Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1914 — Heidelberg, 1914

Seite: 528
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1914/0599
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
528

1. Vorstand: I. Ballmann

2. „ Lud. Lentz
Turnwart: Karl Bechtel

Leiter der Damenabteilun^. K. Freimüller
Schriftführer: P. Langer
Rechner: Konrad Arnold
Zahl der Mitglieder ca. 230

Turnverern Heidelberg-
Handschuhsheim.

Gegr. 1886

(Mitglied der Deutschen Turnerfchaft und
des Südwestdeutschen Verbands für Leicht-
athletik.)

1. Vorstand: Fritz Frey

2. „ Chr. Heckmann
Obmann der Sängerriege: Mich. Nägele
1. Turnwart: Heinrich Grieser

1. Spielwart: Heinrich Wink
1. Schriftwart: Heinrich Schlicksupp
1. Geldwart: Philipp Schmitt
Lokal: Gasthaus „Bachlenz"
Uebungsabende der Turner: Dienstag u.
Freitag 8-°-l0 Uhr

Uebungsabeude der Zöglinge: Montag u.

Mittwoch 8»«-10 Uhr
Uebungsabend der Sängerriege: Donners-
tag 8^«—lO Uhr in der „Rose"

Spiele und leichtathletische Uebungen:
Sonntag von 2^°—5 Uhr auf dem Dr.
Volz'schen Spielplatz am Lehrerseminar.
Jm Wrnter Volksbildungsabende
Mitgliederzahl rund 370

Tnrnerbund Handschuhsheim.

1. Vorstand: Peter Apfel
1. Turnwart: Wilhelm Brandel
Kassier: Johann Bechtel
Uebmigsaben.de: Dienstag und Freitag
Lokal: ,,Zur Traube"

Turnverein Schlierbach.

1. Vorstand: Michael Milch
1. Turnwart: Christoph Weigel
Kassier: Jakob Klormaun
Schriftsührer: Josef Sauer

DentschvöMscher Turnverein Heidel-
berg, gegr. 1912.

Deutscher Turnerbund, Sübwestdeutscher
Turngau.

Turnplatz: Städt.Turnhalle d.Vangerow-
fchule nächst der Bergh. Straße und dem
ehem. Zementwerksplatz
Turnzeiten: Montag und Freitag von 8
bis 10 Uhr abends
Mitgliederzahl 65

Obmann: P. Hesfe, Wilhelm-Blum-Str. 4

Stellvertreter: Karl Kohl, Bahnhofstr. 15
Turnwart: Franz Lauf, Werderstr. 30
Dietwart: Rechtsanwalt Fr. A. Schmidt
Hauptstr. 72

Schriftwart: Otto Ed. Lenz
Säckelwart: Dr. Dehler, Fahrpgasse 14

Belocibediften-Berein.

Vereinslokal: Goldener Engel

I. Vorstand: Hch. Löhr

II. M. Kö^ner
Schriftführer: I. Knippschild
Kassier: F. Franke
Fahrwart: C. Koch und B. Mayer
Zusammenkünfte: Jeden Freitag 9 Uhr
Zahl der Mitglieder: 50

Windthorstbund Heidelbevg.

Lokal: Gesellenhaus (Plöck 28)

Vorsitzender: Finanzsekretär Jos. Krenkler
Mitgliederzahl: 45 tätige, 50 unterstützende
Mitglieder

Bundesabende: Jeden zweiten Montag

Verein Württembergia.

Vereinslokal: Zum Gutenberg
Ehrenprästdent und I. Vorstand: W. Zeeb
II. Vorstand: Julius Münzenmayer
Kassier: A. Schlagenhauf
Schriftführer: Friedrich Prosy
Diener: Abendschein
Zahl der Mitglieder: 150

Vund mittlerer Reichs-Post- und
Telegraphen-Beamten der Zivil-
anwärterlaufbahn.

(Landesverein Baden. Sitz Heidelberg).

1. Vorfitzender: Telegr.-Sekretär Kumm,
Heidelberg

2. Vorsitzender: Telegr.-Sekretär Müssig,
Mannheim

Schriftführer: Postsekretär Grumer,Mann-
heim

Kassenführer: Ober - Telegraphsnassistem
Volk, Heideiberg

Ganleiter für den O.-P.-D.-Bez Konstanz:

Ober-Postassistent Häiner, Freiburg i.B.
MitgUederzahl: 500

Bund mittlerer Reichs-Post- nnd
Telegraphen-Beamten der Zivil-
anwärterlanfbahn.

(Ortsgruppe Heidelberg.)
Vorsitzender: Telegr.-Assistent Kussel
Schriftführer: Telegr.-Assistent Pfisterer
Vereinslokal: Braüerei Ziegler
Mitgliederzahl: 45
loading ...