Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 465
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0530
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
465

Aitszug aus -em Posttarif.

H,. Tarrf für gewöhnliche Briefe, Kartenbriefe, Postkarten, Drnck-
sachen, Wareirproben, Geschäftspapiere, Einschreibsendnngen.

(Orts- und Nachbarortsverkehr siehe unter ck.)

I. Gewöhnlichc Bricfe:

u) Nach Orten in Deutschland, Oesterreich-Ungarn einschl. Bosnien-Herzego-
wina u. Liechtenstein, Luxemburg, sowie nach den deutschen Schutzgebieten

Porto bis zu 20 Gramm einschließlich ....
Porto iiber 20 bis 250 Gramm einschließlich .
b) nach den Ländern des Weltpostvereins und des
Vereins-Auslandes Porto f. die crsten LOGramm

für je weitere 20 Gramm.

a) Briefe nach den Vereinigten Staaten von Amerika,
die anf dem direkten Wege, ohnc Vermittelung
fremder Länder bcfordert werden sollen, für jede

20 Gramm.

II. Kartenbriefe.

bei Verwendung nach Ländern des Weltpostvereins

III. Postkarten. Das Porto beträgt:

a. für jcde einsache Postkarte.

b. fiir jedc Postkarte mit Autwort.

e. für jcde Weltpostkarte.

«I. für jede Weltpostkarte mit Autwort....
o. für jeden Antwortschcin.

frankisrt ^

unsrankiert

10 Pf-

20 Pf.

20 Pf.

30 Pf.

20 Pf.

40 Ps.

10 Pf.

20 Pf.

10 Pf.


10 Pf.


20 Pf.


5 Pf.

10 Pf.

10 „


10 „


20 „

25


IV. Drucksachen müssen frankiert werden. — Gewichtsgrcnze für Dentschland,
Oesterrcich-Ungarn n. Lnxemburg: 1 Kilogr. (nach den deutschcn Schutzgebieten
2 Kilogramm, Porto von 1—2 Kilogramm 60 Pf.)

Porto bis 50 Gramm einschließlich.3 Ps.

„ über 50 Gramm bis 100 Gramm einschlieszlich . 5 „

„ über 100 „ ,, 250 „ „ . 10 „

„ über250 „ „ 500 „ „ . 20 „

„ über 500 „ „ 1 Kilogramm . . . 30 „

„ sür je 50 Gramm nach den Ländern des Wclt-

postvcreins und des Vereins-Auslandes . . 5 „

bis znr Gewichtsgreuze von 2 Kilogramm.

V. W arenproben müsscn frankicrt werden. Gewichtsgrenze 350 Gramm.

Porto ohnc Nücksicht auf Entfernnng bis 250 Gramm 10 Pf., über 250 Gramm
20 Pf.

Porto für je 50 Gramm nach den Ländern des Weltpostvereins

und des Vercins-Auslandes .... 5 Pf., mindestens 10 Ps.

VI. Geschäftspapiere iiinerhalb Deutschlands bis 1 Kilogramm, nach den deut-

schen Schntzgebieten bis 2 Kilogramm zulüssig,

Porto bis 250 Gramm 10 Pf. ! iiber 500 Gramm bis t Kilogr. 30 Pf.
über 250—500 „ 20 „ > „ 1—2 Kilogramm ... 60 „

(Geschüftspapiere sind nach Oesterreich-Ungarn nicht znlässtg.)

Porto für jc 50 Gramm nach den Ländern des Welt-

postvereins nnd des Vereins-Anslandes . 5 Pf., mindestens 20 Pf.

VII. Für Einschrcibsendnngen (Briefe, Postkarten, Drucksachcn, Waren-
proben und Pakete ohne angegebenen Wert) ist außcr dem betr. Porto eine
Einschreibegcbühr von 20 Pfg. ohne Rücksicht anf Entfernung und Gewicht
zu entrichten.

Für Beschafsnng eines R ückscheines wcitere 20 Pf.

L. P o sta n w eis u ngen sind nach Deutschland, Oesterreich-Ungarn, Lnxemburg nnd
dcn meisten übrigen Landern bis zn 800 Mark zulässig. Die voranszu-
bezahlende Gebühr beträgt:

30
loading ...