Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1915 — Heidelberg, 1915

Seite: 459
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1915/0525
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
459

g) die Verbrauchssteuern mit Ausnabme der vom Schlachthoftassier zu erhebenden
Fleischsteuer vom Schlachtv eh,

I.,) die Verkehrssteuer einschließlich Zuschlag,
e) die Beiträge zur staatlichen Gebäudeversicherung;

2, in dem ganzcn Stadtteil südlich des Neckars:

^) die Vermögens- und Einkommensteuer von den Steuerpflichtigen des oben genann-
ten Stadtteils,

d) die Gerichtskosten, Sporteln und Rechtspolizeigebühren der Gerichte, die Notariats-
kosten und die Grundbuchkosten für den ganzen Bezirk Heidelberg,

e) die Sporteln, Taxen und Strafen der Verwaltungsbehorden und die Hundstaxen,
die Forststrasgefälle und die Steuerstrafgefälle;

3. in der ganzen Stadt einschließlich der Bezirke der Steuereinnehmereien III und IV:
die Vermögens- und Einkommensteuer von den juristischen Personen und von den wie

solche zu behandelnden Gesellschaften.

Steuereinrrehmerei II (Stadtteil Neuenheim), Ladenburgerstr. 22.

Steuereinnehmer: Christof Horn.

Diese Steuereinnehmerei erhebt:

in dem Stadtteil nördlich des Neckars bis einschließlich der Blumenthalstraße:

sämtliche Gefälle mit Ausnahme der unter Ziff. 3 von der Steuer-Etnnehmerei Stadt
verzeichneten.

Steuereimrehmerei III (Stadtteil Handschuhsheim), Rottmannstraße 38.

Steuereinnehmer: Wilhelm Schmitt.

Diese Steuereinnehmerei erhebt:

in dcm Stadtteil nördlich der Blumsnthalstraße: die unter Heidelberg II bezeichneten
Gefälle.

Ober-Steueraufseher: Epp

SLeuerarrfsichtsmanuschaft.

Steueraufseher: Doll, Drechsler, Ludäscher
und Zimmermann

9. Großh. SlkuerkommWr für den Syirk Heidelberg-Stadl.

Plöck 79.

Steuerkommissäre: Großh. Obersteuerkom-
missärMeythaler, Großh. Obersteuerkom-
missär Emil Wurz

Finanzsekretäre: Robert Lauüert, Jakoü
Huber, Georg Wägele
Der Bezirk umfaßt außer der Stadtgemeinde Heidelberg die Gemeinden:

und Rohrbach.

Bureauassistenten: Ludw. Söllner,
Märtin und Bruno Schmalz
Maschinenschreiberin: Elise Holoch
Amtsdiener: Wilhelm Vchreiber

Karl

nm

10. Großh. Steuerkommissär für öen Bezirk Heidelberg-LauS.

Plöck 79.

Steuerkommisfär:EduardSchlatter,Großh.! Kanzleiassistenten: Otto Müller und Karl
Obersteuerkommissär j Schmidtke

Finanzsekretär: Albert Sohn ! Amtsdiener: Wilhelm Schreiber

Finanzasststent: Joh. Gg. Ringwald j

Der Vezirk umfaßt die Orte: Jlvesheim, Ladenburg, Neckarhausen, Schriesheim,
Deckenheim und Wallstadt vom Amtsbezirk Maunheim und die Orte: Dossenheim
mit Schwabenheimer Hof, Eppelheim, Leimm, Nußloch, St. Jlgen, Sandhausen und
Wieblingen mit Grenzhof vom Amtsüezirk Heidelberg.

11. Großh. Lezirksbau-Infpektion.

Sophienstraße 21. HM- 808.

Vorstaud: inspektor, Richard Maier, Bauinspektor,

ll. Beamte: Ludwig Schmieder, Bau- Karl Koch, Regierungsbaumeister
loading ...