Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1915 — Heidelberg, 1915

Seite: 502
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1915/0568
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
602

2. Vereine für WohltäLigkeit, Krankeü-, Hinterbliebenen- un- Armcn-
fürsorge, religiöfe Vereine, Kranken- nnd Sterbekassen.

Akadernischer Krankerr-Verein.

Vorsttzender: Der zt. Prorektor
Direktor: Professor Dr. Heinsheimer
Vorstand: Geh. Rat Dr. Krehst Professor
Dr. Wilms, Geh. Hosrat Dr. Fleiner,
Prof. Dr. S. Schoenborn

Orts-Ausschust Heidelberg für die
Angeftellten-Bersicherung.

Obmann: Dr. Erhard Schott, Betriebs-
leiter in Leimen

Obmann-Stellvertreter: Oskar Bender,
Rohrbacher Str. 79

Schriftführer: Carl Nohren, Römerstr. 44

Landesverein für Arbeiterkolonien.

Zweigverein Heidelberg.
Vorstand: Oberbürgermeister Dr. Walz
Rechner: Franz Burckhardt
Mitgliederzahl: 606

Badischer Franenverein.

Zweigverein Heidelberg.
PräsidentimPrinzessinWilhelm v. Sachsen-
Weimar, Hoheit. I. Stellvertreterin:
Frau Oberbiirgermeister Wilckens Wwe.

II. Stellvertrererin: Frau Oberbürger-
meister Prof. Dr. Walz
Vorsitzender Beirat: General Neuber
Stellvertreter und Schatzmeister: Major
Huffschmid

Schriftführerin: Frau Dr. W. Blum

I.Abteilung: a) Hilfsausschuß des Tuber-
kuloseverems; b) Kriegskrankenpflege.
Vorsitzends: Frau Dr. W. Blum
Beiräte: General Neuber, Priv. W. Graff
II. Abteiluug: a) Näherei.
Vorsitzende: Frau Geheiinrai Georg Meyer
Stellvertreteriu: Frau Major Koehnhorn
Beirat:

b) Flickschule

Vorsitzende: Frau Dr. W. Blum

III. Abteilung: a) Pflegestation der Schwe-
stern vom Roten Kreuz, Rohrbacher Str. 42
1455); b) Damenheim, ebenda.
Vorsitzende: Frau Prof. Jannasch, Stell-
vertreterin: Frau Geh. Hofrat Wille
Vorsteherin der Pflegeffation: Frl. Krapp
Vorsteherin des Damenheffns: Frl. Raphael
Beirat: Privatmann W. Graff
7 Schwestern vom „Roten Kreuz"

IV. Abteilung: a) Wohltätigkeit.
Vorsitzende: Frau Pros. Seng
Stellvertreterin: Frau Hofrat Lossen
Beirat Stadtpsarrer Schlier

- b) Städtische Suppenanstalt.
Vorsttzende: Frau Direktor Dünkel

V. Abteilg.: a) Stsllenvermittlling, Dienst-
botenherberge, Dienstbotenschule, Geschäffs-
gehilfinnenheim im Marie-Luisen-sdeim

Bienenstr. 2.

Vorsitzende: Frau Geh. Rat von Schnlle-
Gävernitz

Stellvertreterin: Frau Major Adamh
Rechnerin: Frl. Eisenmenger
Beiräte: Stadtpfarrer Prof. Dr. Froinmel
und Dr. K. Mittermaier, Geh. Med.-Rat
b) 5kochschule.

Vorsitzende: Frau Oberlandesgerichtsrat
Kupfer

VI. Abteilung: a) Ileberwachung der Pfleae-

kinder.

Vorsitzende: Frl. M. Wollmar
Stellvertrsterin: Frl. Knaps
Beiräte: Oberbürgermeister Prof. Dr.Walz
und Bürgermeister Wielandt
b) Mädchenfürsorge.
Vorsitzende: Frl. Eisenmenger

e) Fabrikarbeiterinuenfürsorge.
Vorsitzende: Frau Oberlandesgerichtsrat
Kupfer

ä) Hauspflege.

Vorsitzende: Frau Haber

Frauenverein Neuenheim.

Vorsteherin: Frau Major Brand
Stellvertreterin: Frau Gerichtsnota^Jssel
Schriftführerin u. Rechnerin: Frau Stadt-
pfarrer Schmith

Weitere Mitglieder des Vorffandes: Frau
Geh. Kirchenrat Bauer, Frau Böbl, Frei-
frau von Dusch, Frau Dekan Schneider,
Frau Schramm, Frl. Watz ^
Krankenpflege: Schwester Frieda Schcrpe,
Schröderstr. 16
Hauspflege: Bergstr. 7

Deutschev Frauenvereiu vom Roten
Krenz für die Kolouien.

(Abteilung Heidelberg.)

1. Vorsitzende: Frau Geh. Rat Erb, Exz.

2. : F-rau Dr. W. Blum

3. Vors.: Frau Geh. Hosrat WagenmaM
Schristführerin: Fräuleiu Dora Äckoll
Schatzmeister: Bankdirektor H. Frememi

Frauerrverein zur Gustav-Advlf-
Stiftuug.

Ehrenvorsitzende: Frau v.Bulmeriuca
Engerer Vorstand:
Vorsitzende: Frau Weiß, Molrkestr.
loading ...