Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 597
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0664
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
507

flestatrct.

Kinder unter 6 Jahren in Dcgleituntz Erwachsener sind taxsrei mitzu.
nehmen.

Bon den Halteplätzen.

^8^l^2. Die ^Ha/teplätze ^ 2)^ toerdcn von tx'r Polizei^^ ^mit Zu--

Zeit zu Zcit im Amtsblotl vcröslentlicht').

tz 13. Dcrs Träulcn und Füttern der Prerdc darf innerhalb der «L-tadt
nur aus den HaUcplähen, niemals während der Fahrt geichchen. ^

Wcr ohne dicsen Dicrrst zu haben oder vorber bestellt zu sein, (in lchte.
rem Fall muß dcr Bcstellschild — 8 17 Abs. 2 — auftzestellt sein), in den
4)ahnhof eimährt, um ankommende Passagiere in Empfang zu nehmen, ver.
rällt in Slrafe.

8 16. Sobald die Anjunft der Zütze siflnalisiert ift. haben die mit deM
Bahndkenst betrauten Kutfchcr sich zur Nufnahme von Fahrgästen fcrtig zu
loading ...