Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 459
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0524
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
45S

Steuereiitriehmerei IV (Stadtteil Handschuhsheim), Burgstraße 14.
Einnehmer: Chrysost. Greber.

Diese Steuereiunehmerei erhebt:

in dem Stadtteil nördlich der Blumenthalstraße: die unter Heidelberg III bezeichneten
Gefalle.

Steueraufsichtsruaunschast.

Ober-Steueraufseher: Epp > Steueraufseher: Doll, Förster, Drechsler,

I Laufer und Stritt

9. Großh. SteuerkommMr für oen Lezirk Heidelkerg-Stadt.

Plöck 79.

Steuerkommissäre: Gr. Obersteilerinspektor > Finanzafsistent: Alfred Konrad
Otto Flum, Großh. Obersteuerkommissär j Bureauassistenten: Ludw. Söllner, Karl
Emil Wurz ^ Märtin und Bruno Schmalz

Finanzsekretäre: Robert Laubert, Jakolm Amtsdiener: Wilhelm Schreiber
Huber, Georg Wägele !

Der Bezirk umfaßt außer der Stadtgemeinde Heidelberg die Gemeinden: Kirchheim

und Rohrbach.

10. Großh. Steuerkommisfär fiir den GeHrk Heidelberg-Land.

Plöck 79.

Steuerkommissär:Edi:ardSchlatter,Großh. Bureaugehilfen: Otto Müller und Karl
Obersteuerkommissär Schmidtke

Finanzsekretär: Albert Sohn ! Amtsdiener: Wilhelm Schreiber

Finanzassistent: Albert (L-chlegel !

Der Bezirk umfaßt die Orte: Jlvesheim, Ladenlmrg, Neckarhausen, Schriesheim,
Seckenheim und Wallstadt vom Amtsbezirk Mannheim und die Orte: Dossenheim
mit Schwabenheimer Hof, Eppelheim, Leimen, Nußloch, St. Jlgen, Sandhausen und
Wieblingen mit Grenzhof vom Amtsbezirk Heidelberg.

11. Großh. Lezirkskau-Infprktion.

Sophienstraße 21. 808.

Vorstand: Baurat Jul. Koch > Bureauassistent: Jgnaz Hornuug

H. Beamter: Bnninspektor Joseph Kuhn ; Gehilfin: Rosa Hörth
Baupraktikanten: Dipl.-Jng. C. Koch, ! Bauaufseher: Johann Siegel
Dipl.-Jng. Walter Beck ! Schloßbauanfseher: Phil. Wagenblaß

Zeichner I. Kl.: Joseph Schmieder ! Prov. Banaufseher u. Bureaudiener: Joh.

Techn. Gehilfen: Friedr. Möhrle, Hch.Kissel-! Phil. Wesch
mann, Jakob Mohr !

12. Großh. Domänenamt.

Zugleich Kasse und Verrechnung des Großh. Gymnasiums.
Nohrbacher Straße 19.

Dienststunden: 8—12, 2—6
Vorstand: Heinrich Zimmermann, Großh.

Ober-DomLneninspektor
Gehilsen: Augnst Wcltin, Karl Mayer,
Finanzsekretüre; Hermann Polensky,
Finanzassistent; Diathias Dick, Kanzlei-
gehilfe

Dienerin: Katharina H'örner Wtw.
Schloßkasse:HugoDchollein,Kanzleiasststent
Schloßgartenaufseher: Harry Almstedk und
Wilhelm Schmüh

Güteraufseher: Martin Gallion, Aglaster-
hansen, Kaspar Zuber, Baiertal, Georg >

Werktags. 1796.

Friedrich, Bargen, Jakob Herbold, Dils-
berg, Hch. Brehm, Dühren, Herm. Ben-
der, Eschelbach, Adam Jung II, Hems-
bach, August Wagner, Horrenberg, Jak.
Rics, L-eehaus, Josef Ries, Ketsch, Gg.
Gieser X, Oftersheim, Theodor Herb,
L-t. Jlgen, Lorenz Klingler, Sandhausen,
Adam Bauder, Lchafhof, Gg. Metz, Wein-
heim, Friedr. Weisbrod, Wieblingen, Gg.
Ding, Wiesloch, Georg Hauck, Zuzen-
hauscn

Fischereiaufseher: Gg. Bretzer, Schlierbach
loading ...