Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 611
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0678
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile

G-g-niland

MaWab
dcr Äesteucrung



Für je 100 Äilogr. ge-



I. Getranle.

brochencn^ oder ungebro'



1. Bier:

in"cmcm^°lönd!?j°hr





1. sür die erslen 250




2 flir^!efolgenden125Ö

1



Toppelzentner.

Z. sürdie solgendenlOOO

2

06


^ Toppclzentner

2

86


Doppelzentner.

5. sürdlefolgendenDop-

2

48


pelzenmcr .


60

2. Wein^

r». Traubenweiu.

vom Hrlwiiter

-

65


1

20

b. Obllwein.

"


60

Die verhütung von Unglürtrsfallon.

BezirkspoUzeil. Vorschrift vom 20. Mai 186ü auf Grund dev tz 108

rollen läßt, untcrliefft der in § 108 des P.-St.-G.-B. angedrohten Bcstra-
fung an <:8eld diS zu 00 Mark.

Das Netreken don Livflächen.

Bezirkspolizeiliche Vorschrist vom 20. Februar 1875) auf Grund der 100, 108
Ziff. 5 P.-St.-G.-B.
loading ...