Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1914 — Heidelberg, 1914

Seite: 505
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1914/0576
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
505

Katholischer LehrlingSvereitt
der Ostftadt.

Pmses: Kaplan Franz Jos. Hauser
Kereinslokal: Gemeindesaal Kettengasse

Katholischer Jünglirrgsvereirr
der Weststadt.

Pmses: Kaplan Hoffmann
Pereinslokal: Wirtschaft zum Hutzelwald,
Gaisbergstr. 93

Kathol. Jünglingsverein SL. Rafael

Heidelberg.

Präses: Kaplan Fauth
Pereinslokal: Hotel Kaiserhos

Paramenten-Berein.

Vereinslokal: Marienhaus, Bismarckstr.5.
Gcistl. Vorstand: Kurat Josef L. Saur
Präsilentin: Frau Hofrat Prosessor Dr.
Losscn (Rohrbacher Stratze 88)

Vincentins-Verein

znr Unierhaltung d. NiederbronnerSchwe-
stern und Nnterstützung armer Kranken.

a) sür die Oststadt:

Geistl. Beirat: Stadtpfarrer Schanno
Vorsitzende: Freifrau von Schaumberg,

Schloßberg 7n

b) sür die Weststadt:

Geistl. Beirat: Stadtpfarrer Dietrich
Vorsitzende: Frau HofratDr.Lossen,Rohr-

bacherStr.38

e) sür Neuenheim:

Geistl. Bcirat: Kurat Saur
Vorsitzcnde: Frau Stadtrat Jörger

Gesellschaft Mariannhill

M Verbreituna katholischer Schriften.
Gründung 1897.

Ehrenvorsitzender: Stadtpsarrer Schanno
^eirätc: Kapläne Hauser, Linz
Hauptleuer: Eugen Becker, Märzg. 20
Mügliederzahl: 315

Altkathol. Jungmannschasrsvevei«.

Ghrenvorsitzcnder: Stadtpfarrer Seyfried
^Pltand: Sparkassenbeamter H. Friedel

ZGderMitglieder: 12

Altkathol. Frauenverein.

1. Vorsitzende: rur Zeit abwesend
. Vorsttzende: Frau Bansbach

Frau Sekretär Hertweck
^lMtaudsdamen: 12
kuat: Stadtpfarrcr Seyfried

ALLkathol. Sterhekaffe für Deutsch--
zand „ChariLas"), gsgrüudet 1888.

Vorstand: Stadtpfarrer Seyfried und 5
Verwaltungsräte

Zahl der Mitglieder: 2050 in 100 Orten
Deutschlands, Altkatholiken und Evan-
gelische

Vereinsdiener: W. Staudt, Ob.Neckarstr. 2

Altkathol. Preß- u. Schriftenverein.

Vorstand: Stadtpfarrer Seysried
Zahl der Mitglieder: 40

Jsrael. BeerdigungsbruderschafL

und Bikur Cholim-Kasse.
Vorstand: Ernst Carlebach, Samuel Wols
Zahl der Mitglieder: 18

Jsraelitische Beerdiguugskasse.

Verwaltungsrat: Der Synagogenrat
Rechner: S. Seligmann, Bieichstr. 14
Diener: Hch. Seligmann, Gr. Mantelg. 3
Zahl der Mitglieder: 210

Jsrael. F-rauenhnnd für Dentsch-

land (Abteilung: Mädchenfürsorge).
Ortsgruppe Heidelberg.
Vorsteherin: v'akat

Jsraelirisch^r Frauenverein.

Vorsteherinnen: Frau Ernst Carlebach,
Frau Ferd.Kausmann, Frau Max Maier,
Frau Albert Reis
Rechner: Jsidor Maier
Zahl der Mitglieder: 138

Jsraelitischer Jünglingsverein.

Vorsitzender: Max Eisemann
Schriftführer: Hermann ^alomon
Rechner: Ernst Weil
Zahl der Mitglieder: 42

Jsraelitiicher Mädchenverei«.

Vorsteherin: Frl. Selma Kaufmann
Zweite Vorsteherin: Frl. Hedwig Elsasser
Beirat: Bezirksrabbiner Dr. H. Pinkuß
Zah! der Mitglieder: 52

Jsraelitischer UnterstützungSoerein:
<1«rnr1lv8 Olinsöcküri.

Vorstand: Bezirksrabbiner Dr. H. Pmkutz
Vorstandsmitglieder: Max Maier, Sieg-
fried Goldscheidcr und Liegmund Wolff
Zahl der beü.ugenden Mitglieder: 110

Jsrael. weiblicher Beerdigungs-
verein: Oiiervra Ln«U8o1ia.

Vorstand: Die Frauen Emma Carlebach,
N. Eisemaun, Anguste Schwarzschild,
H. Seligmann uud Berta Strautz
Diener: Hch. Seligmann, Gr. Mantelg. 3
Zahl der Mitglieder: 170
loading ...