Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1914 — Heidelberg, 1914

Seite: 506
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1914/0577
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
506

Verein zur Unterftützung von orts-
fremden uud auswürtigen armen
Jsraeliten.

Vorstand: Bezirksrabbmer Dr. Pmkust
Vorstandsmitglieder: Dr. Elsasser, Max
Maier und Sigmund Wolff
Pfleger: Hcinrich Seligmann
Geschäftszimmer: Laucrftraße 4
Geschäftsstunden: von 3—4 Uhr
Zahl der beitragenden Mitglieder: 98

Vsrein für israelitifche Kranken-
schwester«.

Vorstand: Fcrd. Liebhold, Bluntschlistr. 4
Steltvertreter: BezirksrabbinerDr.Pinkuß
Rechner: Fr. Schlössinger

Badische Krüppel-Heil- und Pflege-
anstalt.

Rohrbacher Str. 149, 1943

Verwaltungsrat: 1. Vorsttzender: Bürger-
meifter Prof. Dr. Walz
Aerztl. Leiter: Prosessor Dr. O. Vulpius
Oberin: Gräfin Hedwig von Helmstatt

Luisenheilanstalt«

Luisenstraße 5.

Ver waltuugsrat:

Vorstand: Professor Dr. E. Moro
Rechner: Direktor O. Schenkel
Geh. Rcg.-Rat Jolly, Architekt Thomas,
Schlachthof-Vorstand Zahn, Stadtrat
Roesler, Landgerichtsrat Gaucier, Land-
gerichtsrat Geißmar, Professor Dr. G.
B. Schmidt, Hch. Landfried
Oberin: Pabstmann

St. Josephshaus»

Landhausstraße 25.

St. Josephshaus, Filiale des Mutterhauses
in Freiburg, Privatklinik
Barmherzige Schwestern

Niederbronner Schwesteim sür
Krankenpflege.

Burgweg 1, Kaiserstr. 19, Schröderstr. 29
und Schlierbach sbei der neuen Kapelle).
Vorsteher: Stadtpsarrer Frz. X. Schanno
Oberinnen: Schwester EanisiasBurgweg 1),
Schwester Godina (Kaiserstr. 19), Schwe-
ster Gouzaga (SchröderÜraße 29) und
Säiwester Meldana (Schlierbach)

Hilssverein für sntlasfene Geistes-
kranke in Baden.

Sitz des Vorstandes und der Hauptkasse:
Jllenau (Heil- und Pflegeanstalt), Post
Achern

Vertrauensstelle u. Nebenkasse: Heidelberg
(Psychiatrische Klinik), Voßstr. 4

Bersin gegen Hansbeitsl.

Gcschäftszimmer: Hauptstr. 197, H. Stock
Vorsteher: Bürgermeister Prof. Dr. Walz
Stellvertreter: Bürqermeister Fr. Wielandt
Rechner: Stadtrat Friedr. Aug. Griin
Vereinspfleger: Sekretariats - Assistent K.
Förderer

Diener: H. Stern

Ullg. Deutscher Jagdschuh-Verein

(A. D I. V.)

Bezirk Heidelberg.

Vorstand: Major Brand
Stellvertreter: Hotelbesitzer E. Micbel
Zahl der Mitglieder: 180—190

Jngendfürsorge-Ausschuh.

Frau Marie Neunranu, Kleinschmidtstr. 29
Dienstag 2—3, Mittwoch 6—7

Kaiser-Wilhelws-Stiftnng für
dentfche Jnvaliden.

(Bezirksverein Heidelberg.)
Vorsitzendcr des Bezirks-Ausschusses: Geh.
Regieruugsrat Jolly

Mitgliedcr: Alt-Stadtrat Ellmer, Bürqer-
meister Prof. Dr. E. Walz, Dr. Gustav
Waltz, Major a. D. Friedrich Kientz
Rechner des Bezirks - Ausschusses: Bank-
direktor Schenkel

Kinderhort (Mädchenhort).

Vorsitzende: Frl. Keller, Seegartcn 6
WeitereVorstandsmitglieder:FrauBrendle,
Frl.Deneke, Frau Döruer, FrauL.Flei-
ner, Frl. Gautier, Frau Henning, Frau
Herrmann, Frl. Klein, Frl. Thivaut

Genoffeuschaft freiwilliger Kranken-
pfleger im Kriege.

Vorsitzender des Komitss: Geh. Rat Dr.
Schröder

Vorsttzender des geschästsführenden Au§-
schusses: Geh. Rat Prof. Dr. Hoops,
Klingenteichstraße 13
Msdizinischer Leiter: Prosessor Dr. G. B.
Schmidt, Sophienstr. 7

Männer-Hilfsverein.

(K^ 516.)

Vorsttzender: Geh. Regierungsrat Zollv
Stellvertreter: Oberstabsarzt a. D. Dr.Ernst
Schatzmeister: Hoflieferant Julius Otto
Schriftführer: Hofapotheker Dr. Hof
Beisitzer: Oberstleutnant z.D.EHrt, Fasta-
kant Graff, Stadtrat Grün, Kallcrl.
Rechnungsrat Dr. Häberle, Major a.
Huffschmid, Geh.Medizinalrat Dr. Mü
termaier, Prosessor Dr. Port, Oberst-
leutnant z. D. Schöngarth
loading ...