Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1915 — Heidelberg, 1915

Seite: 464
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1915/0530
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
464

Hauptstraße 31

„ 47

W

„ 93

113

„ 129 (Marstallstraße)

„ 146

„ 206 (Prinz Karl)

„ 209 (Großh. Bezirksamt)

221

„ Rathaus

Schlierbacher Landstr. I
Bahnhofgebäudc Karlstor
Kettengasse 9
Zwingerstraße 21
Neue Schloßstraße 10
Schloßhof
Schloßwirtschast
Schloßhotel

Schloß-Wolfsbrunnenweg 18
Wolfsbrunnenweg 42
Grabengasse 5
Universitäts-Hauptgebäude
Seminarstraße 2 (Kaserne)
Klingenteich 5
Schießtorstraße
Landfriedstraße 12
Leopoldstraße 31

Leopoldstraße 1 (Europäischer Hof)
Sophienstraße 9 (Darmstädter Hof)
Bismarckplatz
Gaisbergstraße 63
Rohrbacherstraße 11 (Grand-Hotel)
Rohrbachei straße 30
Rohrbacherstraße 84
Zähringerstraße (Militärlazarett)
Ecke Zähringer- und Römerstraßs
Kaiserstraße 42
Bahnhofstraße 29
Bahnhofgebäude (Bahnsteig)

Briefkasten befinden sich:

Bergheimer Straße 43

Bergheimer Straße 83 (ehem. Berbrauckk-
steuererheberhüuschen)

Bergheimer Straße 117
Bergheimer Straße 163 (Schlachthaus»
Römerstraße 16/18
Ecke Belfort- und Güterbahnhofstraße
Ecke Nömer- und Kronprinzenstraße
Voßstraße 2 (Akademisches Krankenhaus»
Mittermaierstraße 12
Untere Neckarstraße 1
Bienenstraße 2
Fisännarkt 4

Ziegelhäuser Landstraße (ehem. Verbrauchs-
steuererheberhäuschen)

Ziegelhäuser Landstraße 39
Haarlaß

Neuenheimer Landstraße 36
Handschuhsheimer Landstraße (Ecke Kuß-
maulstraße)

Bergstraße 6
„ 25

„ 55

„ 106

Brückenstraße 21
Schröderstraße 20 a
Ecke der Mönchhof- und Klosestraße
Ufcrstraße 18

Ecke Handschuhsheimer Landstraße uud
Blumemhalstraße

Ecke der Ladenburger- und Keplerstraße
Werdcrstraße 80
Wolfsbrunneu
Bahnhofgebäude Schlierbach
Speierershos
Kohlhof-Gasthaus
Kohlhof (Altes Gasthaus)

L-ternwarte
Königstuhl
Molkenkur

Bei den nachverzeichneten Jnhabern amtlicher Verkaufsstellen und bei denOrts- mw
Landbriefträgern können Postwertzeichen in kleineren Mengen bezogen werden:

Firma Held L Sandmann, Bergh. Str. 27 Kaufmann Gustav Hurrle, Römerstr. 32 ^

Fritz Buchenau, Bahnhofstr. 47
„ Heinrich Sippel, Plöck 79

„ Ferd. Nollert, Bergh. Str. 81a

„ Friedr. Daub, Cwpelh. Str. 30
Andreas Meier, Bergheimer Str. 133

Kaufmann Joh. Ulmrich, Güterbahnhof 15
„ Oskar Achenbach, Heumarkt 2

„ R. Mutschler, Hauptstr. 198

Klara Bauer, Brückenstraße 4
Kaufmann Karl Jung, Jngrimstr. 36

Bertha Autenrieth Wtw., Landhausstr. 16 Philipp Waldeis, Zisgelgasse 2
KaufmannJakob Fehringer, Rohrb. Str.28
Die Bestellung im Orte beginnt:

a) an Wochentagen: für Briefe im Sommer und Winter um 7 und 10Z
vormittags und 3^4 und 6^/4 nachmittags; .. ^

während der Daucr des Krieges im Sommer und Winter um 7 und 11 vormutags
und 5 nachmittags; ^

für Postanweisungen und Geldbriefe: nur an Wochentagen: im Sommer - um
vormittags und 3 Uhr nachmittags, im Winter 7^ Uhr vorm. und 3 Uhr nachm.;
während der Dauer des Krieges im Sommer und Winter um 7 vormittags;
loading ...