Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1912 — Heidelberg, 1912

Seite: 637
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1912/0696
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
637

Gcseizcn in dcr Gcmeinde crstinal s vernwgens- und einkommensteucrpflichtig
gcworden sind, oorzunehinen.

Kbeuso wcrden auch aus crfolgten Antrag währcnd des ganzen Jahres
Abschrcibnngen voigeuoiumcu, wcuu die Verinögens- oder Einkouiinenstenerpfiicht
in der Gmieinde gäuzlich aufgehört bat.

Dic Vermögens- und Einkomiucnstcnm-pflicht h'ört anf inSbesandcre infolge
Tod und Wegzug — in letzrcrein ^aile jedoch nur, wenn der Betresfcndc nicht
wegen auf hicsiger Geinarkuiig gelegcuen Liegenschastcn oder aus Gewcrbebetrieb
hier vermögens- und einkoiuiucnstcuerpflichtig' bleibt — oder wenn das gcwerblichc
bezw. auch Kapital-Vermögen den Bctrag von 1000 Mk, und das stenerbare Ein-
koinmen den von 000 Mk. nicht inehr crrcicht.

WesrnMchr BrMmnnmgen.

Jn Bezug anf die Vermögensfteuer.

I. Dcr Verinögenssteuer unterlicgeu:

1. Das iin Groszherzogtmn gclegene Liegeuschaftsvcrmögeu;

2. die Betricbskapitalieu der im Großherzogium betriebenen Gcwerbc, sowie
die dcr Laudwirtschast, sofcrn erstercs wcnigsteus 1000 Blk. nud Ictztcres iitindestens
25 000 Mk. bcträgt;

3. das uicht sclwn unter Ziff. 2 enthaltenc Kapitalvcrmögcn von 1000 Mk. an.

In das T'vrmular der Veriuögcnssteuererkläruug ist der Wert des Liegen-

sch aftsvermögcus niebt eiuzutragcu, sondern nur das Bctricbsvcrmögen,
das Kapitalvermögeu uud dic «cluildcn.

II. Das Kapitalvcrmögcn ist bezüglicli der Wcrtpapicre nach dem KurS-
bezw. Börsenwcrt au.zugcben, das übiige uach dcui Ncnuwcrt bczw. Verkaufswert.

III. Scbuldcn, dcrcu Abzug von dcm Stcueipslicbtigcn uicht bcioudcrs beautragt
wird, werdcu nicht abgezogen/auch wenn sic dem Schatzungsrat bekannt sind.

Au dcr Sunnne dcr Vcrmögeusstcuciwcrtc lvcrdcu die nachgcwieseucu .Kapital-
schuldcu bei dcr Bilduug dcs stcncrpsticlüigeu Vermögenswcrtcs durch dic Ver-
au I aguugsbc hö rde in Abzug gebracbt, jedoch mus; miiidestens die Hälfte dcs
Gcsamtvcrmögeus vcrsteiiert wcrdcu.

IV. Wer schou zur Vcrmögeussteucr vcraulagt ist, aber nach dem Stand der
Vcrhälunsse aui 1. April weuigsreus 1000 Ait, mehr Bctriebsvcrmögcn oder
Kapiiülveriuögen odcr niiudcstcntz 1000 Mk, wcnigcr Schulden hat, ist vcrpflichtct,
bci dcu; Ab- uud gsuschreibcn cine eulsprcchcnde Verniögcntzsteuererllärung abzugcben.

V. V c r m ö g e n s st e u e r p f l i ch tig sind:

a. Vcit ihrem stcncrbareu Liegensciwsttz- nud Betriebsvcrmögcn:

Alle natürlichen und iuristischen Personen, welche Liegcuschaftcn im Grost-
hcrzogtum besitzeu oder daselbst ein (Üe^'erbc bctrciben;

b, Mtt ihrcm Kapitalvcrmögcu:

Dicjcnigen Pcrsonen, wclctze ihrcn Wohnsitz bczw. nicht vorübcrgehenden Aus-
entbalt im Grostherzogtum haben, soivie dicieiiigkii snriüischen Pcrsoncn, welchc
daselbst ihren Sitz haben. Dabei sind jedoch vom Bcizug mit ilirem Kapital-
vermögen ausgenommcn:

1. Landetz- uud sousiige Neichtzaugchörigc, die keincn Wohnsitz im Groß-
hcrzognnn, Ivohl abcr eiiieu solchen in einem anderen deutschen Bundetzstaal
habcii, sonstige Neichtzangchörige auch danu, iveun sic neben cinem Wohnsitz im
Grosthcrzogtüm cincn soläicn in ihrem Veimaitzstaate uachweisen köuncn und
dort euisvrechend bcsteuert siud;

2. Neichtzautzläuder, ivelche, ohnc im Grosthcrzogtum cinc aus Gewinn gc-
richtete Tätigkeit auszuübcn, dasell'O noch tein vollctz Iahr ihrcn Wobnsitz odcr
Auseuiliall habeu, sowie alle NcichSanSläuder, wclche einen Wolmsitz und zu-
gleicl, enic enlsprecbende Bestcucrung in ihrem Hcimattzstaate nachzuwciscn
vcrmögcu.

VI. Vou deu Acuzugchcudcu ist das Vcrmögcu uach scincm Slandc bci
Bcginu dcr Slcuerpstichl auzugcbcu, cbeuso dic allcnsalisigen Kapital-
schuiden,

l'II, eiuglcic!, mii uud miansgcschieden von scincm cigcnen Vcrmögcn hat
dcr Sleuerpsiichiige auch das Vcrmögcu scincr Kiudcr, soivcil ihm an dcrcn Vcr-
loading ...