Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 524
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0589
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
524

Rechner: Weidig jnn.

Spielwart: Maier jun.

Bücherwart: L. Tscherkoff
Hauptspielzeit: Mittwoch und Samstag
° Abend, daneben: Dienstag und Freitag
Nachmitag

Nrüeiter-Schach-Klub Heidelberg.

Vorsitzender: Heinrich Berlinghof, Gnis-
^ bergstraße 77
Spieltage: Freitag Abend
Klublokal: Gewerkschaftshaus

Schlaraffia Haidelberga (E. V.)

gegründet 1883.

Marstnllstraße 6 (Bürger-Kasino).
Gesellschaftsabend: Dormerstag 9 Uhr
Adresse für Briefe: Schlaruffia Heidelberg

Schlittschuhklrrb Heidetberg.

Vorstand: Hauptmanu z. D. O.Stoy, Hand-
schuhdheimer Ldstr.8, Vorsttzeuder, Prof.
Dr. Ludwig Sütterlin, stellvertretender
Vorsitzender; Prof. Dr. Ullrich, Schrift-
führer und Rechner, Rechtsanwalt Ed.
Lsonhard, stellvertr. Schriftf. u. Rechner
Beisitzer: BürgermeisterProf.Dr. E.Walz,
Stadtrat Alois Joerger, Obcramtsrichter
König

SchützengefeUschaft Fortmra

(gegründet 1893).

1. Schützenmeister: Ludwig Dörsam

2. Schützenmeister: Theob. Leutz
Schriftführer: Philipp Kamm

Rechner: Emil Schelliuger ^

Schießwarte: Adam Voth und Hermann
Stumpf

Schützerrgefellfchaft Heidelüerg.
Lokal: Bremeneck.

1. Schützenmcister: i. V.: Heinrich Veit

Schützen-Gesellschaft „Tell"

Heidelberg.

^ Lokal: Hotel Reichshof
Lchützemneister: Slto Schenk
Äafsier: Willn Audorff
Schrififührer: Franz Maker
Schießabend: Mittwoch, 9 Uhr

Schützenvereiu E. V.

Oberschützenmeister: Emil Roesler
Schützemneister: Karl Ditteney
Schriftführer: Georg Meiners
Kcissier: Friedrich Wols

Franz Hirt, Friedrich
Muller, K. Schmidt, Karl Wolff, Jobann
Mohr, Valentin Mock
Zahl der Mitglieder: 180

Erfter Heidelberger Schwimm-Klub
„Mkar", gegr. 1906.

Mitglied d.Deutschen Schwimmverbandes.
Herrenabteilung, Jugendabteilnngcn,
Dameiiabteilimg.

1. Vorsttzender: Direktor Friedr. Kuckuk

2. „ Bankdirektor Alb. Dorn
Vorsitzende der Damen-Abteilung: Fran

Direktor Knckuk

1. Schriftführer: Kausm. Friedrich Voth

2. Schriftführer: Kaufm. Rob. Sch'.vager

1. Kassierer: Bnchbalter Otto Noo

2. Kassierer: Kaufm. Aug. Baumann
Schwimmwart der Herrenabteilung: Bau-

techniker Karl Hcmberger
Schwimmwart d. ZiigendabteilungiJustiz-
^aktuar Adolf Koch

Schwimmwarte der Damen - Abtetluiig:
Kaufm. wheod. Ulmer, Flaschnermeister
Ferd. Obermeier, Frl. Pauta Brauer
Zeugwart: Buchdrucker Hans Dörr
Beisitzer: ^rl. Lina Schreiner, prakt. Arzt
Dr. P. Bönner-Ptaiikstadt, pratt. Arzt
Dr.WalterHoffmann,WerkmeisterAdolf
Koch, Rechtsanwalt K. Singhof, istechts-
anwalt F. Ullrich
Mitgliederzahl: Etwa 350
Vereinsadresse: Direktor Lluckuk,Müh!str.12
Dentscher Schwimmberbaud.
Kreis V (Süddeutschland).
Vorfitzender: Direktor Friedrich Kucknt
Schriftführer: Justizaktuar Adolf.Koch
Schwimmwart: Dipl.-Jng. Arthur Bahn-
mayer-Kurlsruhe

Ueber 80 Vereine mit etwa 12000 Mügl.

Sozialdemokrutifche Partei.

Lokal: Goldener Nömer.

Parteisekretariat: Neug. 5,1 Treppe
Parteisekretär: Emit Maier

Vereinigte Turnerschaft.

Vorsitzender:Osk. Bundschuh, Bankdirektor
Tnrnwart: RndolfVolk, Schnhmachermstr.
Schriftführer: Hauptlcyrer Fritz Frey

TttrtterbunS.

Uebungsrailm: Gymnasiumsturnhalle,Ein-
gang Fahrtgasse.

Uebungsabende: Vtontag und Donnerstag
von 8 bis 10 Uhr
VereinÄokal: Fauler Pclz.

Vorstand: I. A. Schmitt
Turnwart: O. Klausner
Rechner: Fr. Eberhard
Schriftwart: L. Unholz
Zahl der Mitglicder: 206

Tnrn- rrttd Fecht-Clitb.

Uebiiiigsraum: Gymnasiumsturnhal!e,Ein-
gang Fahrtgasse.

Uebimgsabeiide: Dienstag und Freiiaa
Turnen, Vtitlwoch Fechten.
loading ...