Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 506
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0571
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
606

Kiildertagesheim

der Pwpaglmda-Gescllschaft für Mutter-
schaftsversicherung.
Handschuhsheiuier Laudstr. 4
Geoffnet von nwrgens 7 bis abends 7 Uhr.
Verwaltungsrat: Frau Dr. Wilhelm Blum,
Dr. I. Bruno, Direktor Hch. Fremerey,
Fran Elise Fremerey, Geh. Regierungs-
rat Zolly

Leitendor Arzt: Dr. Bruno

Mutt eesch afts kasse.

Verein für Mutterschaftsverstcherung.

1. Vorsitzender: Dr. I. Bruno
Stellvertretende Vorsitzeudc: Frau Krafft,
Handschuhsheim

Rechnerin: Frau Jngenieur Buzengeiger

Nechtsschntzstelle für Franen r-ud
Mädchen, Heidelberg.

(Eiugctragener Verein.)
Vorsttzende: Frau Camilla Jellinek, Bun-
senstraße 15

Rechnerin und stellvertr. Vorsitzende: Frl.

Marie Wellhausen, Leopoldstr. 50
Schriftführerin: Frau Loeb-Ullmann,
Scheffelstr. 3u

Arbeitsausschuß: Frau Emmy Bauer, Frl.
stud.jur. Eberhagen, Frau Anna Heins-
heimer, Frau Anna Löwenthal, Frau
Anna Samuely, Frl. Hilda Stock
Sprechstunden: Dienstags von 6 bis 8 Uhr
Leopoldstr. 43, Frauenarbeitsschule, eine
Treppe hoch

Zahl der Mitglieder: 160

SchweizerUnteLstützungsgesellschaft

Helvetia.

Präsident: Dr. R. Moser
Unterstützungen werden nur in der 5per-
berge zur Heimat ausbezahlt

Lparverein Saxonia.

Vorstand: Emil Kuh, Hauptstr. 22

1. 5tassier: Fritz Gruber, Brückenstr. 8

2. Kassier: Joh. Ziegler,Klei!ischmidtstr.13
Mitgliederzahl: 1500

Sterbekasse des Sparvereins
Saxouia.

Kassier: Joses Koch, Ziegelg. 3

Alter Tierschutzvereiu.

(Eingstr. Verein)

Gründung: 19. April 1898
Verbaud der badischen Tierschutzvereine.

1. Vorstand: Prosessor Qnenzer

2. „ : Städt. Tierazt Fr. Wicmann

Schriftführer: Polizeikommisiär Mitsch
Schatzmeister: Bankprokurist Jul. Dörffel
Beisitzende: Jhre Hoheit Prinzessin Wil-

helm von Sachsen-Weimar, Frau Elise
Ascher. Karl Christ, Privatm. (inZiegel-
hausen), Oberlehrer G. Herrigel, Frl. K.
Klein, Fran Toni Mayer-Gum, Großh.
Hofschauspielerin a. D., Dr. Mittermaier,
Medizinalrat, Frau Math. Nikolaus,
Priv., H. Rösch, Pros., Stadtpfarrer Fr.
Schultz, Fran Oberförster Schwarz (in
Neckargemünd), Stadtpfarrer Seyfried,
Schlachthof-Direktor Zahn
Vereinsdiener: Friedrich Ackermann
Zahl der Mitglieder: 350
Tierheim: Jn der Getvann Mittlerer
Bosseldorn, westlich der Rohrbacherstr.
Geschüstsleitung: (Vroßh. Polizeikom-
missär Mitsch und Frl. K. Klein, Bahn-
hofstraße 31.

Neuer Tierschutzverciu.

Vorstand: prakt. Ticrarzt 51aeser
Vorstandsdamen: Frl. Nückert, Frl. Beuth,
Frau Münch, Frl.Walter, Frl. Wagner,
Fran Kohl

Vereinsbnreau: Schloßberg 7

Stcrbekasse Alliau;.

1. Vorstand: Franz Bub-Oberfeld

2. „ : Augnst Hartnagel

Kassier: Mlhelm Wagner, Jngrimstr. 26
Beiräte: Alcx. Heimberger und Phil. Stech
Beirat u. Diener: Wilh. Knoll, Sandg. 8
Mitgliederzahl: ca. 600

Bürgerliche Sterbekaffe.

(Früher Feuerpiquetskasse.)
Gegründet 1827.

I. Vorstand: M. Schweikart

II. „ Lonis Seclig
Rechner: Ph. Riegler
Gegenrechner: Karl Huber
Schriftsührer: W. Felder
Mitgliederzahl: geqen 2000
Diener: Wilhelm Beierbach, Plöck 3

Allg. Deutscher Jagdschutz-Verein

(A. D. I. V.)

Bezirk Heidclberg.

Vorstand: Major Brand
Stellverrreter: Hotelbesttzer E. Michcl
Zahl der Mitglieder: 160M70

Sterbekassenverein Germania.

Vorstand: Fr. Oeldorf, Malermeister
Kassier: H. -schmahl
Schriftführer: W. Beck
Diener: W. Edelmann
Miigliederzahl: 1800
loading ...