Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 495
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0560
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
495

Dr. Karl Bcmer, Dr. Aug. Hausrath,
Dr. Fritz Bucherer, Alfr. Magner, Karl
Reinig, Ober-ReallehrerVictor Schmitt,
Reallehrer Karl Menges, Zeichenlehrer
Th. Waldraff

AußerordentlicheLehrer: die Lehramtsprak-
tikanten Dr.Kurt Hosmann, Jstdor Bohn,
Günter Müller, Dr. Herm. Güntert.Paul
Jmbach, Hans Poppen, Robert Schal-
horn, Dr. Emil Jmm, Wrlhelm Bröter,

Gust.Klingenstein, Unterlehrer Otto Bär;
die Religwnslehrer Bezirks - Nabbiner
Dr. Pmkuß, Stadtpfarrer Schulp (ev.),
Stadtpfarrer Max Weiß (ev.), Kantor
Julius Krämer

Gymnasiums-Verrechnung: Gr. Domäneu-
amt, Rohebacher Str. 19
Gymnasiumsdiener: Gg. Beinert
Schülerzahl: 460

3. Ober-Kealschule.

Kettengasse 12.14.16, Seminarstr. 1, Zwingerstr. 3.5.

Direktion: Oberrealschuldirektor Fritz Witt-
mann (Sprechst.: 11—12 Uhr im Schul-
gebäude)

Etatmäßige Lehrer.- die Professoren August
Ehret, Heinrich Braun, Dc. Karl Wild,
Konrad 'Geissinger, Dr. Karl Gernandt,
Gust. Schmidt, Dr. Karl Treiber, Phil.
Queuzer,JosephGreber,Dr.Wilh.Dorn,
Eduard Jntlekofer, Jos. Riegelsberger,
Dr. Herm. Frey; dieOberreallehrer Karl
Fath, Frz. Luppold; die Neallehrer Fried-
rich Filsinger, Leop. Auer, Zeichenlehrer
Karl BinalMusiklehrer Christian Reitter
Nichtetatmäßige Lehrer: die Lehramts-
Praktikanten Dr. Augilst Elsässer, Dr.
Friedr. Hauck, Dr. Paul Heyder, Dr. Fritz

Sauer, Gcorg Beez, Wilhelm Hogen-
müller, Dr. Herbert Burckhardt, Julius
Kerle, Peter Müller, Ostar tlieff, Karl
Perino; Zeichenlehrerkandidat Gg. Reiß.
Nebrn- und Fachlehrer: die Stadtpfarrer
Otto Schlier, Friedr. Schultz, Stadtvikar
Karl Schenkel (ev ), Stadtpfarrer Frz. R.
Schanno, die Kapläne Jos. Kuenz, Linus
Hennegriff (kath.), Stadtpfarrer Friedrich
Seyfried(altkathol.), BezirkerabbinerDr.
Pinkuß. Vorsänger Jul. Krämer (israel.)

Schnldiener: Jakob Barth und Hilfsdiener
Joh. Georg Ewald

Schülerzahl: 684 (darnnter 32 Schiile-
rinnen)

4. Höhere Mäöchrnschnle unö Lehrerinnenseminar.

Plöck 40.

Direktor: Geh. Hofrat Dr. Albert Waag

Lehrer: Professoren Ernst Werner, Dr.
Eugen Ehrmann, Hermann Rösch, Dr.
Rob.Leimbach,Dr.Phil.Roedel,Dr.Henri
Bußmann; Jieallehrer: Karl Mathes
(Oberreallehrer), Wilh. Stein, Wilhelm
Wagner, Christian Götz, Dr. Phil. Roser,
Friedr. Neck, Gustav Behringer; Lehr-
amtspraktikanten: Hch. Gretz, Dr. Otto
Schenck, Leop. Oppenheimer, Chlothilde
Maurer

Hauptlehrerinnen: Fränlein Anna Weber,
Charl. Gieser, Frida von Könitz, Lina
von Reineck, Frida Mayer, Elise Hauck,
Marie Ziebert, Auna von ischenck, Au-
gusteSchüler,MarieLöffler,MarieSchück,
Marie Junker, Berta Esau

Lehrerinnen: Fräulein Leonie Ernst, Luise
Holzer

Hilfslehrer und Hilfslehrinnen: Dr. Hugo
Bartsch, Musiklehrer O. Autenrieth, Frl.
El. Wenz, El. Lohr. Tanzlehrer E. Bittler
Hilfslehrer für den Religionsnnterricht:
Stadtpfarrer: Friedrich Schultz, Walter
Götz, Otto Schlier, Max Weiß, Professor
Phil. Quenzer (evang.); Prof. Dr. Karl
Bauer, Stadtpfarrer Raver Schanno,
Aug.Dietrich. Kapläne Karl Kuenz, Jos.
Englert(kathol.); Stadtpfarrcr Friedrich
seyfried (altkath.); Bezirksrabbiner Dr.
Pinkuß und Kantor Krämer (ifr.)
Schuldiener: Jakob Job; Hilfsdienerinnen
Elise Steinmann, Minna Schulz
Zahl der Schnlerinnen: 767

5. Gewerbeschule.

Marstallhof 4.

Großh. Rektor: Architekt Hermann Lender ! Hilfslehrer: Regierungsbaumeister Albert
Etatsmäßige Lehrer: Ober-Gewerbelehrer I Leypoldt, Lehrer Friedrich Klingel
Wilhelm Weitzel, Gewerbelehrer Heinrich ! Fachlehrer: Kunstmaler Adolf Krecker,
Ntack, Alfred Moser, Otto Konrad, Emil ; Kunstschloffer Friedr. Schlicksupp, Zim-
^ Mattern, Anton Fellhaner, Emil Linder z merwerkmeister Fritz Unsin, Buchbinder-
Gewerbeschulkandidaten: Friedrich Vctter,! werkmeister Fridolin Walier, Tagezier-
Andreas Lotz werkmeister Karl Nilsen, Professor W.
loading ...