Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1914 — Heidelberg, 1914

Seite: 524
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1914/0595
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
524

Sportplatz bei der Schweickardtschen Milch-
kuranstalt.

Vereinslokal: Leopoldshöhe, Leopoldstr.52

1. Vorstand: K. Sigmund, Landhansstr. 11

2. „ Julius Graf, Hauptstr. 90

1. Schriftführer: Friedr. Söunner, Gais-

bergstraße 64 a

2. Schriftführer: Alfr. Albrecht, stud. med.,
Rohrbacher Str. 18

Vorsitzender des Spielausschusses: Paul
Weidensee

1. Spielführer: K. Gadau,Ob.Neckarstr. 15

2. „ Fr.Heppner, Kleinschmidt-

straße 5

3. „ Theod.Backfisch, Kriegsstr.23
Hockey-Abteilung: Herm. Müller, Nntere

Neckarstr. 19

Leichtathletik: Chr. Hutter, Bergh. Str. 56
Akadem. Abteilung: Engen Menold, stud.

phil., Ladenburger Str. 60
Leiter dcr Jugendabteilung: A. Straub,
Lehramtspraktikant

Kassenverwaltung: Wilh. Schmidt, Großh.

Eisenbabngeometer, Schillerftr. 35
Platz- und Zeugwart: Willy Schifferdecker,
Bahnhofstr. 15

Vertreker der Passiveu: Otto Dack, Römer-
straße 19

Mitgliederzahl: 195

Gemeinde Froschau.

Gemeindehaus zur Ritterhalle.
Gemeindevorsteher: L. Schenk
„ schreiber: A. Schilling
„ rechner: W. Friedel
„ kassier: F. Jhrig
„ -Mitglieder: 80

Harrnonie-Gesellschaft.

Hauptstr. 110 und Theaterstr. 1

I. Vorsteher: Philipp Hefft, Bankdirektor

II. Vorsteher: Johs. Schmitt, Hofsattler-
meister

Rechner: Louis Hofstetter, Privatmann
Verwalter: Karl Lange, Privalmann
Vücherwart: Ernst Zwirner
Hausmeister: Johann Bürgermeister
Zahl der Mitglieder: etwa 500

Harmonie (Gesangsabteilnng).
Vereinslokal: Harmonie, Theaterstr. 1
Probe-Abend: Donnerstag
Vorstand: Gastwirt L. Schaaff
Dirigent: E. Sahlender, Musikdirektor
Zahl der Mitglieder: 45

Hockey-Klub Heideiberg.

Gegr. 1909.

Vorsitzender: Lehramtspraktik. H. Knüpfer
1. Spielwart: stnd. rer. pol. Otto Recg

- 2. Spielwart: Dipl.-Jng. Karl Müller
Schriftsührer: Lehramtspraktik. Otto Ries
Kassenwart: Hch. Steubing, Bankbeamter
Uebungsspiele: Samstag nachmittags und
Sonntag vormittags
Zusammeukunft: Samstag Abend im
Roten Hahn

DemHockey-Klub ist eine Damen-Abteilung
angegliedert.

Jungliber.°teL Verein.

I. Vorsttzender: Zcichenlehrer K. Binal
II. Vorsitzender: Hauptlehrer A. Zimmer-
mann

Schristführer: Kaufmann H. Heiß
Rechner: Kausmann Louis Schaaff jun.
Zahl der Mitglieder: ca. 800

Katholischer Männerverein
Handschuhsheim.

1. Vorstand: Lorenz Thum

2. „ Heinrich Lorenz
Schriftführcr: Jakob Schmitt, Banunter-

uehmer

Mitgliederzahl: 60

Kegel-Klub „Arnicitia" Handschuhsh.
I. Vorstand: Otto Neureither
ischriftführer: Joh. Schmitt
.Kassier: Willi Stecher

> Kegelabend: Dienstag
l Lokal: Bachlenz

Kegelklub „GuL Holz"

Handschuhsheim.

> Vorstand: I. Reinig
Kassier: V. Baus
Schriftführer: I. A pfel
Kegelaüend: Dienstag
Lokal: Zur Traube

Heidelberger Lawu-Tennis-Klub.
Vorsttzender: Alt-Stadtrat Ellmer
Schriftführer: Rechtsanwalt F. Ullrich,
Hauptstraße 85

Kaffenwurt: Bankier E. Trotter
Spielwart: Dr. W. Windelband
Beisitzer: C. Th. Becker u. Rechtsanwalt
Edwin Leonhard
Klubdiener: I. Baudendistel
Mitgliederzahl: 180

Spielplätze an dcr Werder-, Mönchbost
und Schröderstraße.

Leonberger-Club (Sitz Heidelberg).

I. Vorsttzender: H. Stoeß, Heidelberg

II. W.Ellner,Tetschena.Elbe,

Böhmen

I. Schrist- u.Ltammbuchführer:Otto Mmck,
Hofgut Schnepfeuhausen, Post Hadamm
(Reg.-Bezirk Wiesbaden)
loading ...