Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim sowie dem angrenzenden Teile der Gemeinde Rohrbach für das Jahr 1915 — Heidelberg, 1915

Seite: 504
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1915/0570
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
504

2. Vorsitzender: Stadtpfarrer Goetz
Schriftführer und Kassier: Hauptlehrer
Gebhard

Freiherr Rüdt v. Collenberg, Pfarrer Gilg,
Pastor Kammerer, Georg Heuberger, M.
Hohl, Fr. Obländer, E. Hollenbach, O.
Schumm, Dr. Degen, Stadtmissionare
Olpp, Werderstr. 40 H. und F. Pram-
schieser, Plöck 15

I. Abt. „Brockensammlung „Bienen-
korb" u. „Arbeitsstätte", Plöck 15. 17
Verwalter Gaa, Alte Bergheimer Str. 5
Vorsitzender: Geh. Kirchenrat Professor

Dr. Lemme

Kassier: Buchhalter Schumm

II. Abt. „Sonntagsverein evang.

M ädchen".

Versammlungsraum: Holländer Hof und
Bergkirche (Sakristei).
Vorsitzender: Stadtpfarrer Goetz

III. Abt. „Bibelkränzchen für Schü-
ler höherer Lehranstalten" (B. K.)
Versammlungsraum:VereinshausPlöck!8
Ausschuß: Vors.: Stadtpfr. Goetz, Kassier:

Bankbeamter L. Zimmermann
Leiter: Stadtmissionar Olpp

IV. Abt. Kindergottesdienst und!
Bibelstunde, Schlierbach !

(Bergkirche)

Stadtmissionar: Pramschiefer

V. Abt. Evang. Jünglingsverein,

Schlierbach

^ (Bergkirche, Sakristei)
Stadtmissionar Olpp

VI. Abt. Blätterverteilung.
Stadtmissionar Pramschiefer

Christl. Verein junger Mädchen

Stadtteil Neuenheim, Schröderstr. 23
Leiterinnen: Frl. E. Bröckelmann, Frl. A.
Nickles

Verein der Freuudiuuen junger
Mädcheu.

Schriftführerin: Frau Dörner, Gaisberg-
straße 52

Cvang. Sonntagsfchule.

Diakonissenhaus, Kapelle, Plöck 47
Leitcr: Pastor Kammerer
Kasse: Frl. Elsa von Kirchenheim
Frau Pastor Kammerer, Frl. Vetter

Chriftliche Kleinkiuderpflege.
Stadtteil Neuenherm, Schröderstr. 23
Kinderpflegerin: Elise Baumgartnsr
DeutfcherZentralverband fürSonn-
tagsfeier und Vereinskomitee für
christliche Sonntagsfeier im Groß-
herzogtum Baden.

Vorsitzender: Prof. von Kirchenheim

Verein Herberge zur Hcimaz

(Herberge zur Heimat u. Hospiz z. Holländcr
Hof, Neckarstaden 22. Hausvater: Kom-
Ansel)

1. Vorsitzender: FreiherrRüdt v. Collenbera

2. Vorsitzender und Wirtschastsführer
Hohl

Rechner: Ludwig Zimmermann
Schriftführer: Hauptlehrcr K. Geöhard
Oberamtsrichter von La Roche

Kirchlich-positive Vereiniguna.

Vorsttzender: Oberreallehrer E. Hollenbach

Evangelischer Männervereiu Haud-
fchnhsheim.

1. Vorstand: Friedrich Rück, Prib.

2. Vorstand: Ludwig Reinhard

1. Schriftführer: Heinrich Grün V

2. Schriftführer: Eduard Ebert
!. Kassier: Gottlieb Rapp

2. Kassier: Wilhelm Griefer
Beisitzer: Pfarrer Gilg, Eberhard Pseiffer,
Heinr. Grüu III, Heinr. Heckmann, Joh.
Georg Pfeiffer III

Ev.-kirchl. Blaukreuzvercin.

(Schiffgasse 2.)

Jeden Sonntag u. Mittwoch Abend Uhr

Versammlung
Mitglieder: 50

Verein der Methodisten in Mann
heim (E. V.).

Vorstand: Prediger Johann Walz, Land-
hausstr. 17 '

Stellvertr. Vorstand: Prediger August
Wiesenauer, Mannheim

Kath. Fürsorgevereiu für Mädchen,
Frauen und Kinder (E. V.)

Znr Ausnahme der Schützlinge: «Lt.Panlus-
Heim, Plankeng. 2. Schwestern ans dem
St. Vicentiusorden in Freiburg: Vor-
stehsrin: Schwester Lolana. Brockensam-
melstelle und Verkaufslokal daselbst. ^Ver-
kaufsstunden: Donnerstag vonh23—5Nhr.
Bureau des Vereins: Kornmarkt 5. Sprech-
stunden: Montag von 12—1 Uhr vorinir-
tagd, Mittwoch von 8—9 Uhr abends.
Vorsitzende: Frau Gräfin Graimberg
Stellvertreterin: Frau Hofrat^Lossen
Geistl. Beirat: Stadtpsarrer Schanno
Weiterer Vorstand: Frau Stadtrat Sen-
dele, Frau Dr. Brill, Fstau Obermlpek-
Lor Kirchgäßner, Frau Röhm, rMU
Hauptlehrer Wintermantel

Katholischer Gefellenverein.

Vereinslokal: Reichshof (Wredeolatz)
(Gesellenhaus).

Präses: Kaplan Otto Barth
Vizepräses: Kaplan Karl Ziegler
Zahl der Mitglieder: 65
loading ...