil Olpp, Werderstr. 40

Evangel. Stadtmisflon E. V.

Vorsttzender: Geh. Kirchenrat Lcnune
Schriftsührer nnd Kassier: Hauptlehrer
Gebhard

Stadtpfarrer Götz, Pastor Kammcrer, Gg.
Heuberger, M. Hohl, Oberamtsrichter
von La Roche-Starkenfels, Fr. Obländer,

O. Schnmm

Stadtmissionare: Bodenmann, Olpp

Christl. Verein junger Mädchen

Stadtteil Nenenheim, Schrödcrstr. 23
Leiterinnen: Frl. E. Bröckclmann, Frl. A.
Nickles

Evang. Eonntagsschule.

Diakonissenhaus, Kapelle, Plöck 47
Leitcr: Pastor Kammerer
Kasse: Frl. Ella von Kirchenheim
Fran Pastor Kammerer, Frl. Vetter

Jeden Sonntag und Mittwoch Abend Ver-
sammlung
Mitglieder: 50

Verein der Methodiften in Mann-
heim (E. V.).

Vorstand: Prediger Johann Walz, Land-
hausstr. 17

Stellvertretender Vorstand: Prediger Gg.
Rexroth, Franksurt a. M.

Kath. Fürsorgeverein für Mädchen,
Frauen und Kinder (E. V.).

Zur Aufnahme der Schützlinge: St.Paulns-
Heim, Plankeng. 2. Schwestern aus dem
St. Vicentiusorden in Freibnrg; Vor-
steherin: Schwester Alphäa. Brockensam-
melstelle und Verkaufslokal daselbst. Ver-
kaufsstunden: Donnerstag von^/s3—5Uhr.
Burean des Vereins: Kornmarkt 5. Sprech-
stunden: Montag von 12—1 Uhr vormit-
tags, Mittwoch von 8—9 Uhr abends.
Vorsitzcnde: Frau Gräfin Graimberg
Stellvertreterin: Fran Hosrat Lossen
Geistl. Beirat: Stadtpsarrer Schanno
Weiterer Vorstand: Frau Stadtrat Sen-
dele, Frau Dr. Brill, Frau Oberinspek-
tor Kirchgäßner, Fran Röhm

Katholischer Gesellenverein.

Vereinslokal: Neichshof (Wredeplatz).

Präses: Kaplan Karl Kuenz
Vizepräses: Kaplan Linus Hennegriff
Zahl der Mitglicder: 65

Marienverein.

Christliche Kleinkinderpflege.

Stadtteil Nenenhei m, Schröderstr. 23
Kinderpslegerin: Elise Baumgartner

Vereinskonntee für christliche
Sonntagsfeier im Großherzogt. Baden.

Vorsitzender: Prof. von Kirchenheim
Verein Herberge zur Heimat.

(Herberge zur Heimat u. Hospiz z. Holländer
Hos, Neckarstaden 22. Hansvater: Konr.
Ansel)

1. Vorsitzender und Kassier: Freiherr Rüdt
v. Collenbcrg

2. Vorsitzender und Wirtschaftsführer: M.
Hohl

Schriftsührer: Hauptlehrer K. Gebhard
Karl Kratzert, Oberamtsrichter v. La Roche

Kirchlich-Positive Vereinigung.

Vorsitzender: Stadtpfarrer Götz

Ev. kirchl. Blaukreuzverein.

(Lchiffgasse 2.)

Vorfitzender: E. Schilling

(Herberge und Dienstvermittlnng für weibl.
Dienstboten, Nähschule, Damenpenston)
Bismarckstraße 5 und 7.
Geistlicher Präses: Stadtpfarrer Dietrich,
Blumenstr. 23

Das Vereinslokal steht unter Lcitung
von acht Schwestern aus dem St. Vincen-
tiusorden in Freiburg
Vorsteherin: Schwester Knnigunde

Bonifatius-Sammelverein zum
Besten armer Waisen.

Hauptsammelstelle Heidelberg.
Ehrenprüses: Professor Dr. Bauer

I. Vorstand: Georg Hauck

II. Vorstand: Martin Hengstler
Rechner: Chr. Ewen

Beisitzer: Lorenz Krauß, Gust. Hübenthal,
Ferdinand Heck

Verein vom heiligen Lande.

Zweigverein Heidelberg.

Borstand: Sladtpfarrer Schanno
Zahl der Mitglicder: l50
loading ...