Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 610
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0677
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
610

Die Rückvergükung für Aler. daö gegen lZ-ntrichLung der ortlichen Biersteurr
in die (^emeinde eingesuhrt worden ist, delrägk 65 Pfg. für daS Hektoliter.
Wird Bier in ungceichten Flaschen auSgeführc, so wird jede Flasche alr

Lrtec halterrd.

' " , 'vb ^ ^

Weirrsteuergcsetz vom 19. Mui 1882, bezw. daS GrstF vom 27. Juli 1888 in
Bczug aus Adgadepflicht, Falligtoit der Swucr uwd Steuerbcfrciung fesk.
sehen. Jn den Fällen deS Art. 23, ^ifl"Nd Zifs. 13 des Gcsetzcs tritt je-

dc7n.

lcrssenen Vorschrisren und Anvrdnungen zuwiderhandelt, wcrd von ciner Geld-
ftrafe bis zu 10 Mk. gerroffen.

Auch der Bersuch, die Bcrhilfe und die Begünstigung sind strasbar.

^ ^ 0 Vollzug. ^ ^

büng, Zicherung und Komrolle der PerbrauchSsteuer, har der Stadtrat zu er-
lasten. Auf die Derbrauchsskeuern bezügliche Dienftweisungen an die Schutzmann-
schast hat ec bei Grosth. Bezirksamr zu txantragen.
loading ...