Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1914 — Heidelberg, 1914

Seite: 456
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1914/0527
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
456

Techn. Bureau: Friedrich Zimmermann,
Eisenbahn-Jngenieur,HermannWagner,
Eugen Schönle, Jngenieur-Praktikanten,
Heinrich Kohler, Gr. Ober-Vausekretär,
Oskar Rödelstab und Leopold Löhlein,
Werkmeister

Hochbaubureau: Hermann Reichenstein,
Hochbautechniker

Kanzlei: Betriebsasststenten Jul. Gantert
u. Frz. Bsrle, Kanzleiasfiste'k Joh. Heiß

Zeichenbureau: Jul. Köhler, Zeichengehilse

Stellwerksschlosser: Heinrich Hagner, I.
Fuchs, Werksührer und Reinh. Eselgroth,
Maschimst

Amtsdiener: Josef Graf

Aeutzerer Dienst.

Hochbaubahnmeisterei.

Friedrich Hoffmeister, Bausekretär, Ludwig
Praß, Kanzleigehilfe

Telegraphenmeisterei 2.

August Schaar, Bausekretär, Eugen Jlg,
Telegraphenmeister, Auton Schneider,
Telegr.-Mechaniker

Bahnmeisterdienst.

Hch. Schneider, Bahnmeister, BezirkHeidel-
berg I (Personenbahnhof Heidelberg und
Strecke Friedrichsseld ausschl. — Kirch-
heim ausschließlich)

Karl Daubenberger, Werkmeister, Bezirk
Heidelberg II (Güter- u. Rangierbahnhosl

Jak.Beck, Bahnmeister, Bez. Kirchheim b.5>.
(Kirchheim-Rot-Malsch ausschl.)

Jakob Breithaupt, Bahnmeister, Bezirk
Langenbrücken (Rot - Malsch - Bruchsal
ausschl.)

Wilhelm Stober, Bahnmeister, Bezirk
Bruchsal I (Bahnhof Bruchsal u. Strecke
Bruchsal-Heidelsheim ausschl.)

Julius Haller, Bahnmeister, Bezirk Bruch-
sal II (Bruchsal ausschl. — Durlach aus-
schließlich)

Gcorg Frey, Bahnmeister (Bausekreiär),
Bezirk Bretten 1 (Strecke Heidelsheim-
Bretten)

Josef Ehrle, Bahnmeister, Bezirk Schwetz-
ingen II (Speyererbahn)

3. Großh. Bahnbauinspektion Heidelberg III
für die Berlegung der Bahnen und Bahnhöfe in Heidelberg.
Diensträums: Kleinschmidtstraße 44,1. Stock. Baubureau: Belfortstr. 23.

Vorstand: L. Maas, Gr. Oberbauinspektor
H. Beamte: E. Gaber (Stellvertreter),
Großh. Bauinspektor, Heinrich Fleiner,
Großh. Bauinjpektor

Jngenieure: K. Contoumas, Gr. Eisen-
bahningenieur, O. Mayer
Eisenbahn-Geometer: Wilh. Schmidt
Archilekt: Heinr. Helmle
Kanzlei: M. Frank, A. Bachmann, Be-
triebsassistenten

Technisches Personal:
Oberbausekretär: W. Meeß
Bausekretäre: Wilh. Alt, Wilh. Bischoff
Bauassiftenten: Emil Bleile, Leop. Harter,
Gust. Kohler, Aug. Lösch
Zeichner: Hch. Schmitt
Techn. Gehilfe: Gg. Münd
Bauausseher: G. Arnold
Amtsdiener: Flor. Buchegger, Emil Groß

O. GroM. Werkstäkke-Inspekkion Hsidelbrrg.

Rohrbacher Straße 6.

Umfaßt den Dienst der Werkstätten in Heidelüerg, Mannheim und Lauda, der elektro-
technischen Aemter in Mannheim u. Lauda, sowie der Magazine in Heidelberg u. Lauda.

Hiesiger Dienstli

Großh. Ober - Maschineninspektor: Max
Eichhorn

Großh. Maschineninspektor: Karl Frank
Großh. Oberbausekretär: Adolf Martin
Zeichner: Otto Zeiß
Betriebs-Assistent: Karl Mandel
Kanzleigehilfe: Friedrich Deierling
Amtsdiener: Franz Eigeldinger
Lokomotivwerkstätte:
Bausekretär: Hermcum Adelmann
Werkführer: Gg. Thomas, Friedr. Naumer
Werkaufseher: Philipp Deubert
Maschinist: August Sawicki
Arbeiterpersonal: 75 Mann

Wagenwerkstütte:
Bausekretäranwärter: Jakob Hertner
Werkführer: Friedrich Ruppert
Arbeiterpersonal: 71 Mann

Rechnungsbureau:
Betriebsassistenten: Edmund Störr, Emil
Walleser

Kanzleiassistenten: Joh. Hör, Karl Haas
Magazin der Werkstätteinspektion:
Magazinsmeister: Michael Haas
Kanzleiassistent: Karl Schuhmann
Hallenmeister: Martin Schöpf, Bernhard
Herdt

Arbeiterpersonal: 27 Mann

Grotzh. Bad. BetriebstverkmeisLerei i.

Vorstand: Friedrich Lang, Gr. Werkstätte-
vorsteher ,

Vausekretäre: Friedr. Meyer, Gg- Mächtel,
Jakob Hofmann

Betriebsasststenten: Friedrich Bonekain,
Joh. Georg Lanig
loading ...