Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1915 — Heidelberg, 1915

Seite: 460
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1915/0526
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
460

Baupraktikanten: Dipl.-Jng.: Frdr. Fleck,
Dipl.-Ing. Eugen Martin, Dipl.-Jng.
Oskar Fahr

Oberbausekretär: Joscph Schmieder
Bausekretäre: Max Luger, Jos. Hübinger
Werkmeister: Heinrich Kisselmann, Jakob
Mohr, Otto Burkart, Wilhelm Meier,
Adam Gaber, Martin Schreitmüller

Techmsche Gehilfen: Friedr. Mohrle, Hua»
Fehrer, Karl Weber, Karl Hofmanu ^
Bauaufseher: Jobann Siegel

Bauaufseher u. Bureaudiener: Z»b Nbis
Wesch

Gehilfinnen: Rosa Hörth, Lmie fiöller
Augusta Huber, Helene Dickert

12. Großh. Domänenamt.

Zugleich Kasse des Großh. Gymnasiums.
Rohrbacher Straße 19.

Dienststunden: 8—12
Vorstand: Heinrich Zimmermann, Großh.
Domänenrat

Finanzsekretäre: August Weltin, Karl
Mayer, Hermann Polensky
Schreibgehilfin: Lisa Pfisterer
Dienerin: Katharina Hörner Wtw.
Schloßkasse: Hugo Schollain, Büroassistent
Schloßgartenausseher: Harry Almstedt und
Wilhelm Schmäh

Güteraufseher: Martin Gallion, Aglaster-
hausen, Kaspar Zuber, Vaiertal, Georg
Friedrich, Bargen, Jakob Herbold, Dils-

und 2—6 1796.

berg, Hch. Brehm, Dühreu, Herm. Ben-
der, Eschslbach, Adam Junq II, Hems-
bach, August Wagner, Horrenbera, Zosef
Ries, Ketsch, Jak. Steinbrenner/Neckar-
gemünd, Georg Gieser X, Ostersbeim,
Theod. Herb, St. Jlgen, Lorenz Klingler,
Sandhausen, Adam Bauder, Schafhos
Jak. Ries, L>eehaus, Kg. Metz, Weinheim,^
Friedr. Weisbrod,Wieblingen, Gg.Ding,
Wiesloch, Georg Hauck, Zuzenhausen

Fischereiaufseher: Gg. Bretzer. Schlierbach

13. Großh. Lichamt.

Absertigungsstelle deS Großh. Eichamts Maunheim 6939, Eppelh. Str. 24, Ecke

Bluntschlistraße.

Befugnis zum Eichen von Fässern, Herbstgefäßen, Handelsgewichtcn, Wagen bis
3000 üg Tragkraft und Beglaubigung von Fischversandgefäßeu. Außerdem wird die
Nacheichung von Längenmaßen (mit Ausschluß der Präzisionslängemnaße), Dicken-
maßen und Maßwerkzeugen für Flüssigkeiten, Hohlmaßen und Maßwerkzeugen für
trockene Gegenstände vorgenommen. Annahme und Abgabe täglich von 8—1 Uhr.

Eichtage im 1. Halbjahr 1915: 12. und 26. Januar, 9. und 23. Feöruar, 9. und
23. März, 6. und 20. April, 4. und 18. Mai, 1., 5. und 29. Juni; die späteren Tage
werden durch Anzeige und Anschlag an der Abfertigungsstelle bekannt gemacht.

14. Großh. LvMg. Mege Schönau.

Zähringerstraße 18 (A^> 2930).

Vorstand: Gr. Oberinspektor Adolf Abel Bureauassistent: H. Wolfert
Finanz-Sekretär: Hans Horchler Schreibgehilfe: Karl Rudi

15. Cvangel. Kirchcnbauinspkktiol

Zähringerstr. 18 a (^H> 103).

Vorstand: Gr.Oberbauinspektor E.Döring
Großh. Architekt: I. Martin Huber
Architekt: Albert Fais
Technische Gehilfen: H.Kölmel, Ph. Ender,

Ph. Stetzelberger, A. Burkhardt, H.
Skibbe

Büroassistent: Paul Höpner
Schreibgehilfe: Karl Kees

16. Großh. Forstamt.

Gaisbergstraße 331 (A^ 673).

Vorstand: Forstrat Wilhelm Könige
Gehilfe: Forstassessor Dr. Seeger
Schreibforstwart: Adam Gerhäuser
Forstwarte: Adam Schubert iu Petersthal,
Georg Reinhard auf dem Hasselbacherhof,
Peter Sattler und Jakob Gerhäuser in
Ziegelhaufen (tzs^ 680), Adam Sauer

in Schönau, Michael Schäfer in Wil-
helmsfeld

Waldhüter: Peter Kraft und Peter SchMr
in Dossenheim, I. Breitenstein rn Aegeb
haufen, Geora Hoffmann und Marnn
Frauenfeld iu Rohrbcch
loading ...