Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1913 — Heidelberg, 1913

Seite: 613
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1913/0680
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
613

3. Für die ttntersuchung nichr benützker Kamine <8 16 Kaminfcgerordnmrg)
sind die^nnrer ^Zifier^lskstg^^ zii enlnchtm. ^

iitaminsegerordnunfl^ ^

sür ein Kamin.. 2 Mk.

b. Für dns Reinigen eineö FabrikkaminS von Nuv 15 Zifi. 6 kkaminfeger-

'b'S zn 10 Lm. . . 2 Mk.

bon 10—t!0 Qm. . . 4 „

vvn 20—40 l^m. . . 6 „

über 40 Lim. . . . 6 ,.

Wird die Neinigung eineS Fabrikknmins anf beiondererl Antrag an Sonningen


dei emer Länge der Kanäle und Füchse

bis zu einem Merer .10 Ptg.

^ ^ ubcr einen Me^r^ - . 20 „

bei einer Länge dis ^zu einem Meter^ ^5 Psg.
bis zu 2 Meier . . . 10 „

^ ^ ^ ^ Metcr . ^ - ' - 20 ^ A 's l

s i ^n e

regelmatzigen Reinigungsarbeiken vorgenomme/ werden komicn^ ift außer den in
Zifier I festgelktzien Taxen bei ciner Enlscrnung diS zu 4 ttilometer einschlichlich
loading ...